Samstag, 23.03.2019 16:33:25

Weitere Beiträge mit Holger Scholze

Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Di. 26.2.19 - DAX wieder über 11.500 nach anfänglichen Verlusten, BASF Gewinner, Aixtron Verlierer

Der DAX startete den Dienstag zunächst mit Minus. Grund waren Konfrontationen zwischen Indien und Pakistan. Bis zum Mittag konnten sich die Kurse aber wieder erholen und die 11.500 Punktemarke wurde zurückerobert auf 11.502 Punkte. Die Mehrheit der kurzfristig orientierten Anleger an der Börse Stuttgart setzt allerdings auf wieder fallende Kurse. BASF legt nach eher schwachen Zahlen zu, Grund ist eine Dividendenanhebung. Die Aixtron Aktie verliert nach eigentlich guten Zahlen mit -8,5 % deutlich. Grund ist der vorsichtige Ausblick.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:58 min)
Veröffentlicht am 26.02.2019 um 12:12

Börsenradio Marktbericht, Mo. 25.2.19 - DAX im Plus, wieder Hoffnung im Handelskonflikt, Covestro DAX-Verlierer, Wirecard steigt

Der DAX startet die Woche mit Plus. Zwischenzeitlich steigt er über die 11.500 Punktemarke und bis auf 11.531 Punkte. Bis zum Mittag muss er allerdings wieder unter die Marke auf 11.497 Punkte mit noch immer +0,3 %. Grund für das Plus ist neue Hoffnung im Handelskonflikt, wo es laut US-Präsident Donald Trump gut vorangeht. Zahlen kamen von Covestro, wo ein Gewinnrückgang vermeldet wurde und die Aktie mit mehr als 4 % Minus ans DAX-Ende musste. Wirecard war dagegen wieder vorne mit dabei nach einem positiven Artikel im Handelsblatt.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Redaktion Beitrag hören
(6:11 min)
Veröffentlicht am 25.02.2019 um 12:35

Börsenradio Marktbericht Di. 20. Februar 2019 - DAX neues Jahreshoch 11.413, Fresenius besser +2,5 %, ElringKlinger fällt weiter

Gute Vorgaben aus Asien, der DAX erreichte ein neues Jahreshoch bei 11.413 Punkten, danach wurde wieder "die Luft rausgelassen", der DAX kam bis auf 11.300 Punkte zurück. Jahreszahlen von Fresenius: Nach Gewinnwarnung im Herbst wurden die Erwartungen getroffen, die Aktie kann +2,5 % zulegen. Seit dem Hoch hat die Aktie des Autozulieferers ElringKlinger AG um 80 % verloren, auch heute wieder um 9 %, denn der Ausblick fiel schwach aus.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:30 min)
Veröffentlicht am 20.02.2019 um 12:43
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Di. 19.02.2019 - kaum Vorgaben für den DAX, Zahlen von HeidelbergCement, Wirecard weiter gefragt

Dem DAX fehlen die Vorgaben, da in den USA gestern Feiertag war. Er stieg zwar zwischenzeitlich auf 11.370 Punkte, könnte sich aber nicht auf dem Niveau halten. Die Anleger in Stuttgart setzen gegen Mittag mehrheitlich auf steigende Kurse. Der ZEW-Konjunkturindex zeigt eine steigende Konjunkturerwartung und den besten Wert seit vergangenem Sommer. Er wurde allerdings von dämpfenden Stimmen begleitet, sodass er kaum Impulse bringen konnte. Jahreszahlen kamen von HeidelbergCement, die Aktie kann in Folge zulegen. Außerdem bleibt die Wirecard Aktie im Fokus der Anleger und ist mit mehr als 4 % Plus erneut Gewinner des Tages.

Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:37 min)
Veröffentlicht am 19.02.2019 um 12:53

Börsenradio Marktbericht, Fr. 15.02.2019 - Allianz beschwingt auch DAX, 9 Euro Dividende, Scout24 +13 %

Die Handelsgespräche zwischen China und den USA werden fortgesetzt. Bis zum Mittag erreichte der DAX ein Plus von 0,6 % bei rund 11.150 Punkten. Gute Nachrichten kommen von der Allianz. Europas größter Versicherer erhöht die Dividende von 8 auf 9 Euro. Unter dem Strich wuchs der Gewinn von 6,8 auf 7,5 Mrd. Euro. Die Scout24-Aktie legt um 13 % zu, das liegt nun an einem höheren Angebot von den Finanzinvestoren Hellman & Friedman und Blackstone von nun 46 Euro. Das entspricht einem Aufschlag von 24,4 % gegenüber dem Angebot vom Januar.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:54 min)
Veröffentlicht am 15.02.2019 um 12:25

Börsenradio Marktbericht, Do. 14. Februar 2019 - DAX 11.200 - Commerzbank wieder Dividende, Airbus ohne A380

Der DAX ist bis zum Donnerstagmittag leicht im Plus, es sind fast die gleichen Argumente mit China wie gestern. Der DAX ist im Puls und das, obwohl die deutsche Wirtschaft nur knapp an einer Rezession vorbeischrammte. Nach zwei Jahren zahlt die Commerzbank wieder eine Dividende von 20 Cent. Mit 865 Mio. Euro verdiente die CoBa das Siebenfache von 2017. Die Aktie kann 4,5 % zulegen. Über 5 % gewinnt die Airbus-Aktie zu. Mit 3 Mrd. Euro verdiente Airbus 29 % als vor einem Jahr. Die Dividende wird auf 1,65 Euro je Aktie erhöht. Der A380 wird eingestellt.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:43 min)
Veröffentlicht am 14.02.2019 um 12:42
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, DAX Mi. 13.01.2019 - Wirecard Sammelklagen - BMW Absatzzahlen, Kursrekord bei LOreal, Aurubis, NORMA

Bis zum Mittag ist der DAX wieder unverändert bei rund 11.150 Punkten. Es gibt heute gleich 2x Trump für die Börsen. 1) Trump könnte sich eine Fristverlängerung im Zoll-Streit mit China über den 1. März hinaus vorstellen. Daraufhin legten die US-Märkte und die asiatischen Börsen am Morgen zu. 2) Die Republikaner und Demokraten haben sich auf einen Kompromiss im Haushaltsstreit geeinigt. Neuer Ärger für die Wirecard-Aktie: In den USA wurden die ersten Sammelklagen wegen angeblicher Verstöße gegen Wertpapiergesetze eingereicht. BMW verkaufte im Januar etwas mehr Autos. Beim französische Kosmetikhersteller LOreal gab es nach Zahlen einen neuen Kursrekord. Gewinnrückgang bei Aurubis. Gute Zahlen bei NORMA kamen an der Börse an.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 13.02.2019 um 12:40

Börsenradio Marktbericht, DAX stabil, Warten auf US-Arbeitsmarktbericht, Deutsche Bank Zahlen reichen nicht, Sony hebt Prognose

Der DAX bewegt sich auch am Freitag nicht besonders, hält sich aber stabil bei 11.148 Punkten mit -0,2 %. Gewartet wird auf den US-Arbeitsmarktbericht. Der Euwax-Sentiment-Index deutet auf steigende Kurse. Meldungen kamen vom Jefta-Abkommen mit Japan, das in Kraft tritt, der erneut schwächeren chinesischen Konjunktur und aus dem Handelskonflikt, wo Donald Trump erneut Hoffnung auf einen baldigen Deal macht. Die Jahreszahlen der Deutschen Bank zeigen zwar wieder Gewinn, enttäuschen die Anleger dennoch. Sony hebt die Prognose an.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:36 min)
Veröffentlicht am 01.02.2019 um 12:32

Börsenradio Marktbericht, DAX zwischen 11.300 und 11.170, Fed bremst Zinserhöhung, Gewinnsprung bei Shell und Siltronic

Die Fed hatte ihren Leitzins belassen und bei künftigen Zinsanpassungen eine "geduldige" Vorgehensweise angedeutet. Der DAX startetet mit 11.300 Punkten und rutsche bis zum Mittag wieder auf +/- Null bei 11.170 Punkten. Es sprudelt bei Royal Dutch Shell: Das bereinigte Ergebnis stieg im 4. Quartal 2018 um 32 % auf 5,69 Mrd. US-Dollar. 2018 hatte der Wafer-Hersteller Siltronic mehr verdient: Umsatzanstieg von 1,17 auf 1,46 Mrd. Euro, das Ebitda erhöhte sich um 67 % auf 589 Mio. Euro nach oben.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 31.01.2019 um 12:33
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, nichts Neues aus dem Brexit-Parlament, nach Zahlen: Siemens -2 %, Apple +5 %

Brexit-Deal or no Brexit-Deal, der DAX verliert bis zum Mittwochmittag leicht mit 0,4 % auf 11.170 Punkte. Zurückhaltung an den Märkten zudem kommt am Abend noch die Entscheidung der US-Notenbank Fed. Gemische Zahlen vom ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 bei Siemens: das operative Ergebnis sank um 6 % auf rund 2 Mrd. Euro - starke Gewinneinbrüche in der Kraftwerks-Sparte Power & Gas. Im nachbörslichen US-Handel stiegen die Apple-Aktien um 5,7 %. Der Gewinn je Aktie legte hingegen um 7,5 % auf 4,18 Dollar zu.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:24 min)
Veröffentlicht am 30.01.2019 um 12:20

Börsenradio Marktbericht, Di. 29.01.2019 - DAX gelangweilt, SAP fällt durch -2 %, hohe Abschläge bei Zalando -6 % und Leoni -7 %

"Das Salz in der Suppe fehlt heute." Am Dienstag geht es bei den DAX-Kursen gelangweilt zu. Der DAX pendelt knapp über 11.200 Punkten. SAP profitiert von den Firmenzukäufen. Dennoch finden Anleger das Haar in der Suppe, das heißt zu wenig Marge. Die Aktie fällt 2 %. Zalando wird wegen negativen Analystenkommentaren fast 6 % abgestraft. Auch Abschläge bei Leoni, die Aktie wurde von Kaufen auf Halten abgestuft.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:16 min)
Veröffentlicht am 29.01.2019 um 12:28

Börsenradio Marktbericht, DAX gelassen, außer Kohle-Versorger, Deutsche Bank und Morphosys

Der DAX ist am Montagmittag fast bewegungslos bei der Marke von 11.250 Punkten, immerhin hat er seit Weihnachten 2018 rund 7 % dazugewonnen. Mit zu den DAX-Gewinnern zählt die Aktie der Deutschen Bank. Bestätigungen zu den Gerüchten gibt es wie immer keine, aber der staatliche Vermögensfonds Qatar Investment Authority will in einem größeren Rahmen bei der Bank einsteigen. Der Kohle-Ausstieg ist beschlossen, RWE will die von der Kohlekommission bis zum Jahr 2022 vorgeschlagene Abschaltung von Braunkohlekraftwerken nicht alleine tragen. Der Staat soll zuschießen. Pech für die Morphosys Aktionäre, der Biotechkonzern verliert in den USA einen Patentstreit, die Aktie fast -6 %.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(0:00 min)
Veröffentlicht am 28.01.2019 um 12:36
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72

Anzeige

Börsenradio Marktbericht: Nerven bewahren, DAX Pause bei 10.909, Gewinnwarnung KUKA -8 %, Nordex neue Aufträge

Der Aufwärtstrend setzte sich am Freitag im DAX nicht fort. Der DAX pendelt am Freitag um seiner Nullmarke bei 10.900 Punkten. Die Börse wartet immer noch auf ein Ende des Handelskonflikts zwischen USA und China. Beruhigung kommt hingegen von Fed-Chef Jerome Powell, der am Donnerstag klar gemacht hatte, dass die mächtigste Notenbank der Welt keine Eile mit weiteren Zinserhöhungen habe. Mit fast -8 % wird die KUKA-Aktie nach einer Gewinnwarnung abgestraft. Das operative Ergebnis brach noch stärker ein. Dagegen kann die Nordex Aktie nach einem neuen Großauftrag 4 % zulegen.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:39 min)
Veröffentlicht am 11.01.2019 um 12:25

Börsenradio Marktbericht, Do. 10.01.2019 – zu viele Fragezeichen: DAX mit leichtem Minus, Osram verliert nach Gewinnwarnung

Der DAX kann seine Marschroute der letzten Tage in Richtung 11.000 Punkte nicht fortsetzen und verliert am Donnerstag leicht: -0,2 % auf 10.875 Punkte bis zum Mittag. Im Tief ging er auch schon unter die Marke von 10.800 Punkten. Mit Handelskonflikt, Brexit und US-Haushaltsstreit sind momentan einfach zu viele Fragezeichen zu lösen. Die Anleger an der Börse Stuttgart setzen auf einen weiter fallenden Markt. Im Fokus ist die Aktie von Osram, die nach einer Gewinnwarnung deutlich verliert.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:05 min)
Veröffentlicht am 10.01.2019 um 12:27

Börsenradio Marktbericht, Mi. 09.01.2019 - Handelsgespräche beendet - Hoffnung auf 11.000 Punkte - Deutsche Bank rutscht weiter

Die Gespräche zwischen China und USA wegen des Handelsstreites sind beendet. Wie immer verbucht Trump per Tweet Erfolg auf seine eigene Weise. Es ist etwas Hoffnung im Markt. Der DAX ist zur 11.000er Punktemarke unterwegs, er erreichte am Mittwochvormittag im Hoch 10.946 Punkte. Es gibt mehr Sterne und weniger Äpfel. Die Aktie der Deutschen Bank steht im Mittelpunkt, die fällt im Tief auf 7,40 Euro.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:03 min)
Veröffentlicht am 09.01.2019 um 12:41
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Di. 08. Jan. 2019 - Bayer DAX-Gewinner - Auftrag für Nordex - China verhandelt mit USA über Zölle

Der DAX überschritt am Dienstag die 10.800er Punktemarke, denn China schickt seinen obersten Verhandlungsführer im Zollstreit in die USA. An der DAX-Spitze steht die Bayer-Aktie. Der Oberste Gerichtshof in Indien entschied, dass die Patente zu genveränderter Baumwolle der Tochter Monsanto weiterhin gültig sind. Der Windanlagenbauer Nordex hat einen Auftrag über 100 Turbinen aus Indien erhalten.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:08 min)
Veröffentlicht am 08.01.2019 um 13:25

Börsenradio Marktbericht, Mo. 7. Jan 2019 - Hoffnung auf Zollgespräche mit China? - Starke Wirecard und starke Halbleiterbranche

Im Hoch erreichte der DAX am Montagvormittag über 11.800 Punkte. Bis zum Mittag verlor er seine Kraft. Die Anleger hatten Hoffnung auf neue Gespräche zwischen Trump und China zur Beilegung des Zollstreits. Das half besonderes Aktien aus der Halbleiterbranche wie Infineon und Dialog Semiconductor. Entspannung aus Italien: das Haushaltsdefizit ist in den ersten neun Monaten 2018 auf 1,9 % gesunken. Wirecard hat Ctrip, den größten Online-Reiseveranstalter in China, als Partner gewonnen. Ctrip hat 110 Millionen aktive monatliche Nutzer in China.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:01 min)
Veröffentlicht am 07.01.2019 um 12:43

Börsenradio Marktbericht, Fr. 26. Okt. 2018 - DAX schon wieder unter Druck, BASF Zahlen schwach

Die Erholung im DAX am Donnerstag "war wohl eine Eintagsfliege." Der DAX ist am Freitag schon wieder unter Druck mit -1,7 % auf 11.113 Punkte. Im Tief stand er sogar schon bei 11.051 Punkten. Die Anleger an der Börse Stuttgart setzen dagegen auf steigende Kurse. Grund für den sinkenden DAX sind die Vorgaben aus den USA und Asien, sowie schwache Zahlen bei Alphabet und Amazon, die auch Wirecard und Zalando drücken. Auch bei uns kamen am Freitag keine guten Zahlen mit BASF, deren Aktie ebenfalls unter Druck gerät.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(3:56 min)
Veröffentlicht am 26.10.2018 um 12:38

Börsenradio Marktbericht, Do. 25. Okt. 2018 - DAX versucht Gegenbewegung, Tesla und Daimler legen nach Quartalszahlen zu

Der DAX zeigt relative Stärke und steigt bis zum Mittag 0,6 % auf 11.258 Punkte. Die Vorgaben der Wall Street und aus Asien waren nämlich erneut schwach. Auch der ifo-Index brachte eher negative Impulse, da er zum 2. Monat in Folge gefallen war. Abzuwarten bleiben die Ergebnisse der EZB-Sitzung. Im Fokus sind viele Unternehmenszahlen im Zuge des Berichtsdonnerstags. Hervorzuheben sind Tesla und Daimler, beide legen nach den Quartalsahlen zu
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:35 min)
Veröffentlicht am 25.10.2018 um 12:22

Börsenradio Marktbericht, Mi. 24. Okt. 2018 - DAX unterbricht Abwärtsbewegung, Deutsche Bank Zahlen drücken Aktie

Der DAX unterbricht seine Abwärtsbewegung am Mittwoch. Nach gutem Start musste er zwar einen Teil wieder abgeben, bis zum Mittag blieben aber 0,3 % Plus und 11.311 Punkte. Viele Themen bleiben unter Beobachtung. Von Konjunkturseite kamen Einkaufsmanagerindizes, die unter den Erwartungen lagen. Die Berichtssaison brachte Zahlen der Deutschen Bank, die nicht gut ankamen. Eine Gegenbewegung zeigen die Aktien von Herstellern von Luxusgütern und Mode.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:03 min)
Veröffentlicht am 24.10.2018 um 12:55

Börsenradio Marktbericht, Di. 23. Okt. 2018 – DAX weiter tiefrot, neues Jahrestief, Bayer Verlierer des Tages

Der DAX setzt seine Talfahrt nicht nur fort, sondern beschleunigt die Abwärtsbewegung sogar: -2,1 % auf 11.280 Punkte. Im Laufe des Tages fiel er sogar auf ein neues Jahrestief von 11.228 Punkten. Die Anleger in Stuttgart spekulieren allerdings mehrheitlich auf wieder steigende Kurse. Größter Verlierer des Tages ist die Bayer Aktie wegen neuer Meldungen im Glyphosat-Prozess.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:22 min)
Veröffentlicht am 23.10.2018 um 12:20

Börsenradio Marktbericht, Mo. 22. Okt. 2018 - das alles entscheidende Thema ist Italien, Siemens mit Großauftrag und Lob für SAP

Das alles entscheidende Thema am Montag ist Italien - Moodys stuft die Kreditwürdigkeit von Italien ab. Die Agentur hat das Rating um eine Stufe auf "Baa3" von "Baa2" gesenkt, Ausblick stabil. Der DAX kann am Montagvormittag im Hoch trotzdem die 11.677 Punkte erreichen, fällt aber bis zum Mittag wieder unter 11.600 Punkte. Siemens erhält einen Milliardenauftrag aus dem Irak für den Ausbau des Stromnetzes. UBS stuft die Aktie von SAP auf "kaufen" mit Kursziel auf 110 Euro hoch.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:40 min)
Veröffentlicht am 22.10.2018 um 12:14

Börsenradio Marktbericht, Do 18. Okt. 2018 - direkt von der Gewinnmesse, DAX kann wieder zulegen

Unsere Schalte kommt diesmal direkt von der Gewinnmesse Wien an die Börse Stuttgart. Der DAX kann nach schwachem Start seine Gegenbewegung des Wochenbeginns fortsetzen: Bis zum Mittag 11.770 Punkte und +0,5 %. Im Fokus sind die Aktien von Linde, HeidelbergCement und SAP.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:19 min)
Veröffentlicht am 18.10.2018 um 12:56

Börsenradio Marktbericht, Mi. 17. Okt. 2018 – Bullenfalle? DAX Gegenbewegung geht nicht weiter, FMC warnt, Netflix Zahlen top

Der DAX kann seine Gegenbewegung der vergangenen Tage nicht fortsetzen. Nach gutem Start rutscht er bis zum Mittag ins Minus: -0,5 % auf 11.721 Punkte. Die Mehrheit der kurzfristig orientierten Anleger an der Börse Stuttgart erwartet aber steigende Kurse. Im Fokus Fresenius und Fresenius Medical Care nach einer Gewinnwarnung und Netflix nach sehr guten Quartalszahlen.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:42 min)
Veröffentlicht am 17.10.2018 um 12:31

Börsenradio Marktbericht Fr. 12. Okt. 2018 - DAX trotzt Wall Street mit Gegenbewegung, BMW, Zalando

Der DAX trotzt der Wall Street mit einer Gegenbewegung: +0,6 % auf 11.603 Punkte bis zum Mittag. Schon in Asien hatten sich die Kurse beruhigt, nachdem die Wall Street gestern noch weiter abgerutscht ist. Auch der Euwax Sentiment Index deutet auf weitere Erholung der Kurse. Im Fokus sind unter anderem BMW nach Absatzzahlen und Zalando nach einem Analystenkommentar.
Herr Holger Scholze (Derivateexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(4:02 min)
Veröffentlicht am 12.10.2018 um 12:12
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at