Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

Bernd Maurer zu österreichischen Aktien: "Im Moment starke Nachfragesituation. Erwarten für Q3/2021 aber negativen Einfluss" 27.08.21


Bernd Maurer über das mögliche Rekordquartal Q2/2021: "Man kann allgemein von einer starken Nachfragesituation sprechen. Eine gute Berichtssaison auch in Österreich." Die Trends im Industriesektor: "Die Auftragsbücher sind gut gefüllt. Wir aber erwarten in Q3/2021 einen negativen Einfluss auf die Profitabilität, wahrscheinlich ist dieser höher als in Q2." Zahlreiche Unternehmen hätten ihren Ausblick erhöht. Im Fokus: Wienerberger, AMAG, Andritz und Lenzing. Versicherungen sind trotz Umweltkatastrophen wohlauf, die Telekommunikation profitiert vom Umfeld "zunehmender digitaler Anwendungen im Alltag". Und es scheint, als würde die Immobilienbranche mit den Corona-Auswirkungen nichts zu tun haben. Sind auch in Zukunft drei große Immobilienplayer im ATX vertreten? "Im Moment herrscht Ruhe. Die Übernahme der S Immo durch die Immofinanz kommt jetzt nicht zustande." Nachhaltigkeitskriterien seien Teil des Investmentprozesses bei Asset-Managern geworden: "Somit müssen Unternehmen Nachhaltigkeitskriterien erfüllen."



Dauer: 11:16


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 29.11.2022
Wiener Börse Plausch S3/56 feat. Karl-Heinz Strauss und Thomas Birtel: Katar-Stadien und ein Duell der beiden; Warimpex heute top


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo


Weitere Beiträge