Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

Österreichische Post mit weniger Gewinn - ist die Post bereit für Weihnachten und Lockdown? 13.11.20


Die Post und Logistikfirmen gelten als einer der Gewinner der Coronakrise, immerhin muss ja irgendwer die ganzen online geshoppten Pakete nach Hause liefern. Allerdings trifft ein Corona-Lockdown auch die Post. Harald Hagenauer, Head of IR, Österreichische Post: "Wenn Hotels und Gastronomiebetriebe nicht öffnen dürfen, werden Sie auch keine Werbung schalten. Was wir aber als geschäftsschädigend sehen, wäre ein richtiger Lockdown, also auch die Schließung von Baumärkten, Blumenläden, Bekleidungsgeschäfte. Das belastet uns mit ca. 3 Mio. Euro pro Woche." Der Umsatz steigt in den ersten 9 Monaten 2,4 %, aber der Gewinn ist deutlich rückläufig: Das EBIT sinkt 37,4 Prozent auf 81,4 Mio. Euro. Grund sind unter anderem Kosten für die neue Bank99. Nun steht Weihnachten vor der Tür, mit möglicherweise bis zu 1 Mio. Pakete pro Tag.



Dauer: 8:30


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 28.01.2022
Wiener Börse Plausch #64: 100 OMV-Punkte, 3x Valneva, Immofinanz-Kontrollprämie


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo


Weitere Beiträge