Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

Christoph Boschan: "Wiener Börse im Konzert der Platzhirsche platziert" - Covid-Recovery im Licht des großen Eigenkapitalbedarfs 15.12.21


Ein Vierteljahrtausend Wiener Börse geht zu Ende. Es war ein gutes Jubiläumsjahr, wenn auch leider im Schatten der Pandemie. Trotzdem sagt Dr. Christoph Boschan, CEO der Wiener Börse: "Wir haben viel gefeiert." Vielleicht wenig wienerisch erscheint der Blick in die Zukunft. Wo liegt der Schwerpunkt im 251. Jahr? "Langfristiger Wertzuwachs. Breit angelegtes, beständiges, lebensbegleitendes Aktiensparen - da kann man gar nichts falsch machen." Zum ATX Total Return: 2021 mit rund 40 % + überkompensiert. "Ein Verharren auf hohem Niveau. Best performing Index in der entwickelten Kapitalmarktwelt." Die Wiener Börse sei im Konzert der traditionellen Platzhirsche im Anleihen-Listing platziert. Schöne Momentaufnahme, "aber die Realität eines Privatanlegers sollte doch immer die langfristige Anlage sein."



Dauer: 10:27


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 05.07.2022
Wiener Börse Plausch S2/63: Für Wienerberger, voestalpine, Addiko Bank und RBI wird es grenzwertig spannend


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo


Weitere Beiträge