Mittwoch, 16.01.2019 12:23:44

Der Vertrieb

WWW.BOERSENRADIO.AT
Christian Drastil
FC Chladek Drastil GmbH
christian@fc-chladek-drastil.com
www.boerse-social.com


Der Markt

Radio ist das Massenmedium in Deutschland - 70 % der Bevölkerung werden hierüber erreicht (32,5 % Fernsehen; 17 % Tageszeitung; 8 % Fachmagazine). Neben der großen Verbreitung und Akzeptanz liegen die Vorteile in der gegenüber anderen Medien größeren Aktualität und der Flexibilität des Empfangs, da Hörer hierauf sowohl zuhause, unterwegs und vielfach auch am Arbeitsplatz entsprechenden Zugang haben. Ebenfalls lässt ein Hörbeitrag im Internet genügend Freiheit, um sich beim Hören entweder zusätzliche Informationen zu suchen, oder auch einfach nur ohne feste Blickrichtung zu entspannen.

Schnelle, transparente Information ist das Schlagwort für den funktionierenden Kapitalmarkt. Allen Interessierten Zugang zu relevanten Informationen zu geben - möglichst unverfälscht und aus erster Hand. Die Börsen Radio Network AG bereitet dabei Kapitalmarktthemen und -informationen redaktionell auf, verarbeitet sie professionell zu Hörbeiträgen und vermarktet diese in einem mehrstufigen Geschäftsmodell über die Medien Radio und Internet.

Börsen Radio Network AG richtet sich hierbei mit seinen Produkten und Dienstleistungen sowohl an Anbieter von Informationen als auch direkt an die Endnutzer.

Anbieter von Informationen sind neben den populären Online-Brokern und Radiostationen alle Unternehmen, die für ihr Geschäft wichtige Meldungen kommunizieren müssen. Für diese Anbieter eröffnet sich die Möglichkeit, über die Veröffentlichung eines Interviews schnell und professionell, aber gleichzeitig auch unterhaltsam zu informieren (Radio/Internet) oder zielgenau die bestehende Financial Community anzusprechen. Dies gilt insbesondere für börsennotierte Unternehmen, welche über ihre unternehmensinternen Investor-Relations-Abteilungen agieren, um schnell und direkt Unternehmensmeldungen zu veröffentlichen.

Im Marktsegment Radio existieren allein in Deutschland über 300 Radioredaktionen.
Für 80 % davon sind Kapitalmarktthemen ein wichtiger Bestandteil ihrer Sendungen, jetzt und in der Zukunft. Davon zählen über 10 % zu unseren ständigen Kunden.

Immer wichtiger geworden ist auch das Internet, worüber sich eine wachsende Zahl der an der Börse interessierten Trader und auch Neueinsteiger informiert. Die zunehmenden Datenraten im Internet haben zudem den Bereich des "Radio on Demand" als Podcast gestärkt. In diesem Bereich findet sich beispielsweise der von uns für die comdirect Bank täglich erstellte Podcast zu Börsenthemen seit langem unter den Top10 der Wirtschaftsnachrichten.

 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at