Donnerstag, 24.01.2019 02:35:41

Weitere Beiträge mit Andreas Groß

Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15

Anzeige

Börsenradio Marktbericht Mi. 23. Jan 2019: DAX fast bei 11.000, RWE an DAX-Spitze, Deutsche Bank unter Verdacht, IBM Zahlen

Der DAX hat sich der 11.000 am Mittwoch angenähert bis auf sieben Punkte, gehalten hat sie dennoch. Danach konnte er sich etwas erholen auf 11.072 Punkte und nur noch -01 % bis zum Mittag. Kurstreiber waren dabei die Versorger, RWE springt an die DAX-Spitze. Es gibt Gerüchte um eine Entschädigung für den Kohleausstieg. Negative Meldungen gab es erneut von der Deutschen Bank rund um das Thema Geldwäsche. Deutlich ins Plus kann die Aktie von IBM nach den Jahreszahlen. Außerdem gibt es Gerüchte um eine Aufspaltung von eBay.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:05 min)
Veröffentlicht am 23.01.2019 um 12:52

Börsenradio Marktbericht, DAX wieder bei 11.000, Netflix Rekorde, Ryanair Gewinnwarnung, Hello Fresh überrascht - Aktie +17 %

Der DAX erreichte am Freitagvormittag wieder die Marke von 11.000 Punkten. Was treibt, ist die Hoffnung auf eine Lösung im Handelskonflikt zwischen USA und China. Umsatzüberraschung mit der Kochbox von Hello Fresh - der Umsatz konnte währungsbereinigt um 41 % auf knapp 1,28 Mrd. Euro verbessert werden, die Aktie kann 17 % zulegen. Der Streamingdienst Netflix wächst im Rekordtempo - im vierten Quartal 2018 konnte er 8,8 Mio. neue Abonnenten dazugewinnen und damit einen Rekord aufstellen. Der Billigflieger Ryanair hat seine Jahresgewinnprognose auf 1,0 bis 1,1 Mrd. Euro gesenkt.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:25 min)
Veröffentlicht am 18.01.2019 um 11:50

Börsenradio Marktbericht, Do. 17.01.19 - sehr entspannte Börsen vor 11.900, Beiersdorf legt zu, Metro gutes Weihnachtsgeschäft

May bleibt Regierungschefin in London. Was bleibt, sind alle Unklarheiten, welchen Brexit will England nun haben? Bis zum Mittag erholen sich die Kurse, der DAX verbessert bis auf -0,3 % auf fast 10.900 Punkte. Metro mit gutem Weihnachtsgeschäft, auch das schleppende Russland-Geschäft konnte seinen Abwärtstrend bremsen. Wachstum bei dem Pflege- und Klebstoffhersteller Beiersdorf, die Erlöse 2018 kletterten um 2,5 % auf 7,23 Mrd. Euro.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:41 min)
Veröffentlicht am 17.01.2019 um 12:37
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mi. May-Day, 16. Jan. 2019 - entspannte Börsen, trotz No-Deal-Brexit-Votum, Netflix, DeuBaCo, Home24

Kaum Bewegung im DAX, nach dem No-Deal-Brexit-Votum in London, der DAX pendelt am Vormittag um seine 10.900 Punkte Marke. Netflix erhöht die Preise, die Aktie erhöht ich auch gleich um 6 %. Die Gerüchte um eine Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank gehen weiter, beide Aktien können zulegen. Ausverkauf bei der e-commerce-Plattform für Möbel Home24, die Aktie fällt um 10 %, nicht alle Bestellungen konnten ausgeliefert werden.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:14 min)
Veröffentlicht am 16.01.2019 um 13:08

Börsenradio Marktbericht, Di. 15.01.19 - "Brexit no-Deal-Day?", mehr Post-Porto, mehr Nordex-Aufträge, Streiks grounden Airports

"Brexit no-Deal-Day? - May-bee!" Am Dienstagabend um 20 Uhr beginnt die Abstimmung in London zu den aktuellen Brexit-Plänen. Der DAX nahm es am Vormittag gelassen und erreichte sogar kurz die 11.000 Punktemarke. Die Aktie der Deutsche Post kann 2,5 % zulegen, nachdem nun das Porto voraussichtlich zum 1. April 2019 erhöht wird. Das Neugeschäft stieg bei Nordex 2018 um 73 % auf 4,75 Gigawatt, die Aktie des Windanlagenbauers kann fast 5 % zulegen. Der Warnstreik des Sicherheitspersonals legte die größten Flughäfen Deutschlands lahm, bis zu 220.000 Fluggäste sind betroffen.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:05 min)
Veröffentlicht am 15.01.2019 um 13:23

Börsenradio Marktbericht, Mo. 14. Januar 2019 - Conti dämpft Erwartungen, Dialog dreht von Minus ins Plus, Rekord bei Fraport

Neue Woche, gleiche Belastungsthemen: Brexit, was auch immer kommen wird bei der Abstimmung in London im Parlament in dieser Woche. Zudem gab es schwächere Makro-Daten aus China. Die Anleger halten sich zurück. Der DAX verliert bis zum Mittag 0,8 % bis auf 10.800 Punkte. Continental rechnet für 2019 wegen der schwachen Automärkte mit einer weiter sinkenden Profitabilität. Dialog Semiconductor erreichte die Ziele knapp, die Aktie dreht von -5 % auf +3 %, denn die DZ-Bank lobte den Chiphersteller. Gutes aus der Luftbranche: Fraport mit neuen Rekorden und Lufthansa wird weniger für Kerosin ausgeben müssen. Weniger gut sind die geplanten Streiks des Sicherheitspersonals.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:21 min)
Veröffentlicht am 14.01.2019 um 12:54
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15

Anzeige

Börsenradio Marktbericht Freitags-Börsen-Szenario: "Wochengewinne wieder dahin", Isravision Rekordgewinn -12 %, Leoni Übernahme?

Die Sorgen um eine Abkühlung der Weltwirtschaft sind wieder da. In China ist die Industrieproduktion im November weniger gewachsen als erwartet. Im Tief fällt der DAX am Freitag (14.12.2018) auf 10.730 Punkte, bis zum Mittag kann sich der DAX wieder auf 10.840 Punkte mit nur noch Minus 0,8 % erholen. Rekordgewinn bei Isravision, trotzdem fällt Aktie 12 %. Übernahmespekulation: Der Autozulieferer Motherson Sumi aus Indien hat Insidern zufolge ein Auge auf den Kabel- und Bordnetz-Spezialisten Leoni geworfen. United Internet AG (- 2%) mit neuem Partner ZTE. Scout24 geht von der Börse.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 14.12.2018 um 13:15

Börsenradio Marktbericht, 11.000er-Donnerstag?, Metro stürzt -9 % ab, TUI top Kreuzfahrtgeschäft, BMW, Fraport

Der DAX kommt am Donnerstagvormittag (13.12.2018) der 11.000er-Punktemarke sehr nahe und erreichte im Hoch 10.988 Punkte. Jahreszahlen Geschäftsjahr 2017/18: Metro hat Belastungen aus dem Russland-Geschäft, TUI hat ein gute Hotel- und Kreuzfahrtgeschäfte. BMW verkauft im November 222.462 Fahrzeuge. Fraports Cargo Geschäfte lassen nach.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:45 min)
Veröffentlicht am 13.12.2018 um 13:08

Börsenradio Marktbericht, Mi. 12. Dez. 2018 DAX erholt sich weiter, BAT legt deutlich zu, Inditex leidet unter Währungseffekten

Und wieder zeigt sich das deutsche Börsenbarometer DAX am Mittag rund ein Prozent im Plus. Dabei wird er durch eine vermeintliche Entspannung im Zollstreit zwischen USA und China angetrieben. Vor allem die deutschen Autowerte, wie Volkswagen, BMW und Daimler können profitieren. Bemerkenswert sind auch die Kursbewegungen von BAT und Inditex.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(8:18 min)
Veröffentlicht am 12.12.2018 um 13:45
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Fr. 07. Dez. 2018 - DAX erholt sich leicht, Fresenius stürzt -15 %, Zahlen von Carl Zeiss Meditec

Der DAX zeigt am Freitag eine kleine Gegenbewegung oder Stabilisierung. Bis zum Mittag steigt er 0,6 % auf 10.880 Punkte. Die Anleger an der Börse Stuttgart reagieren, je nachdem ob der DAX über oder unter der 10.900 Punktemarke liegt. Die Fresenius Aktie dagegen stürzt ab nach der zweiten Gewinnwarnung innerhalb kurzer Zeit mit Minus 15 %. Zahlen kamen von Carl Zeiss Meditec. Außerdem im Fokus: schwächere Konjunkturdaten aus Deutschland, anstehender US-Arbeitsmarktbericht und Wahl zum CDU Vorsitz.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:37 min)
Veröffentlicht am 07.12.2018 um 12:48

Börsenradio Marktbericht, Do. 06. Dez. 2018 - DAX fällt weit unter 11.000, Vonovia mehr Miete, Index-Schubsen, Evotec, Steinhoff

Der DAX fällt bis zum Mittag weiter unter die 11.000-Punktemarke. Der DAX lag im Tief bei 10.884 Punkten über -2,5 %. Carl Zeiss Meditec steigt in den MDax auf, aus dem MDAX steigt der Ticketvermarkter CTS Eventim in den SDAX ab. BayWa und DMG Mori müssen aus dem SDAX. Die Mieten steigen bei Vonovia. Nachdem die Evotec Aktie am Mittwoch fast 20 % unter Druck geraten ist, erholte sich die Aktie am Donnerstag fast 2 %. Steinhoff verschiebt erneut die Bilanz.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:58 min)
Veröffentlicht am 06.12.2018 um 12:33

Börsenradio Marktbericht, Mi. 05. Dez. 2018 - US-Börse geschlossen, weiterhin Unklarheiten zu Brexit, Auto-und China-Zöllen

Schwache Wall Street-Vorgaben drücken auf die Stimmung, der DAX verliert am Mittwochvormittag auch die 11.200 Punkte. Es gibt weiter Unklarheiten bei den drei großen Sorgen der Börse: Brexit, Handelskonflikt China und USA und der Frage was passiert mit den US-Zöllen für die deutschen Autobauer? VW setzt bis 2040 weiter auf Verbrennungsmotor! Bayer ist heute in London bei seinem Kapitalmarkttag und will den freien Fall seines Aktienkurses stoppen - es wird wohl eine höhere Dividende geben. Massiver Stellenabbau bei Thomsen Reuters - Aktie auf Rekordhoch.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:04 min)
Veröffentlicht am 05.12.2018 um 12:43
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Do. 29. Nov. 2018 - Fed sorgt für gute Stimmung, Razzia bei der Deutschen Bank, Wirecard Gewinner

Der DAX startet mit guter Stimmung in den Tag und klettert über 11.400 Punkte, verliert diese Marke aber bis zum Mittag wieder. Fed-Chef Powell hatte Andeutungen gemacht, dass es zu einer Zinspause kommen könnte. Die Wall Street hatte mit deutlichem Plus reagiert, im DAX bleiben bis Mittags 0,2 % Plus. "Ich vermute fast, wir kuscheln doch wieder mit der 11.3000." Darauf setzen auch die Anleger an der Börse Stuttgart. Verlierer des Tages ist die Deutsche Bank, wo es eine Razzia gab. Gewinner sind Wirecard, Lufthansa und Infineon, Zahlen kamen von Thomas Cook.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:14 min)
Veröffentlicht am 29.11.2018 um 12:38

Börsenradio Marktbericht, Mi. 28. Nov. 2018 - Vapiano 10 % billiger, Bayer spart + Entlassungen, DAX fast bewegungslos

Der DAX pendelte bis zum Mittwochmittag knapp über der 11.300er Punktemarke. Bayer will sparen und senkt die Kosten in der Sparte Consumer Health und plane laut Presseberichten auch Entlassungen. Gewinnwarnung von Vapiano: für 2018 werde nun nur noch ein Umsatz von 375 bis 385 Mio. Euro erwartet. Die Aktie fällt 10 %. GfK: Hohe Preise für Benzin und Heizöl, Brexit, Stress auf den Weltmärkten: Die Verbraucher bekommen die Verwerfungen in der Wirtschaft allmählich zu spüren. Doch die Kauflust der Deutschen ist ungebrochen.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 28.11.2018 um 12:50

Börsenradio Marktbericht, Fr. 23. Nov. 2018 - Black Friday und damit Feiertagsstimmung im Handel, Volkswagen muss zahlen

Am Tag nach der feiertagbedingten Pause in den USA bleiben Anleger vorsichtig – der Dax tastet sich nur langsam vorwärts und ist ständig bereit zum Rückzug. Die Vorgaben aus China sind schwach und den US Börsen droht ein schwacher Start in den verkürzten Handelstag. Volkswagen rüstet in Sachen Digitalisierung weiter auf: Nach der strategischen Partnerschaft mit Microsoft steigt VW bei einem deutschen Digital-Spezialisten ein. VW kauft anteilig den Digitalisierungsdienstleister Diconium in Stuttgart.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(7:50 min)
Veröffentlicht am 23.11.2018 um 14:22
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Do. 22. Nov. 2018 - DAX schwächelt an Thanksgiving, was passiert da in der zweiten Börsenreihe?

Während in Amerika der Truthahn im Ofen brutzelt, müssen die deutschen Anleger ohne Impulse aus den USA auskommen, denn dort wird Thanksgiving gefeiert. Der DAX zeigt sich trotz guter Vorhandelsdaten im Minus. Interessant sind die Bewegungen in der zweiten und dritten Börsenreihe: Aktien von Befesa und Jost Werke zeigen sich mit größeren Kursbewegungen.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(7:42 min)
Veröffentlicht am 22.11.2018 um 13:22

Börsenradio Marktbericht, Mi. 21. Nov. 2018 - DAX legt zu, Thyssen mit Zahlen, Evotec und Airbus News

Trotz schwacher Vorgaben aus Übersee kann der DAX leicht zulegen bis Mittwochmittag mit +0,5 %. Bei DAX-Eröffnung sah es sogar noch besser aus mit +0,7 % und 11.138 Punkten. Zahlen kamen von ThyssenKrupp und Footlocker, was sich auch auf Puma und Adidas auswirkt. Außerdem im Fokus: die Verlierer der letzten Tage mit Wirecard und Covestro, der Ölpreis, Evotec mit einem neuen Kooperationspartner und Airbus, die ihren neuen CFO bei Infineon abwerben.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:38 min)
Veröffentlicht am 21.11.2018 um 12:27

Börsenradio Marktbericht, Fr. 9. Nov. 2018 - DAX zu Wochenschluss im Minus, Allianz mit Zahlen, ThyssenKrupp

Der DAX scheint die Woche mit Minus zu beenden. Nach den Wahlen in den USA konnten die Börsen zunächst zulegen, am Freitag fallen die Kurse bis zum Mittag aber wieder. Die Fed-Sitzung brachte die erwarteten Ergebnisse, konnte deshalb kaum Impulse bringen. Der DAX fällt -0,7 % auf 11.450 Punkte. Im Fokus sind die Autowerte nach schlechtem China Absatz, die Allianz nach Quartalszahlen und ThyssenKrupp nach Gewinnwarnung.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 09.11.2018 um 12:27

Börsenradio Marktbericht, Do. 8. Nov. 2018 - DAX leicht im Minus vor Fed-Sitzung, Conti, HeidelCement, Siemens, Telekom

Der DAX muss nach eigentlich starken Handelsstart bis zum Mittag leicht ins Minus: -0,3 % auf 11.550 Punkte. Grund könnten negative Vorbörsen aus den USA sein. Hier blicken die Anleger auf die Fed-Sitzung heute Abend. Außerdem war klassischer Berichtsdonnerstag. Alleine aus dem DAX kamen Continental, HeidelbergCement, Siemens und die Deutsche Telekom. Nicht mehr im DAX, aber dennoch viel beachtet: die Zahlen der Commerzbank.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:57 min)
Veröffentlicht am 08.11.2018 um 12:45

Börsenradio Marktbericht, Fr. 19. Okt. 2018 - vorsichtiger Freitags-DAX, Software AG liefert mehr, SAF erhöht Prognose

Sorgen um China, der Wachstumsmotor scheint zu stottern. Bis zum Mittag pendelt der DAX um seine 11.550 Punkte. Der Lkw-Zulieferer SAF Holland plant nach einem deutlichen Umsatzplus im abgelaufenen 3. Quartal 2018 auch für das Gesamtjahr mit einem stärkeren Wachstum von rund 10 %. Die Aktie der Software AG kann am Morgen um 6 % zulegen, unter dem Strich konnte der zweitgrößte deutsche Softwarehersteller den Gewinn um 13 % auf rund 38 Mio. Euro steigern.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:53 min)
Veröffentlicht am 19.10.2018 um 13:03

Börsenradio Marktbericht, Di. 16. Okt. 2018 - Audi 800 Mio. Strafe, Gewinnwarnung Talanx -5 %, Teslas Spiele

Bis zum Dienstagmittag hält sich der DAX bei 12.650 Punkten leicht im Plus. Tesla plant Spielkonsole im E-Auto. Laut Staatsanwaltschaft München muss Audi in der Dieselaffäre 800 Mio. Euro Bußgeld bezahlen. Gegen 20 beschuldigte Mitarbeiter wird allerdings weiter ermittelt. Die Aktie kann 2,5 % zulegen. Talanx hat hohe Schäden in der Industrieversicherung, der Gewinn wurde nun von 850 Mio. Euro auf 700 Mio. reduziert, die Aktie verliert 5 %.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:03 min)
Veröffentlicht am 16.10.2018 um 12:35

Börsenradio Marktbericht Mo. 15. Okt. 2018 - Siemens Nummer 1, Rausschmiss bei Ceconomy, Sears pleite

Xetra-Probleme verzögerten den ersten DAX-Kurs um ca. eine Stunde. Der reguläre Xetra-Handel konnte ab 10:10 Uhr starten. Der DAX ging bis zu Mittag leicht in den grünen Bereich über 11.500 Punkte. Siemens will Nummer 1 bleiben. "Bei der Verbindung der realen mit der digitalen Welt sind wir heute die klare Nummer 1", sagte Vorstandschef Joe Kaeser. Neuanfang bei Ceconomy - CEO und CFO müssen den Hut nehmen. US-Kaufhauskette Sears muss nach 125 Jahren Insolvenz anmelden, die Online-Konkurrenz sei zu stark.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:21 min)
Veröffentlicht am 15.10.2018 um 12:42

Börsenradio Marktbericht, Fr 3. Okt. 2018 - DAX im Vorfeld der US-Jobzahlen im Minus, Spionage bei Apple und Amazon?

Im Vorfeld der erwarteten US-Arbeitsmarktdaten halten sich die Anleger einmal mehr zurück. Die 12.200-Punkte-Marke durchbricht der DAX am Freitagvormittag nach unten. Während die Politik und die Airlines in Deutschland über zu viele Flugausfälle diskutieren. Ein Infarkt am Himmel? Aktien der Fraport und der Deutschen Lufthansa im Minus. Auch Tesla läuft in der Verlustzone. Ausreißer des Tages: Stratec mit über 20 Prozent im Minus. Medienbericht spricht von chinesischen Spionage-Chips in Servern von Apple und Amazon.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(8:34 min)
Veröffentlicht am 05.10.2018 um 13:45

Börsenradio Marktbericht, Do. 04.10.2018 - US-Bonds +3,2 % - Gerry Weber + 30 %, Roche-Grippe, Zalando, Roboterauto

Der Dow Jones erreichte am Feiertag einen neuen Rekord. US-Notenbankchef Jerome Powell: "Der Leitzins könnte über das so genannte neutrale Niveau steigen". Und von der Italien-Schuldenkrise gibt es Entspannung, denn Italien will die neuen Schulden verkleinern. Trotzdem verlor der DAX bis zum Donnerstagmittag leicht. (-0,22 % 12.260 Punkte). Zalando will jetzt auch den Mann. Kursexplosion bei Gerry Weber – Gerry Weber geht, Sanierer kommt.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:43 min)
Veröffentlicht am 04.10.2018 um 12:54

Börsenradio Marktbericht, Di 2.Okt. 2018 - Feierstagsvorfreude? - nein? - verlässt Thyssen DAX, Diesel-Mogel-Paket, Grenke

Der DAX kommt bis zum Dienstagmittag immer der 12.200er Marke näher und verliert -0,8 %. Trotz bevorstehenden Feiertag ist ziemlich viel los. Der Lega-Wirtschaftsexperte Borghi spekuliert über einen Austritt Italiens aus dem Euro. Der Euro gerät unter Druck. Die Diesel-Lösung schiebt Autoaktien an. Es soll nun eine Umtauschprämie mit bis zu 10.000 Euro geben. Grenke-Leasing macht mehr Neugeschäft. Grand City Properties will mehr sanieren und höhere Mieten verlangen.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:18 min)
Veröffentlicht am 02.10.2018 um 12:43
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at