Mittwoch, 16.01.2019 12:19:15

Weitere Beiträge mit Oliver Vollbrecht

Seite:  1

Anzeige

GESCO entwickelt mit der "Next-Level-Strategie" die Hidden Champions weiter, H1-Gewinn: +21 %

Die GESCO AG, der Problemlöser für Unternehmensnachfolge, beteiligt sich an Firmen, deren Chefs in den Ruhestand gehen wollen. Bei GESCO läuft es wieder gut mit der ausgerufenen Next Level Strategie. Das zeigte sich auch in den Zahlen des 1. Halbjahres 2018/19, die im November 2018 veröffentlicht wurden. Der Konzernüberschuss stieg um 21 % auf 12,8 Mio. In den Vorjahreszahlen war noch die im Dezember 2017 veräußerte Protomaster GmbH enthalten.
Herr Oliver Vollbrecht (Leiter Investor Relations) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:21 min)
Veröffentlicht am 09.01.2019 um 13:57

Gesco Halbjahr 2014/15: Nach Gewinnwarnung - Auftragseingang steigt

Anfang November hat die Gesco AG ihre Prognose korrigiert. Das wurde nun mit den endgültigen Halbjahreszahlen 2014/15 bestätigt: 455 bis 460 Mio. Euro Umsatz sollen es im Gesamtjahr werden nach bisher 470 Mio. und der Gewinn soll bei 14,5 bis 15 Mio. Euro liegen nach bisher 17,5 Mio. Euro. Hier macht sich neben der Konjunktureintrübung auch eine Restrukturierung bemerkbar. Positiv: Der Auftragseingang steigt.
Herr Oliver Vollbrecht (Leiter Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:33 min)
Veröffentlicht am 14.11.2014 um 12:42

Gesco: schwieriges Umfeld, Ausblick nach unten konkretisiert

Bei der Gesco AG macht sich das unsichere Umfeld zu spüren. Der Auftragseingang der Beteiligungsgesellschaft ging im ersten Halbjahr 2013 um 5 % zurück auf 110,4 Mio. Euro. Speziell die Automotive-Bereiche machen zu schaffen. 435 bis 450 Mio. Euro Umsatz wurden prognostiziert für das Gesamtjahr. Nun wurde konkretisiert, eher mit dem unteren Rand der Prognose rechnen.
Herr Oliver Vollbrecht (Leiter Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:40 min)
Veröffentlicht am 15.08.2013 um 16:18
Seite:  1

Anzeige

Gesco: "Akquisition ist immer ein Thema"

Gesco ist auf der Suche nach Hidden Champions. Wie definieren sie das? Wie viele Beteiligungen hat Gesco und welches sind die Perlen? "Im letzten Geschäftsjahr haben wir für unsere Verhältnisse sehr viel Gas gegeben." Was soll noch hinzukommen? "Wir kaufen 2 Unternehmen, maximal 3, oder auch keins, wenn der Markt und die Preise das nicht hergeben."
Herr Oliver Vollbrecht (Leiter Investor Relations) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:11 min)
Veröffentlicht am 21.05.2013 um 09:35

Gesco AG: Der VIP-Club der Beteiliger

Wie muss ein Unternehmen ausgestellt sein, um in den „VIP-Club“ des Beteiligers Gesco zu kommen? Auch bei den Aktionären will die Gesco AG genau wissen, mit wem sie es zu tun hat – deshalb wurde Ende 2011 noch auf Namensaktien umgestellt. (Teil 2)
Herr Oliver Vollbrecht (Leiter Investor Relations) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:17 min)
Veröffentlicht am 03.01.2012 um 10:03

Gesco AG – 2011: Es fing gut an und endet noch viel besser?

Bereits das 1. Halbjahr 2011 war das beste der Unternehmensgeschichte. Die Gesco AG verzeichnete 61 % mehr Umsatz. Für was werden die Gewinne aus 2011 investiert – Wachstum oder Dividende? (Teil 1)
Herr Oliver Vollbrecht (Leiter Investor Relations) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:30 min)
Veröffentlicht am 16.12.2011 um 08:20
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at