Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

Zumtobel Bilanz mit Licht und Schatten - CFO Tschol: "Schäden waren beträchtlich, doch es zeigt sich wieder ein Aufwärtstrend" 02.03.21


Bei Zumtobel geht es in erster Linie ums Licht. Und heute um Licht und Schatten in der Bilanz der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2020/21. Der Umsatz geht um 13 % zurück auf 759 Mio. Euro, das Periodenergebnis schrumpft von 22,2 Mio. Euro auf nunmehr 14,9 Mio. Euro. Wie groß sind die Corona-Schäden bei Zumtobel? CFO Thomas Tschol: "Der Einschlag ist schon beträchtlich, wir haben in den ersten neun Monaten 112 Mio. Euro Umsatz verloren." Allerdings zeigt sich ein "langsamer Aufwärtstrend". "Die Rückgänge werden kleiner." Geografisch zeigen sich deutliche Unterschiede. "Es ist entscheidend, wie die einzelnen Länder von Corona betroffen sind, ob und wie lange Baustellen geschlossen waren."

Dauer: 10:52


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 03.02.2023
Wiener Börse Plausch S3/103: AT&S-Update, Trennungsgrund SW/Birgit Kuras, Börse-thx Magnus Brunner, Ausreisser Kurt Svoboda


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo


Weitere Beiträge