Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

#13 (RCB1) Nachhaltige Zertifikate: RCB-Strategie mit einem Scoring von Raiffeisen Research - Alphabet schafft es nicht! 10.11.21


Der österreichische Nachhaltigkeitspodcast mit Philipp Arnold (Head of Structured Products Sales, Raiffeisen Centrobank AG) und Gunter Deuber (Head of Research, Raiffeisen Bank International AG). Nachhaltigkeit ist ein zwangsläufiger Trend. "Vor allem die Präferenzen der jüngeren Anleger haben sich verändert", so Deuber. Zudem habe Covid wie ein Katalysator gewirkt: "Ein Vorgriff auf das, was eine Klimakrise für uns bedeuten könnte." Arnold: "Wir haben in 2020 ein extremes Wachstum bei nachhaltigen Veranlagungen gesehen. In Österreich bei knapp unter 40 Mrd., in Deutschland 335 Mrd. Euro." Nachhaltigkeit und Rendite - geht das zusammen? Deuber: "Ich kann nicht seriös sagen, dass man systematische Überrenditen mit ESG-konformen Anlagen erzielen kann, aber …" Arnold: "Risikotechnisch macht es Sinn, Nachhaltigkeitsstrategien einzusetzen." Die RCB greift auf ein weitreichendes Scoring- und Reporting-Programm zurück. Deuber: "Wir haben von Anfang an auf den vollständigen Dreiklang Environment - Social - Governance gesetzt. Es gibt Firmen, die vielleicht nur in einem Teilbereich gut aufgestellt sind." Wirecard und Alphabet seien dafür transparente und prominente Beispiele. E-Bereich mit Sternchen, im S-Bereich eher mau: "Wenn wir die Standards wieder drehen, gehen wir zurück ins Greenwashing."

Dauer: 00:28:07 https://open.spotify.com/episode/6dMdJGrNkeeUyGy9jCoGlK


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 29.11.2021
Wiener Börse Plausch #24: Über S Immo, Valneva, Porr und ein Tier mit der Arschkarte


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo