Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

Wie haben sich die ATX-Aktien in H1 geschlagen? Wolfgang Matejka: starker Energiesektor, Banken erholt, Immoübernahmen 30.08.21


Die Trends dieser Berichtssaison Q2/2021 laut Wolfgang Matejka, CEO Matejka & Partner Asset Managent: "1. Die Ergebnisse sind besser als erwartet und befürchtet. 2. Die Finanzminister sind nicht gegen den Kapitalismus. Die politische Unterstützung der Wirtschaft bleibt auch weiterhin der Faktor. 3. Die Inflationsentwicklung scheint nur kurzfristige Wellen zu haben." Der Energiesektor sei stark gewesen in Q2/2021 und die Banken hätten sich erholen können. Die Value-ATX-Aktien in der Analyse: OMV und Wienerberger. "Auch in Österreich haben wir Aktien, die in der Lage sind während eines Lockdowns gute Geschäfte zu machen" - hier hervorzuheben freilich die Verbund AG - "die Speerspitze der Erwartungshaltung gegenüber der Klimawende." Über die drei Immo-Werte an der österreichischen Börse sagt Matejka: "Die Übernahmephantasie ist einer Verbesserungsphantasie im eigenen Portefeu gewichen."



Dauer: 15:25


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 07.12.2022
Wiener Börse Plausch S3/62 feat. Gregor Rosinger: Thomas Birtel macht es spannend, VAS kommt, Erste Bank startet Google?


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo


Weitere Beiträge