Freitag, 19.04.2019 21:29:00

Weitere Beiträge mit Märkte - Redaktion

Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 10. April 2019 - DAX fehlen die Impulse - heute EZB, Brexit-Gipfel und Dirk Müller Interview

Im DAX ist zum zweiten Mal in Folge Rückwärtsgang angesagt: -0,9 % auf 11.851 Punkte. Sind das Gewinnmitnahmen oder Abwartehaltung vor der EZB Sitzung? Unter Umständen sind wir schließlich auch in der finalen Brexit-Woche. Oder es ist einfach ein Durchatmen nach der Rallye? In jedem Fall haben am Dienstag die Impulse etwas gefehlt. Im Gespräch ist neben dem Brexit auch wieder der Zollstreit. Sie hören unter anderem Dr. Jörg Krämer und Volker Schilling.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:57 min)
Veröffentlicht am 10.04.2019 um 05:13

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 9. April 2019 - Luft holen im DAX zu Wochenstart, wie macht der DAX weiter?

Auf der Invest in Stuttgart haben es einige Experten schon angedeutet: in dem Tempo kann es nicht weitergehen im DAX. Die Woche startet er zumindest erst mal mit einer Atempause. Schlusskurs im DAX 11.963 Punkte und Minus 0,4 %. Es stehen schließlich auch wichtige charttechnische Marken bevor. Im Fokus sind die Autobauer und die Ölpreise, Einschätzungen hören Sie von Heiko Thieme, Robert Halver, Thomas Timmermann, Salah Bouhmidi und den Veranstaltern der Invest Andreas Wiesnger und Teoman Yanikoglu.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:07 min)
Veröffentlicht am 09.04.2019 um 05:00

Börsenradio Märkte am Morgen, Mo. 25. März 2019 - DAX rauscht auf 11.364, böses R-Wort, erste Stornos bei Boeing

Die Angst vor einer Rezession ist auf das Börsenparkett zurückgekehrt. Der DAX fällt bis auf 11.364 Punkte oder -1,61 %. Es gab schlechte Daten der Einkaufsmanager für die Industrie. Heute in den Interviews: Was ist besser - kleines Depot mit 30 Werten vs. diversifizierte Portfolios mit bis zu 100 Aktien? Der X-Bagger Faktor mit Friedrich Bensmann. Christian Henke IG: Die Wichtigkeit der 200-Tage-Linie - die Aufwärtsbewegung im DAX ist zu Ende. Zudem Ata Sahin BNP Händler am Parket, Jochen Stanzl von CMC Markets und Achim Matzke von der Commerzbank.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(19:17 min)
Veröffentlicht am 25.03.2019 um 06:15
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen, Fr. 22.03.2019 - Brexit-Day in Brüssel, DAX 11.550, Hornbach Gewinneinbruch, Wirecard an DAX-Ende

May schloss ein zweites Referendum aus! May wünscht sich von der EU eine Verlängerung bis Ende Juni, die EU sagt aber "maximal bis 22. Mai!" Brexit Chaos Konjunktur-Sorgen, das drückte auf die Stimmung. Der DAX verlor seine 11.600 Punkte und schloss mit -0,46 % auf 11.549 Zähler. HeidelbergCement und Koenig & Bauer wollen weiter wachsen. Hornbach Aktie taumeln nach Gewinneinbruch. Schon wieder vertrauen Anleger Wirecard nicht -5 %. Heute im Programm mit diesen Vorständen: Jenoptik mit Rekorden, so bereitet sich BMW auf den Brexit vor und Jahreszahlen von HeidelPharma.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(17:18 min)
Veröffentlicht am 22.03.2019 um 05:37

Märkte am Morgen, Do. 21. März 2019 - DAX wieder bei 11.600, Druck von BMW -5 % und Bayer fast -10 %

Der DAX ist wieder bei der 11.600 Marke angelangt. (-1,6 % auf 11.603). Er kam wegen sehr schlechten Nachrichten von BMW, Bayer und der Post unter Druck. Hören Sie dazu ein Interview mit dem CFO Dr. Nicolas Peter von BMW. Gift für die Bayer-Aktie, Monsanto verliert einen Glyphosat-Krebs Rechtsstreit, die Aktie verlor -10 %. BMW verkauft weniger Autos, hat hohe Kosten für Digitalisierung, für autonomes Fahren und für Elektromobilität - Aktie fällt -5 %. Zudem in den Interviews: mit "BANG" auf Goldminenaktien setzen, 1 Jahr Digital Leaders Fund und Heiko Thieme.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(20:40 min)
Veröffentlicht am 21.03.2019 um 05:45

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 19. März 2019 - DAX schwacher Wochenstart, Fusion Deutsche Bank und Commerzbank?

Die Woche startet ohne so richtige Impulse im DAX. Ein bisschen Plus zu Tagesbeginn wechselte in ein bisschen Minus. Börsenschluss: 11.657 Punkte, Minus 0,3 %. Ein großes Thema gab es trotzdem, nämlich die Deutsche Bank und die Commerzbank. Hier werden nun auch offiziell Fusionsgespräche geführt. Die Aktien waren in ihren jeweiligen Indizes klar an der Spitze. Zahlen kamen unter anderem von Grammer. Im Fokus waren außerdem die Aktien von ThyssenKrupp und Leoni.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:15 min)
Veröffentlicht am 19.03.2019 um 05:15
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 13. März 2019 - Was wird aus dem Brexit?

Der Dienstag stand im Zeichen der Brexit Debatte. Die Abstimmung im britischen Unterhaus findet erst am Abend statt, es gab allerdings bereits am Montagabend eine Annäherung der EU im Backstop-Streit. Im Laufe des Tages stieg die Nervosität und Anspannung auch an der Börse. Der DAX rutschte bis Börsenschluss ins Minus und schloss bei 11.524 Punkten mit -0,2 %. Auch die Wall Street eröffnete im Minus. Hier war es aber vor allem Schwergewicht Boeing, die erneut tiefrote Vorzeichen hatten. Dies ist weiterhin Folge der Flugzeugunglücke der Boeing 737 max. Inzwischen hat Deutschland den Luftraum für das Modell gesperrt. Im Fokus war außerdem VW nach der Bilanzpressekonferenz. Weitere Jahreszahlen kamen von DMG Mori und Technotrans, hier hören Sie jeweils den Vorstand.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(20:49 min)
Veröffentlicht am 13.03.2019 um 05:32

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 11. März 2019 - Konjunktursorgen, China-Export und US-Arbeitsmarktdaten drücken die Börse

Seit der EZB Sitzung am Donnerstag sind die Börsen im Rückwärtsgang. Zur schwachen EZB Prognose kamen schwache China Konjunkturdaten und schwache US-Arbeitsmarktdaten. Der DAX verlor bis Börsenschluss ein halbes Prozent auf 11.458 Punkte. Immerhin hielt die 11.400 Punktemarke, die zwischenzeitlich auch mal in Gefahr war. Gewinner des Tages war übrigens Wirecard, wo der Vorstand verkündet hatte, dass die Untersuchungen gegen Wirecard bald vorbei sein sollen. Der Euro, der am Donnerstag unter 1,12 gefallen war, konnte sich am Freitag wieder etwas erholen.


Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:14 min)
Veröffentlicht am 11.03.2019 um 05:11

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 8. März 2019 - EZB schickt Börsen ins Minus, heute US-Arbeitsmarktdaten

Der Donnerstag war ein Berichtsdonnerstag mit vielen Jahreszahlen auch im DAX. Der entscheidende Termin sollte jedoch die EZB Sitzung sein. Mario Draghi möchte nämlich neue Maßnahmen starten, die vor allem den Banken helfen sollen. Neuer Notenbankstimulus, das erfreut die Börse normalerweise, aber offenbar überwiegt inzwischen die Sorge, dass die Notenbank eine solche Maßnahme überhaupt als nötig erachtet. Die Börsen rutschten in Minus, der DAX zwischenzeitlich mehr als 1 %, bis Börsenschluss erholten sich die Kurse etwas auf 11.518 Punkte, noch immer Minus 0,6 %. Der Tag war ansonsten geprägt von Jahreszahlen unter anderem von der Deutschen Post, Merck und Conti, Statements hören Sie hier von Vonovia, Hannover Rück und Francotyp Postalia.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:54 min)
Veröffentlicht am 08.03.2019 um 05:19
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 7. März 2019 - Berichtssaison mit Vonovia, Hannover Rück, was bringt der EZB Zinsentscheid?

Der DAX bewegte sich wenig am Aschermittwoch. Schlusskurs: 11.588 Punkte mit -0,3 %. Der Autosektor kam unter Druck, weil die EU-Wettbewerbsbehörde Absprachen unter den deutschen Autobauern vermutet. Noch deutlicher fällt Zulieferer Schaeffler nach schwachen Zahlen. Zahlen kamen außerdem von Dialog Semiconductor, Brenntag und TAG Immobilien. Im Fokus außerdem: Borussia Dortmund nach dem Aus in der Champions League, Dividendenstrategien mit Johannes Hirsch, E-Commerce in den Schwellenländern mit onemarkets und ein Statement zum Verkauf von Evoniks Plexiglas Sparte.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:57 min)
Veröffentlicht am 07.03.2019 um 05:03

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 5. März 2019 - DAX kurz vor Schluss unter 11.600, Hoffnung auf Ende des Handelskonflikts

Der DAX konnte sich am Rosenmontag überwiegend im Plus halten, mit der schwachen Wall Street musste er aber wieder runter. Am Schluss blieb nicht mal die Nulllinie: -0,08 % und 11.593 Punkte. Damit ist die 11.600 Punktemarke zu Börsenschluss verloren. Nach dem Wochenende besteht weiterhin Hoffnung auf ein baldiges Ende des Handelskonflikts. Dazu hören Sie Folker Hellmeyer. Zur Dividendenstrategie Wolfgang Juds. Aktien im Fokus: FMC, Dialog Semiconductor, BVB, Porsche.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:52 min)
Veröffentlicht am 05.03.2019 um 05:06

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 15. Feb. 2019 - US-Konjunktur drückt DAX, CoBa CFO zu den Zahlen, Brexit kommt auf Agenda

Der DAX konnte sich am Donnerstag zunächst gut behaupten. Am Nachmittag kamen aber schwache Daten aus dem US-Einzelhandel. Der DAX fiel gemeinsam mit der Wall Street und schloss bei Minus 0,7 % mit 11.090 Punkten. An diesem Donnerstag findet außerdem eine erneute Abstimmung zu Theresa Mays Brexit Deal im britischen Unterhaus statt. Bis Xetra Schluss gab es dort noch keine nennenswerten Ergebnisse. Das Thema ist aber damit wieder ganz oben auf der Agenda. Dazu hören Sie Dr. Jörg Krämer. Außerdem zu den Jahreszahlen Commerzbank CFO Stefan Engels, Gerresheimer Sprecher Jens Kürten, Elmos CEO Dr. Anton Mindl und Sanochemia Vorstand Dr. Klaus Gerdes.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:11 min)
Veröffentlicht am 15.02.2019 um 05:15
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 11. Feb. 2019 - Kann der DAX wieder über die 11.000 Punkte steigen? Was wird aus Wirecard?

Die Börse fällt weiter. Der DAX hat die 11.000 Punktemarke am Freitag nach kurzem Kampf verloren. Vor allem, weil Wirecard weiter ins Bodenlose fällt. Hier gab es neue Berichte in der Financial Times. Zeitweise verlor die Aktie erneut 15 %, 12,5 % Minus waren es bis Börsenschluss. Der DAX ging mit -1 % und 10.907 Punkten ins Wochenende. Außerdem im Fokus: die Aktien von Leoni und Ceconomy. Sie hören unter anderem Einschätzungen von Dr. Jens Ehrhardt, Frank Fischer und Philipp Vorndran zu den Themen Cash ist King, Politik, Notenbanken und Gold.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:53 min)
Veröffentlicht am 11.02.2019 um 05:33

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 8. Feb. 2019 - DAX tiefrot, 11.000 Punktemarke hält gerade so, Wirecard -15 %

Der DAX schmiert am Donnerstag so richtig ab: Minus 2,7 % auf 11.022 Punkte. Die 11.000 hat gerade noch so gehalten. Alle DAX-Werte hatten rote Vorzeichen, am deutlichsten fiel aber erneut Wirecard mit -15 %. Außerdem brachte die Berichtssaison viele Zahlen. Sie hören unter anderem die Vorstände von Heidelberger Druck, Grenke, Deutsche Beteiligungs AG und All for One Steeb. Außerdem Eugen Weinberg zur Krisenwährung Gold.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:36 min)
Veröffentlicht am 08.02.2019 um 05:13

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 7. Feb. 2019 - Anleger treten auf die Bremse, Berichtsdonnerstag mit Grenke, DBAG, etc...

Nach dem Vollgas Dienstag treten die Anleger am Mittwoch wieder auf die Bremse. Vor allem Einzelwerte wie Daimler und Wirecard drückten den Kurs. Daimler war nach den Zahlen Verlierer des Tages, Dieter Zetsche präsentierte zum letzten Mal die Jahreszahlen. Zahlen kamen außerdem von General Motors und der Münchner Rück. Der DAX verlor am Mittwoch 0,4 % auf 11.325 Punkte. Neben der Berichtssaison war die Rede zur Lage der Nation, die Donald Trump nachträglich halten konnte eines der großen Themen. Sie hören unter anderem Heiko Thieme, Dr. Hendrik Leber und den Philosophen und Autor Richard David Precht zur Frage ob Börse und Moral vereinbar sind, Martin Grüll CFO der RBI und Reinhard Florey CFO der OMV zudem eine Interview mit der Münchner Rück.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(23:38 min)
Veröffentlicht am 07.02.2019 um 05:53
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 29. Jan. 2019 - DAX Wochenstart mit Abwartehaltung, heute Brexit Deal Abstimmung

Der DAX konnte den Schwung von vor dem Wochenende mal wieder nicht mit in die Woche nehmen. Schlusskurs 11.210 Punkte und Minus 0,6 %. Es kommen aber auch noch wichtige Termine mit der Fed-Sitzung und der Brexit Deal Abstimmung in Großbritannien. Etwas Ruhe kommt in den Haushaltsstreit in den USA, wo immerhin wieder Gehälter gezahlt werden. Sie hören unter anderem den Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Frankfurt Prof. Dr. Mathias Müller, Marc Friedrich von Friedrich % Weik und Vermögensverwalter Wolfgang Juds von Credo.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:10 min)
Veröffentlicht am 29.01.2019 um 05:20

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 24. Jan. 2019 - DAX nähert sich weiter der 11.000 an, heute EZB-Sitzung

Minus Plus Minus im DAX. Nach schwachem Start konnte eine zunächst gute Wall Street den DAX ins Plus heben. In der letzten stunde vor Xetra-Schluss verloren aber sowohl der DAX als auch die Wall Street die grünen Vorzeichen. Schlusskurs 11.072 Punkte, Minus 0,2 %. Der DAX nähert sich also weiter an die 11.000 an und er kam ihr im Laufe des Mittwochs mit nur noch 11.007 Punkten gefährlich nah. DAX-Gewinner war RWE, Zahlen kamen von IBM. Erste Stimmen bringen wir aus Davos mit dem ehemaligen Bundesbankpräsidenten Ernst Welteke, außerdem hören Sie unter anderem Prof. Max Otte und Gottfried Urban.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(21:34 min)
Veröffentlicht am 24.01.2019 um 05:10

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 23. Jan 2019 - fällt der DAX heute unter die 11.000?

Es geht nicht weiter mit Kursen wie am Freitag, sondern eher so, wie die Woche begonnen hat: mit Minus. Der DAX hielt sich den ganzen Dienstag im Minus, die Wall Street, die mit roten Vorzeichen aus dem Feiertag kam, drückte dann noch weiter. Schlusskurs 11.090 Punkte und Minus 0,4 %. Themen sind wie immer Brexit, Handelsstreit, Konjunktur, Donald Trump und nun auch das WEF in Davos. Dazu hören Sie unter anderem Markus Koch, Robert Halver und Daniel Bernecker. Nicht helfen konnte der etwas bessere ZEW-Index. Im Fokus sind Linde und Henkel, außerdem Johnson & Johnson nach den Jahreszahlen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:07 min)
Veröffentlicht am 23.01.2019 um 05:17

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 22. Jan. 2019 - Wochenstart im DAX mit Minus, Mays Plan B enttäuscht, IWF senkt Prognose

Nach dem Sprung im DAX vor dem Wochenende und der guten Stimmung auf dem Börsentag Dresden am Samstag musste die entscheidende Frage an diesem Montag lauten: Kann der DAX seine Richtung und seine Geschwindigkeit beibehalten? Er konnte nicht: Der DAX verlor bis Börsenschluss 0,6 % auf 11.136 Punkte, bis zur 11.000 ist noch etwas Puffer. Die News, die der Montag brachte, gaben aber auch nicht gerade Grund zur Freude: Theresa May enttäuscht mit ihrem Plan B, denn wirklich neues wurde da nicht präsentiert. Außerdem ging es heute los mit dem World Economic Forum in Davos und da meldete sich gleich mal der IWF zu Wort und senkte seine Wirtschaftsprognosen. Für Deutschland sogar gleich deutlich. Außerdem zeigt ein schwaches BIP, dass China so langsam wächst wie seit fast 30 Jahren nicht mehr. Sie hören unter anderem Jochen Stanzl, Heiko Thieme, Thomas Timmermann und Felix Gode.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:14 min)
Veröffentlicht am 22.01.2019 um 05:24

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 15. Jan. 2019 - Wochenstart mit Bremsklötzen, heute Abstimmung über Brexit Abkommen

Wochenstart mit Bremsklötzen. Und die heißen Brexit, wo am Dienstag die Abstimmung über das Abkommen mit der EU stattfinden wird und schon am Montag ausführlich darüber debattiert wurde, zum anderen kamen schwache Export- und Importzahlen aus China. Beides zusammen drückte die Stimmung etwas, der DAX schloss mit Minus 0,3 % und 10.856 Punkten. Außerdem wurde die Berichtssaison von den ersten großen Werten eröffnet: Continental brachte vorläufige Jahreszahlen, enttäuscht da aber mit dem Ausblick und die Citigroup übertrifft die Analystenerwartung.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(21:07 min)
Veröffentlicht am 15.01.2019 um 05:18

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 14. Jan. 2019 - DAX schloss Freitag leicht im Minus, heute Brexit Debatte

Der DAX schloss den Freitag mit einem kleinen Minus von 0,3 % und 10.887 Punkten. Von der 11.000 Punktemarke hat er sich also ein bisschen entfernt, die Wochenbilanz ist aber positiv. Im Fokus war die Kuka Aktie, nachdem dort die Prognose gesenkt wurde. Die Kurse sind gut gelaufen, es stehen aber noch wichtige Termine an. Sehen wir nächste Woche eine Gegenbewegung oder befindet sich der DAX in einer Bärenmarktrallye? Sie hören unter anderem Jochen Stanzl, Christoph Rieger und Dr. Reiner Braun von Empirica.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:31 min)
Veröffentlicht am 14.01.2019 um 05:11

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 8. Jan. 2019 - DAX hält sich auf Freitagsniveau, Handelskonflikt vor Besserung?

Besonders spannend war zu Wochenbeginn die Frage, ob der DAX dort weitermachen kann, wo er am Freitag aufgehört hat, nämlich mit einem Kursfeuerwerk, oder ob die Freude nur kurz war. Antwort: Die Woche startet mit einem kleinen Minus, Schlusskurs am Montag: 10.748 Punkte, -0,2 %. Aber wir halten uns mehr oder weniger auf dem hohen Niveau von vor dem Wochenende. Impulse zu Wochenbeginn waren zum Konjunkturdaten, aber auch neue Hoffnung im Handelskonflikt. "Der Markt möchte eigentlich nach oben", sagt Vermögensverwalter Stefan Albrech im Interview. Sie hören außerdem Mojmir Hlinka, Prof Peter Scholz und einen Wikifolio Top Trader.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(0:00 min)
Veröffentlicht am 08.01.2019 um 05:03

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 4. Jan. 2019 - "Apple-Schock" lässt DAX 1,5 % fallen - Rezessionsangst oder Erholungsrallye?

Der DAX fällt am zweiten Handelstag deutlich: Schlusskurs 10.417 Punkte, Minus 1,6 %. Grund ist wohl eine Meldung von Apple, die erneut eine Gewinnwarnung verkünden mussten. Vor allem in China gäbe es Probleme, es würden dort deutlich weniger iPhones verkauft. Die Aktie bricht deutlich ein. Woran liegt es? Da lässt womöglich der Handelskrieg grüßen. Infineon wird mit nach unten gezogen mit fast 5 % Minus, aber auch den gesamten DAX drückt der "Apple Schock". Manch einer interpretiert in diese Meldung wohl ein weiteres Abflauen des Wachstums. Rezessionsangst macht sich also weiter breit. Stefan Riße dagegen bleibt cool und rechnet stattdessen mit einer Erholungsrallye.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:31 min)
Veröffentlicht am 04.01.2019 um 05:10

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 21. Dez. 2018 - DAX fällt nach Fed-Sitzung auf Jahrestief, ACHTUNG heute Hexensabbat

Der letzte wichtige Termin für das Börsenjahr 2018 ist durch: die Fed Zinssitzung. Der Markt hat bekommen, was erwartet war mit einer weiteren Anhebung. Dennoch reagierten die Börsen ganz schön verschnupft: Minus 1,4 % auf 10.611 Punkte. Kurz vor Schluss also nochmal ein neues Jahrestief. Sie hören dazu Jochen Stanzl, Thomas Grüner, Helge Rechberger und Monika Rosen-Philipp. Außerdem die Vorstände von Homes & Holiday und Aves One.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(20:46 min)
Veröffentlicht am 21.12.2018 um 05:12

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 19. Dez. 2018 - Heute letzter wichtiger Termin des Börsenjahres 2018: Fed-Zinssitzung

Weiterhin keine Weihnachtsrallye. Der DAX hat sich am Dienstag tapfer gehalten. Das Plus, das er den Tag über tapfer behauptete, bröckelte kurz vor Schluss aber trotzdem ab. Schlusskurs 10.741 Punkte und Minus 0,3 %. Wartet der Markt nur auf die Fed-Sitzung am Mittwoch? Die Stimmung ist weiterhin schlecht, die Themen bleiben die gleichen. Dazu hören Sie Robert Halver und Uwe Eilers. Zu den Autobauern Lothar Koch und zu den FANG-Aktien Thomas Rappold. Zahlen kamen von Oracle.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:20 min)
Veröffentlicht am 19.12.2018 um 05:41
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at