Samstag, 23.02.2019 10:59:54

Weitere Beiträge mit Märkte - Redaktion

Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 15. Feb. 2019 - US-Konjunktur drückt DAX, CoBa CFO zu den Zahlen, Brexit kommt auf Agenda

Der DAX konnte sich am Donnerstag zunächst gut behaupten. Am Nachmittag kamen aber schwache Daten aus dem US-Einzelhandel. Der DAX fiel gemeinsam mit der Wall Street und schloss bei Minus 0,7 % mit 11.090 Punkten. An diesem Donnerstag findet außerdem eine erneute Abstimmung zu Theresa Mays Brexit Deal im britischen Unterhaus statt. Bis Xetra Schluss gab es dort noch keine nennenswerten Ergebnisse. Das Thema ist aber damit wieder ganz oben auf der Agenda. Dazu hören Sie Dr. Jörg Krämer. Außerdem zu den Jahreszahlen Commerzbank CFO Stefan Engels, Gerresheimer Sprecher Jens Kürten, Elmos CEO Dr. Anton Mindl und Sanochemia Vorstand Dr. Klaus Gerdes.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:11 min)
Veröffentlicht am 15.02.2019 um 05:15

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 11. Feb. 2019 - Kann der DAX wieder über die 11.000 Punkte steigen? Was wird aus Wirecard?

Die Börse fällt weiter. Der DAX hat die 11.000 Punktemarke am Freitag nach kurzem Kampf verloren. Vor allem, weil Wirecard weiter ins Bodenlose fällt. Hier gab es neue Berichte in der Financial Times. Zeitweise verlor die Aktie erneut 15 %, 12,5 % Minus waren es bis Börsenschluss. Der DAX ging mit -1 % und 10.907 Punkten ins Wochenende. Außerdem im Fokus: die Aktien von Leoni und Ceconomy. Sie hören unter anderem Einschätzungen von Dr. Jens Ehrhardt, Frank Fischer und Philipp Vorndran zu den Themen Cash ist King, Politik, Notenbanken und Gold.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:53 min)
Veröffentlicht am 11.02.2019 um 05:33

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 8. Feb. 2019 - DAX tiefrot, 11.000 Punktemarke hält gerade so, Wirecard -15 %

Der DAX schmiert am Donnerstag so richtig ab: Minus 2,7 % auf 11.022 Punkte. Die 11.000 hat gerade noch so gehalten. Alle DAX-Werte hatten rote Vorzeichen, am deutlichsten fiel aber erneut Wirecard mit -15 %. Außerdem brachte die Berichtssaison viele Zahlen. Sie hören unter anderem die Vorstände von Heidelberger Druck, Grenke, Deutsche Beteiligungs AG und All for One Steeb. Außerdem Eugen Weinberg zur Krisenwährung Gold.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:36 min)
Veröffentlicht am 08.02.2019 um 05:13
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 7. Feb. 2019 - Anleger treten auf die Bremse, Berichtsdonnerstag mit Grenke, DBAG, etc...

Nach dem Vollgas Dienstag treten die Anleger am Mittwoch wieder auf die Bremse. Vor allem Einzelwerte wie Daimler und Wirecard drückten den Kurs. Daimler war nach den Zahlen Verlierer des Tages, Dieter Zetsche präsentierte zum letzten Mal die Jahreszahlen. Zahlen kamen außerdem von General Motors und der Münchner Rück. Der DAX verlor am Mittwoch 0,4 % auf 11.325 Punkte. Neben der Berichtssaison war die Rede zur Lage der Nation, die Donald Trump nachträglich halten konnte eines der großen Themen. Sie hören unter anderem Heiko Thieme, Dr. Hendrik Leber und den Philosophen und Autor Richard David Precht zur Frage ob Börse und Moral vereinbar sind, Martin Grüll CFO der RBI und Reinhard Florey CFO der OMV zudem eine Interview mit der Münchner Rück.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(23:38 min)
Veröffentlicht am 07.02.2019 um 05:53

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 29. Jan. 2019 - DAX Wochenstart mit Abwartehaltung, heute Brexit Deal Abstimmung

Der DAX konnte den Schwung von vor dem Wochenende mal wieder nicht mit in die Woche nehmen. Schlusskurs 11.210 Punkte und Minus 0,6 %. Es kommen aber auch noch wichtige Termine mit der Fed-Sitzung und der Brexit Deal Abstimmung in Großbritannien. Etwas Ruhe kommt in den Haushaltsstreit in den USA, wo immerhin wieder Gehälter gezahlt werden. Sie hören unter anderem den Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Frankfurt Prof. Dr. Mathias Müller, Marc Friedrich von Friedrich % Weik und Vermögensverwalter Wolfgang Juds von Credo.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:10 min)
Veröffentlicht am 29.01.2019 um 05:20

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 24. Jan. 2019 - DAX nähert sich weiter der 11.000 an, heute EZB-Sitzung

Minus Plus Minus im DAX. Nach schwachem Start konnte eine zunächst gute Wall Street den DAX ins Plus heben. In der letzten stunde vor Xetra-Schluss verloren aber sowohl der DAX als auch die Wall Street die grünen Vorzeichen. Schlusskurs 11.072 Punkte, Minus 0,2 %. Der DAX nähert sich also weiter an die 11.000 an und er kam ihr im Laufe des Mittwochs mit nur noch 11.007 Punkten gefährlich nah. DAX-Gewinner war RWE, Zahlen kamen von IBM. Erste Stimmen bringen wir aus Davos mit dem ehemaligen Bundesbankpräsidenten Ernst Welteke, außerdem hören Sie unter anderem Prof. Max Otte und Gottfried Urban.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(21:34 min)
Veröffentlicht am 24.01.2019 um 05:10
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 23. Jan 2019 - fällt der DAX heute unter die 11.000?

Es geht nicht weiter mit Kursen wie am Freitag, sondern eher so, wie die Woche begonnen hat: mit Minus. Der DAX hielt sich den ganzen Dienstag im Minus, die Wall Street, die mit roten Vorzeichen aus dem Feiertag kam, drückte dann noch weiter. Schlusskurs 11.090 Punkte und Minus 0,4 %. Themen sind wie immer Brexit, Handelsstreit, Konjunktur, Donald Trump und nun auch das WEF in Davos. Dazu hören Sie unter anderem Markus Koch, Robert Halver und Daniel Bernecker. Nicht helfen konnte der etwas bessere ZEW-Index. Im Fokus sind Linde und Henkel, außerdem Johnson & Johnson nach den Jahreszahlen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:07 min)
Veröffentlicht am 23.01.2019 um 05:17

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 22. Jan. 2019 - Wochenstart im DAX mit Minus, Mays Plan B enttäuscht, IWF senkt Prognose

Nach dem Sprung im DAX vor dem Wochenende und der guten Stimmung auf dem Börsentag Dresden am Samstag musste die entscheidende Frage an diesem Montag lauten: Kann der DAX seine Richtung und seine Geschwindigkeit beibehalten? Er konnte nicht: Der DAX verlor bis Börsenschluss 0,6 % auf 11.136 Punkte, bis zur 11.000 ist noch etwas Puffer. Die News, die der Montag brachte, gaben aber auch nicht gerade Grund zur Freude: Theresa May enttäuscht mit ihrem Plan B, denn wirklich neues wurde da nicht präsentiert. Außerdem ging es heute los mit dem World Economic Forum in Davos und da meldete sich gleich mal der IWF zu Wort und senkte seine Wirtschaftsprognosen. Für Deutschland sogar gleich deutlich. Außerdem zeigt ein schwaches BIP, dass China so langsam wächst wie seit fast 30 Jahren nicht mehr. Sie hören unter anderem Jochen Stanzl, Heiko Thieme, Thomas Timmermann und Felix Gode.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:14 min)
Veröffentlicht am 22.01.2019 um 05:24

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 15. Jan. 2019 - Wochenstart mit Bremsklötzen, heute Abstimmung über Brexit Abkommen

Wochenstart mit Bremsklötzen. Und die heißen Brexit, wo am Dienstag die Abstimmung über das Abkommen mit der EU stattfinden wird und schon am Montag ausführlich darüber debattiert wurde, zum anderen kamen schwache Export- und Importzahlen aus China. Beides zusammen drückte die Stimmung etwas, der DAX schloss mit Minus 0,3 % und 10.856 Punkten. Außerdem wurde die Berichtssaison von den ersten großen Werten eröffnet: Continental brachte vorläufige Jahreszahlen, enttäuscht da aber mit dem Ausblick und die Citigroup übertrifft die Analystenerwartung.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(21:07 min)
Veröffentlicht am 15.01.2019 um 05:18
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 14. Jan. 2019 - DAX schloss Freitag leicht im Minus, heute Brexit Debatte

Der DAX schloss den Freitag mit einem kleinen Minus von 0,3 % und 10.887 Punkten. Von der 11.000 Punktemarke hat er sich also ein bisschen entfernt, die Wochenbilanz ist aber positiv. Im Fokus war die Kuka Aktie, nachdem dort die Prognose gesenkt wurde. Die Kurse sind gut gelaufen, es stehen aber noch wichtige Termine an. Sehen wir nächste Woche eine Gegenbewegung oder befindet sich der DAX in einer Bärenmarktrallye? Sie hören unter anderem Jochen Stanzl, Christoph Rieger und Dr. Reiner Braun von Empirica.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:31 min)
Veröffentlicht am 14.01.2019 um 05:11

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 8. Jan. 2019 - DAX hält sich auf Freitagsniveau, Handelskonflikt vor Besserung?

Besonders spannend war zu Wochenbeginn die Frage, ob der DAX dort weitermachen kann, wo er am Freitag aufgehört hat, nämlich mit einem Kursfeuerwerk, oder ob die Freude nur kurz war. Antwort: Die Woche startet mit einem kleinen Minus, Schlusskurs am Montag: 10.748 Punkte, -0,2 %. Aber wir halten uns mehr oder weniger auf dem hohen Niveau von vor dem Wochenende. Impulse zu Wochenbeginn waren zum Konjunkturdaten, aber auch neue Hoffnung im Handelskonflikt. "Der Markt möchte eigentlich nach oben", sagt Vermögensverwalter Stefan Albrech im Interview. Sie hören außerdem Mojmir Hlinka, Prof Peter Scholz und einen Wikifolio Top Trader.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(0:00 min)
Veröffentlicht am 08.01.2019 um 05:03

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 4. Jan. 2019 - "Apple-Schock" lässt DAX 1,5 % fallen - Rezessionsangst oder Erholungsrallye?

Der DAX fällt am zweiten Handelstag deutlich: Schlusskurs 10.417 Punkte, Minus 1,6 %. Grund ist wohl eine Meldung von Apple, die erneut eine Gewinnwarnung verkünden mussten. Vor allem in China gäbe es Probleme, es würden dort deutlich weniger iPhones verkauft. Die Aktie bricht deutlich ein. Woran liegt es? Da lässt womöglich der Handelskrieg grüßen. Infineon wird mit nach unten gezogen mit fast 5 % Minus, aber auch den gesamten DAX drückt der "Apple Schock". Manch einer interpretiert in diese Meldung wohl ein weiteres Abflauen des Wachstums. Rezessionsangst macht sich also weiter breit. Stefan Riße dagegen bleibt cool und rechnet stattdessen mit einer Erholungsrallye.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:31 min)
Veröffentlicht am 04.01.2019 um 05:10
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 21. Dez. 2018 - DAX fällt nach Fed-Sitzung auf Jahrestief, ACHTUNG heute Hexensabbat

Der letzte wichtige Termin für das Börsenjahr 2018 ist durch: die Fed Zinssitzung. Der Markt hat bekommen, was erwartet war mit einer weiteren Anhebung. Dennoch reagierten die Börsen ganz schön verschnupft: Minus 1,4 % auf 10.611 Punkte. Kurz vor Schluss also nochmal ein neues Jahrestief. Sie hören dazu Jochen Stanzl, Thomas Grüner, Helge Rechberger und Monika Rosen-Philipp. Außerdem die Vorstände von Homes & Holiday und Aves One.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(20:46 min)
Veröffentlicht am 21.12.2018 um 05:12

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 19. Dez. 2018 - Heute letzter wichtiger Termin des Börsenjahres 2018: Fed-Zinssitzung

Weiterhin keine Weihnachtsrallye. Der DAX hat sich am Dienstag tapfer gehalten. Das Plus, das er den Tag über tapfer behauptete, bröckelte kurz vor Schluss aber trotzdem ab. Schlusskurs 10.741 Punkte und Minus 0,3 %. Wartet der Markt nur auf die Fed-Sitzung am Mittwoch? Die Stimmung ist weiterhin schlecht, die Themen bleiben die gleichen. Dazu hören Sie Robert Halver und Uwe Eilers. Zu den Autobauern Lothar Koch und zu den FANG-Aktien Thomas Rappold. Zahlen kamen von Oracle.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:20 min)
Veröffentlicht am 19.12.2018 um 05:41

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 18. Dez. 2018 - DAX-Wochenstart mit Minus, gibt es noch eine kleine Weihnachtsrallye?

Letzte Woche vor Weihnachten, letzte Gelegenheit, eine Weihnachtsrallye zu starten. Am Montag sah es im DAX nicht danach aus: Schlusskurs 10.772 Punkte und Minus 0,9 %. Im Laufe des Tages stand er aber auch schon deutlich schlechter da. Johannes Hirsch spricht im Interview von einem "enttäuschenden Börsenjahr." Gibt es dennoch Optimismus? Sie hören unter anderem den All for One Steeb CFO zu den Jahreszahlen und die Vorstände von Syzygy, Wall Street Online und Secunet. Außerdem im Fokus: Asos und Zalando, die Deutsche Bank und Innogy.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:34 min)
Veröffentlicht am 18.12.2018 um 05:56
Seite:  1  2  3  4  5  6

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 17. Dez. 2018 - DAX Freitag mit Minus aber Wochenplus, letzte Chance für Weihnachtsrallye

Es schien eine gute Woche zu werden für den DAX, doch der Freitag drückte auf die Euphoriebremse. Statt die 11.000 Punktemarke zu nehmen, war der DAX dort abgeprallt und der Freitag damit ein Minustag: 10.866 Punkte und Minus 0,5 %. Sie hören unter anderem Marius Hörner, Richard Pfadenhauer und die Vorstände von Coreo, Naga und MPH. Außerdem im Fokus: Isra Vision und Scout24.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:13 min)
Veröffentlicht am 17.12.2018 um 05:16

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 11. Dez. 2018 - DAX fällt auf neues Jahrestief, Brexit-Abstimmung verschoben, MKK startet heute

Der DAX reagiert nicht gut zu Wochenstart und fällt auf ein neues Jahrestief. Der Grund ist die kurzfristige Verschiebung der Brexit-Abstimmung im britischen Parlament. Das sorgt für Unruhe. Den ganzen Tag über schon im Minus, drehte der DAX am Nachmittag nach Bekanntwerden der News aus Großbritannien noch weiter nach unten. Hinzu kamen schwache Konjunkturdaten aus China. Schlusskurs 10.622 Punkte, -1,5 %. Im Fokus: BASF nach Gewinnwarnung. Heiko Thieme gibt Empfehlungen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:04 min)
Veröffentlicht am 11.12.2018 um 05:59

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 10. Dez. 2018 - DAX verliert 10.800, wird er jetzt nach unten durchgereicht?

Der DAX verliert auch am Freitag weiter und fällt unter die 10.800: -0,2 % auf 10.788 Punkte. Dabei sah es den Tag über eher aus, als würde der DAX sich stabilisieren. Kurz vor Schluss sackte der DAX dann ab. Lag es daran, dass der Wunschkandidat der Börse Friedrich Merz nicht neuer CDU Parteivorsitzender wurde? Oder ist die Stimmung einfach schlecht? Dazu hören Sie unter anderem Thomas Timmermann und Frank Benz. Außerdem im Fokus: Fresenius, die über 15 % einbrechen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:24 min)
Veröffentlicht am 10.12.2018 um 05:21

Börsenradio Märkte am Morgen, Fr. 07. Dez. 2018 - überall ROT, DAX 10.811 -3,5 %, Dow -3 %, Vonovia +0,7 %, Evotec, Steinhoff

Die Luft scheint raus zu sein aus dem Markt, war es das für 2018? Der DAX verlor die 11.000er-Punkte-Marke: -3,48 % auf 10.811 Punkte. Auch in den USA das gleiche Bild. Zum Xetra-Schluss lag der Dow Jones bei -3 %. Die Beziehung zwischen USA und China bekommt einen tieferen Riss: Die Finanzchefin des chinesischen Smartphone-Herstellers Huawei ist in Kanada festgenommen worden. Evotec Aktien fangen sich, Steinhoff verschiebt schon wieder Bilanz. Heute hören Sie diese Ausschnitte aus dem Börsenradio.de Programm: Vonovia mit mehr Gewinn nach 9 Monaten 2018, Lars Erichsen: VW "nicht mehr so dunkel, wie es mal war" und AAP CEO Alemu: "Wir Entwickeln die Implantate der nächsten Generation."
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(16:15 min)
Veröffentlicht am 07.12.2018 um 05:26

Börsenradio Märkte am Morgen, Do. 6. Dez. 2018 - China lässt Trump auflaufen - DAX genau bei 11.200 - Bayer mehr Dividende

Die US-Börsen blieben geschlossen und trauern um Busch. Autobosse bei Trump wirkungslos, so fällt der DAX auf 11.200 Punkte (-1,1 %). Auch in England ist man weit davon entfernt, weißen Rauch in den Brexit Verhandlungen aufsteigen zu sehen. Bayer schmeichelt Aktionären. VW setzt auch weiter auf Verbrennungsmotor trotz E-Autos. Heute mit im Programm: Vermögensverwalter Rolf Ehlhardt, Heiko H. Thieme, Verbund 30 Jahre an der Börse, Wikifolio Trader Martin Winter und Jochen Stanzl von CMC.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(19:16 min)
Veröffentlicht am 06.12.2018 um 05:40

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 5. Dez. 2018 - Ernüchterung nach starkem Wochenstart, wohin geht es weiter?

Nach dem Freudensprung am Montag nach dem G20-Gipfel folgt am Dienstag die Ernüchterung. Sieht nicht aus, als wäre die Weihnachtsrallye eingeleitet, der DAX gibt erst mal wieder ab. Minus 1,1 % auf 11.335 Punkte. Im Fokus sind die Aktien der Autobauer, wo die Chefs in Washington vorstellig werden, außerdem Zumtobel, wo die Halbjahreszahlen veröffentlicht werden. Sie hören unter anderem den Zumtobel CFO und Philipp Vorndran.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:20 min)
Veröffentlicht am 05.12.2018 um 05:04

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 3. Dez. 2018 - Wie reagiert der DAX auf G20-Gipfel?

Zusammen mit dem Start des G20 Gipfels kam auch die Skepsis in den Markt. Was, wenn es statt einer Annäherung zwischen China und den USA vielleicht sogar zu einer Verschärfung oder Eskalation kommt? Vermittlungsexpertin Angela Merkel muss ja ohnehin später anreisen wegen Probleme mit Ihrem Airbus. Einen verfrühten Start der von vielen erhofften Jahresendrallye gab es auf jeden Fall nicht. Der DAX schloss 0,4 % im Minus bei 11.257 Punkten. Viele glauben nicht mehr an eine Jahresendrallye im DAX und vor allem die Autobauer geraten unter Druck. Daimler fällt sogar unter die 50 Euro-Marke. Zahlen kamen von Rocket Internet und der Deutschen Beteiligungs AG.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:10 min)
Veröffentlicht am 03.12.2018 um 05:05

Börsenradio Märkte am Morgen, Mi. 28. Nov. 2018, Osram schießt +20 % nach oben, Trump drückte Stimmung,

Es war mal wieder Trump der die Stimmung an den Börsen drückte: Der DAX verlor -0,40 % auf 11.309 Punkte. Trump droht vor G20 Gipfel mal wieder China mit Zöllen auf Alles. Übernahmespekulationen treiben die Osram-Aktie 20 % auf den Gipfel, der Finanzinvestor Bain Capital prüfe ein Angebot für die ehemalige Siemens-Tochter. "Mr. Kuka" muss gehen. Kuka-Belegschaft schockiert über Reuter-Abgang. Sebastian Leben im Gespräche von der WoT mit Salah-Eddine Bouhmidi von IG und Felix Krekel zu den 10 Mio. neue Coreo AG Aktien.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(12:14 min)
Veröffentlicht am 28.11.2018 um 05:27

Börsenradio Marktbericht Do. 22. Nov. 2018 - Trotz Thanksgiving: DAX denkt noch nicht an Weihnachtsralleye -0,9 %

Es war nur eine Verschnaufpause: Das Kursplus des DAX am Mittwoch. Aus den USA kommen heute keine Impulse, denn dort ist man voll und ganz dem Truthahn zugewandt. Der DAX zeigte sich also eher lustlos und durchweg im Minus. Am Ende des Donnerstagshandels stand er mit einem Kursverlust von -0,94 % auf 11.138 Punkten.
Beitrag: Brian Morrison Beitrag hören
(12:09 min)
Veröffentlicht am 22.11.2018 um 17:51

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 21. Nov. 2018 - alles fällt: Börsen, Bitcoin, Tech-Werte

Statt einer Jahresendrallye ist heute ein neues Zweijahrestief im DAX gefallen: 11.066 Punkte und ein erneutes Minus von 1,6 %. Die 11.000 Punktemarke hat allerdings gehalten. Getrieben wurde der Rückgang vor allem von der schwachen Wall Street, wo speziell Apple und Co, also die Zugpferde der letzten Jahre, jetzt die Korrektur anführen. Schlechte Nachrichten kamen auch von der Deutschen Bank und dem Bitcoin. In der Analyse hören Sie diesmal unter anderem Stefan Keitel, Folker Hellmeyer und Stefan Albrech. Außerdem zu Kapitalerhöhung von Black Pearl Digital CFO Dr. Florian Pfingsten.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:30 min)
Veröffentlicht am 21.11.2018 um 05:58
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at