Freitag, 22.02.2019 06:18:53

Weitere Beiträge mit Hans A. Bernecker

Seite:  1

Anzeige

Hans Bernecker: "Etwa in 4 Wochen, nach den vielen Berichten, gebe ich grünes Licht!" - zudem Wirecard, Voest, Covestro

Hans Bernecker: "Wir haben jetzt die ungewöhnliche Ausgangslage, dass im Laufe der letzten 12 Monate im DAX rund die Hälfte und im MDAX ebenfalls rund die Hälfte aller Werte mehr als 35 % verloren haben, teilweise 50 %! Darin liegen die größten Erholungspotentiale, die man sich überhaupt denken kann gegenüber 2009 oder rückblickend 2003. Und so ähnlich wird es demnächst abgehen. Um es salopp zu formulieren, die, die am meisten verloren haben, werden am meisten zulegen!"
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:09 min)
Veröffentlicht am 11.02.2019 um 08:59

Hans Bernecker: "Jetzt lasse ich von Allem die Finger - Solange sich der Markt nicht ausreichend konsolidiert hat, mach ich nix"

Hans Bernecker: "Die gesamte Blase, die seit November 2016 mit Donald Trump entstanden ist, hat ja immerhin für die ganze Wall Street rund 4 Billionen Dollar gebracht. Besonders durch die Tech-Werte. Etwa die Hälfte lässt sich vertreten durch die Steuerreform. Die andere Hälfte ist aber noch Luft und die muss raus. Eine Korrektur um das Doppelte, was wir im Oktober erlebt haben, wäre richtig."
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:37 min)
Veröffentlicht am 12.11.2018 um 08:42

Hans Bernecker: "Das ist Börse pur! - So schön kann eine Korrektur sein" (Teil 2)

Hans Bernecker: "Wir haben eine wunderbare, fast perfekte Konsolidierung in den letzten 6 Monaten erlebt. … das bedeutet, was übertrieben ist, muss korrigiert werden in den Kursen, und wenn es korrigiert ist, ist es bereits wieder billig. Zum Beispiel: Osram hat 55 Prozent abgeben müssen, obwohl sich in den Zahlen nichts geändert hat. Im MDAX haben Sie alleine 20 Titel dieser Art. Natürlich würde ich Wirecard nicht kaufen! Der DAX ist eine Fehlkonstruktion".
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:14 min)
Veröffentlicht am 16.07.2018 um 09:29
Seite:  1

Anzeige

Hans Bernecker: "So schön kann eine Korrektur sein! - Besser geht es nicht, das ist Börse pur!"

Hans Bernecker: "Wir haben eine wunderbare fast perfekte Konsolidierung in den letzten 6 Monaten erlebt. Die Börse muss sich nun anpassen an die Fakten der realen Wirtschaft. Das Ganze ist eine wunderbare Konsolidierung. Besser geht es nicht! Das wird eine Ausgangsbasis sein in Richtung 2019 und 2020", … (Teil 1)
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:02 min)
Veröffentlicht am 10.07.2018 um 14:46

Hans Bernecker, was halten Sie von: Börse Wien, VW, Tesla, IBM ("traurige Geschichte"), Intel, Bayer - Monsanto, Deutsche Bank?

Hans Bernecker: "Wien war die interessanteste Börse Europas. Tesla, der Pionier hat seine Pflicht getan, der Pionier kann gehen. IBM ist eine traurige Geschichte." Jubiläum: 80 Jahre Lebenserfahrung Hans Bernecker: "Eine der besten Aktien meines Lebens waren Ford oder Lockheed, die 1.000 Prozent in wenigen Jahren machten. Oder die Citigroup: war bei 4 Dollar im Kauf, dann war sie 5 Jahre später bei 60 Dollar. Demnächst werden wir das auch bei der Deutschen Bank erleben. Wir erleben jetzt nach der DAX-Korrektur eine nachhaltige Erholung, aber in kleinen Schritten. Das Momentum-Trading wird eine große Rolle spielen!"
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:08 min)
Veröffentlicht am 08.05.2018 um 08:56
 

Hans Bernecker: Kaufkurse oder fallende Messer? "Verkaufen und dabei bleibts!"

Hans Bernecker hat im Börsenradio schon 2017 eine Korrektur angekündigt. Nun sieht er die Gründe bestätigt: "Steigende Zinsen und überzogene Erwartungen ergeben zusammen den Auslöser für eine Korrektur." Dass dies von der Wall Street ausgeht, war zu erwarten. Wann kommen Nachkauf- oder Einstiegskurse? "Wir müssen warten, bis wir eine überverkaufte Marktlage haben. Das erfordert Geduld."
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:50 min)
Veröffentlicht am 06.02.2018 um 10:24
Seite:  1

Anzeige

Hans Bernecker: "Die Situation jetzt ist vergleichbar wie 1999-2000 und vor Lehman - erwarte empfindliche Turbulenz-Gefahren"

" … eigentlich hätte die Korrektur schon 2016 kommen können, doch die Wahl von Trump hat das aufgeschoben. Wir haben die höchsten Aktien-Kredit-Positionen aller Zeiten! "Wir haben eine Korrektur vor uns von 25-30 % plus externe Einflüsse. Ich empfehle jetzt jedem sein Depot zu prüfen und …"
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:15 min)
Veröffentlicht am 06.09.2017 um 13:52

Hans Bernecker über den besten Deal seines Lebens: "Die schönsten Deals sind Turn-Around Geschichten"

Börsen-Urgestein Hans Bernecker über den besten Deal seines Lebens: "Die schönsten Deals sind Turn-Around Geschichten." Was macht solche Geschichten aus? "1.000 und 2.000 % zu verdienen macht einfach Spaß." Wie sieht es aus mit VW oder der Deutschen Bank? Welche Werte sollte man 2017 im Portfolio haben? (Teil 2)
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:10 min)
Veröffentlicht am 25.01.2017 um 09:05

Hans Bernecker: "DAX 14.000? Das hat mit Trump nichts zu tun"

Auch Börsen-Urgestein Hans Bernecker beschäftigt sich mit dem Thema Donald Trump. Er kennt ihn schließlich sogar persönlich und ist viel entspannter, als die meisten Marktbeobachter. "Ich bin überhaupt nicht angespannt gewesen." Große Chancen sieht er für den DAX. "Bewertungsmäßig hat Deutschland die größten Chancen unter allen vergleichbaren Ländern. Eine Prognose von DAX 14.000 ist rechnerisch richtig." (Teil 1)
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:18 min)
Veröffentlicht am 24.01.2017 um 11:01
Seite:  1

Anzeige

China, Notenbanken, Ölpreis – Welche Risiken für die Märkte sieht Hans Bernecker? "Gar keine!"

"Egal ob Flüchtlingskrise, Griechenland, Brexit, China oder andere angebliche Krisen, schauen Sie sich den Trend an. Der ist überhaupt nicht tangiert worden." Selbst beim Ölpreis sieht Hans Bernecker eine Trendbildung in den nächsten Monaten. "Der Markt orientiert sich jetzt wieder an den realen Fakten." Was bedeutet das für den Aktienmarkt? "Dass wir am Ende des Jahres höher stehen."
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:05 min)
Veröffentlicht am 21.04.2016 um 13:08

Hans Bernerker: "Ab jetzt ist E.ON und RWE ein Kauf!"

Herr Bernecker was ist bloß mit den Versorgeraktien los? - "Es ist eines der reizvollsten Investments der nächsten zwei Jahre." Weitere Themen: FED - Was die Amerikaner tun, berührt uns das nicht! Kann man den DAX voraussagen? "Wir haben die Chance auf eine neue Rallye bis ins Frühjahr hinein, ab einem DAX-Rücksetzer von, ...
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:24 min)
Veröffentlicht am 22.09.2015 um 11:43

Hans Bernecker: Der Boom an der Shanghai Stock Exchange - "Dauerhaft ist das nicht!"

"Die Chinesen sind unglaublich Spieler." Weiteres Thema: Mit einem Öl-Preis von 60 Dollar haben wir einen recht ausgeglichenen Öl-Markt. "Profitieren kann man derzeit aber gar nicht." Der Energiemarkt wird kalkulierbar. (Teil 2)
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:48 min)
Veröffentlicht am 10.06.2015 um 09:40
Seite:  1

Anzeige

Hans Bernecker: "Der Aktienkurs der Deutschen Bank wird sich verdoppeln!"

"Gott sein Dank", dachte sich Börsenaltmeister Hans Bernecker, nach der Meldung, dass die Vorstände der Deutschen Bank zurücktreten werden. Wichtig ist, dass ein Kapitän an Board ist. Weitere Themen: Steigende DAX-Kurse, US-Zinswende, Griechenland. (Teil 1)
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:04 min)
Veröffentlicht am 08.06.2015 um 14:16

Börsenaltmeister Hans Bernecker: "Der DAX wird zwischen 12000 und 9000 Punkten pendeln!"

"Ich sage kein DAX-Ziel voraus. Wir bekommen neue Rekorde im DAX. Das, was in den kommenden Tagen passiert, wird wegweisend für das ganz Jahr sein!" Der Öl-Preis ist eine grundsätzliche Entlastung. Der Preis wird sich um die 50 Dollar pendeln. Wir haben ein Mehrwachstum von 0,5-0,6%. (Teil 2)
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 28.01.2015 um 09:47

Hans Bernecker: "Nun können wir uns die Schweizer Qualitätsaktien heraussuchen!"

"Das, was in den kommenden 10 Tagen passiert, wird wegweisend für das ganz Jahr sein! Die Verwerfungen und Kurse an der Schweizer Börse werden rund 2-3 Wochen brauchen, um einen neuen fairen Wert zu finden? Jetzt kommt die zweite Etappe, wir können uns die Schweizer Qualitätsaktien heraussuchen, die ein neues Investment wert sind", … (Teil 1)
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:03 min)
Veröffentlicht am 20.01.2015 um 16:29
Seite:  1

Anzeige

Bernecker: Ein Großteil der Staatsanleihen wird wertlos werden

Börsenbriefverleger Hans A. Bernecker: „Es wird eine Schuldenvernichtung stattfinden, das bedeutet, dass ein großer Teil der Staatsanleihen wertlos werden bzw. „geschreddert“ werden. Das Volumen, das hierzu infrage kommt, ist rund eine halbe Billion Euro.“ Wie funktioniert diese „Geldvernichtung“? Schon seit 1716 ist dieser Weg „normal“. „Banken sind selber schuld, wenn Sie diesen Schrott gekauft haben“.
Herr Hans A. Bernecker (Die Actien-Börse) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:35 min)
Veröffentlicht am 19.01.2011 um 16:09
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at