Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

AT&S CEO Gerstenmayer 3,5 Mrd. Prognose: "So einen Markt hat man nicht immer. Das ist eine Once-in-a-lifetime-opportunity!" 04.11.21


Hohe Nachfrage nach Mikroelektronik. Andreas Gerstenmayer, CEO bei der AT&S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft: "In Summe sind die Kapazitäten an allen Standorten sehr gut ausgelastet." Die Nachfrage bei IC-Substrate sei am höchsten. "Wir haben uns bei kritischen Materialien etwas mehr eingedeckt." Der Halbjahresumsatz steigt um 30 % auf 698 Mio. Euro. Das bereinigte EBITDA liegt mit 140 Mio. € um 23 % über dem Vorjahr. Die Prognose für das Geschäftsjahr 2021/22 wurde erhöht, das Unternehmen erwartet ein Umsatzwachstum von 21 bis 23 %. Derweil investiert AT&S in ein Research&Develeopment-Center: "Wir werden dort künftige Technologien entwickeln und Kleinserien produzieren." Darüber hinaus wird der mittelfristige Ausblick noch stärker von positivem Marktumfeld und Großprojekten in China und Malaysia begünstigt.



Dauer: 12:52


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 29.11.2021
Wiener Börse Plausch #24: Über S Immo, Valneva, Porr und ein Tier mit der Arschkarte


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo


Weitere Beiträge