Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

#3 (EAM1) Erste Asset Management: Nachhaltig investieren ist viel mehr als bloß ein "grüner Anstrich" 02.09.21


Die Erste Asset Management (Erste AM) war schon vor 20 Jahren der "Early Bird" bei nachhaltigen Anlagen. Da gab es noch nicht mal eine Bezeichnung für nachhaltiges Investieren. Die Erste AM hat sehr viel Einfluss auf Firmen, um die Nachhaltigkeit zu fördern und übt ihre Stimmrechte konsequent aus. Sie nimmt auf Dinge Einfluss, und versucht positive Veränderungen zu bewirken, wie beispielsweise im Falle des Faserherstellers Lenzing oder des Pharmaunternehmens Johnson & Johnson. Walter Hatak, Leiter des ESG-Teams: "Die EU schreibt nicht vor, was die jeweiligen Fonds zu erfüllen haben, sondern was man offenlegen muss." Was sind Ausschlusskriterien für Firmen, die nicht in einen Nachhaltigkeitsfonds aufgenommen wurden? Was sind die Kriterien für den ERSTE FAIR INVEST? "Wir sollten den sozialen Bereich nicht vergessen." Kostet Nachhaltigkeit Rendite? - Oder ist das ein Irrglaube? Nachhaltigkeit ist mehr als nur grün! Die Performance des Umweltaktienfonds ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT im Jahr 2020 (77,4 %) spricht Bände.

Dauer: 00:34:42 https://open.spotify.com/episode/6SPj8PYpnIBlSI8ikuXcVH


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 03.02.2023
Wiener Börse Plausch S3/103: AT&S-Update, Trennungsgrund SW/Birgit Kuras, Börse-thx Magnus Brunner, Ausreisser Kurt Svoboda


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo