Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

SBO CEO Grohmann: "Die Talsohle ist durchschritten" 27.08.20


Die Corona-Seuche hat dem Geschäft gewaltig zugesetzt. Der Umsatz im 1 HJ 2020 geht zurück von 236 auf 184 Mio. das operative Ergebnis von 38 Mio. auf -9 Mio. Euro. Die Abschreibungen belaufen sich auf etwa 20 Mio. CEO Gerald Grohmann: "Unser Geschäft ist zyklisch und wir sind es gewohnt, schnell zu reagieren. Das haben wir getan und haben eine solide Cashposition und Bilanz." SBO hat sich zusätzlich 78 Mio. Euro Liquidität besorgt. Wie lange die Krise dauern wird und wann das Ölgeschäft wieder anzieht, ist schwer zu sagen. "Ich putze täglich meine Glaskugel, kann diese Frage aber nicht beantworten." Auch rückblickend betrachtet waren Dividende und Aktienrückkauf sinnvoll. "Ein Gebot der Fairness und Signal der Stärke und des Vertrauens. Derzeit notieren wir wenigstens nicht mehr unterhalb des Buchwertes."

Dauer: 12:42


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 14.08.2022
Austrian Stocks in English: ATX TR in week 32 with muscles, Wienerberger on top


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo


Weitere Beiträge