Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

Chefanalyst Mostböck: Durchgebeutelte RBI, OMV, Palfinger - "ATX historisch sehr attraktiv" - Gewinner: Post, AT&S, Andritz 19.04.22


Fritz Mostböck, Head von Research ERSTE: "Der Wiener Markt hat seit Anfang des Jahres eine deutlichere negative Performance aufzuweisen, als das an anderen Märkten der Fall ist. Durchgebeutelt durch den Russland-Ukraine-Krieg haben wir YTD rund -17 %. Es hat auch einige Gewinnwarnungen geben, es ist eine RBI in der Ukraine und Russland tätig, fast 50 % der Erträge werden in diesen Ländern generiert. Eine OMV ist davon betroffen, durch Abwerten der Northstream Pipeline, teilweise kann das kompensiert werden durch steigende Energiepreise. Auch Versicherungen sind betroffen, wie die Uniqa und VIG, aber nur von weniger als 5 %. Palfiner und Andritz sind noch betroffen. Wir haben für den ATX Bewertungen erreicht, die historisch sehr, sehr attraktiv sind. Mit einem KGV von aktuell 8,5. Auf der anderen Seite steht die Östrr. Post, die extrem gut positioniert ist, oder die Andritz, die ein sehr erfolgreicher weltweiter Player in einer Marktnische ist und eine Strabag, die sehr gut gemanaged ist, oder auch die AT&S, die im Chipbereich sehr erfolgreich ist.



Dauer: 9:51


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 29.11.2022
Wiener Börse Plausch S3/56 feat. Karl-Heinz Strauss und Thomas Birtel: Katar-Stadien und ein Duell der beiden; Warimpex heute top


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo


Weitere Beiträge