Mittwoch, 24.04.2019 17:01:04

Weitere Beiträge zu BÖRSE STUTTGART

Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, DAX neues Jahreshoch über 12.300, SAP + 8,5 %, DWS Verkauf, Wirecard und Softbank

Der DAX erreicht bis zum Mittwochmittag ein neues Jahreshoch mit über 12.300 Punkten. Somit erzielt der DAX den achten Tag in Folge Gewinne. Auch ein fallender Ifo-Index kann den DAX nicht stoppen. Zu den größten Gewinnern gehört die Aktie von SAP nach Zahlen mit über 8,5 %. 2018 kletterte der SAP-Umsatz um 16 % auf 6,12 Mrd. Euro. Die japanische Softbank steigt mit einer Wandelschuldverschreibung von 900 Millionen Euro bei Wirecard ein. Es gibt am Markt ein Gerücht, dass sich die Deutsche Bank von Ihrer DWS trennen möchte. Der 5 Mrd. Deal könnte von der UBS gestemmt werden.
Herr Thomas Zuleck (Marktexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:11 min)
Veröffentlicht am 24.04.2019 um 13:02

Börsenradio Marktbericht Di. 23. April 2019 - ruhiger Wochenstart, Widerstand bei Deutscher Bank, neue Wirecard Leerverkäufe, Öl

Der Börsenstart nach Ostern war bisher sehr ruhig. Der DAX startet leicht unter seiner 12.200 Punktemarke in die Woche. Ab 13:00 Uhr kommen Zahlen von Twitter, Coca-Cola und Verizon Communications . Nach Börsenschluss in den USA kommt noch ebay mit den Zahlen. Die Großaktionäre der Deutschen Bank wie das Emirat Katar, Blackrock oder die chinesische HNA sehen die Fusion mit der Commerzbank als zu Komplex an, um erfolgreich zu sein. Gleich zum Handelsstart verlor die Wirecard Aktie -8 %, denn das Leerverkaufsverbot endete vor Ostern. Der Preisdruck auf die Ölpreise könnte in eine neue Runde gehen, Hintergrund sind Sorgen vor weiteren Engpässen am Ölmarkt.
Herr Thomas Zuleck (Marktexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:10 min)
Veröffentlicht am 23.04.2019 um 12:34

Börsenradio Marktbericht, DAX 12.220, Jahreshoch, Wirecard Leerverkaufsverbot endet, Apple Einigung mit Qualcom, Pinterest IPO

Der DAX erreichte am Gründonnerstag nach den guten Rekord-Vorgaben von der Nasdaq mit 12.220 Punkten ein neues Jahreshoch. Apple einigte sich im Streit um die 5G Chips außergerichtlich mit Qualcom. Intel wird wohl der Verlierer des Patentstreites sein. Das Wirecard Leerverkaufsverbot endet am Donnerstag um Mitternacht. Die Fotoplattform Pinterest geht an die Börse, die Aktie wurde zum Preis von 19 Dollar ausgegeben. Mit der Ausgabe von 75 Mio. Aktien erlöst Pinterest 1,43 Mrd. Dollar.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:20 min)
Veröffentlicht am 18.04.2019 um 12:30
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mi. 17. April 2019 - DAX steigt, Autobauer, Roche, Netflix, Apple und Qualcom und das Amazon Afrikas

Der DAX kann in der verkürzten Karwoche weiter steigen. Bis zum Mittwochmittag hält er sich bei 12.115 Punkten mit Plus 0,1 %. Im Fokus sind viele Einzelaktien, wie die Telekom rund um T-Mobile US und Sprint, Commerzbank und ein mögliches ING Interesse, Brenntag mit Analystenempfehlung, Roche und Netflix mit Zahlen und Qualcom mit dickem Plus und einer Einigung im Streit mit Apple.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(10:38 min)
Veröffentlicht am 17.04.2019 um 12:47

Börsenradio Marktbericht, 16. April 2019 - DAX Osterrallye bei 12.100 Punkten, ZEW, Lufthansa, Goldman Sachs, Zalando +10 %

Am Dienstag erreicht der DAX wieder ein neues Jahreshoch bei 12.100 Punkten. Gute Stimmung beim ZEW-Index, denn er erreichte den höchsten Stand seit gut einem Jahr. Lufthansa leidet unter steigenden Kerosinpreisen, der Kranich rutscht im ersten Quartal 2019 in die Verlustzone. Goldman Sachs Gewinn bricht zweistellig ein. Zalando endlich in der Gewinnzone, Aktie springt 10 % an.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:25 min)
Veröffentlicht am 16.04.2019 um 13:29

Börsenradio Marktbericht, Mo. 15.04.19 - ruhiger Start in die Karwoche, neue Betrügereien bei Daimler, weiter steigende Ölpreise

Bisher war der Start in die Kar-Woche recht ruhig. Bis zum Montagmittag erreichte der DAX wieder die 12.000er Marke. Die Berichtswoche beginnt, in dieser Woche kommen noch Zahlen von vielen US-Firmen es startet auch mit den FAANG-Aktien, wie Netflix. Zudem Citi, Bank of America, Goldman Sachs, Morgan Stanley. Daimler verliert rund 1 %, es gibt bei Daimler eine neue Betrugssoftware, die entdeckt wurde. Daimler soll schon wieder manipuliert haben, 60.000 Diesel-SUV betroffen. Die Ölpreise sind weiter steigend.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:54 min)
Veröffentlicht am 15.04.2019 um 12:51
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153

Anzeige

Börsenradio Marktbericht Fr. 12. April 2019 - DAX wieder über 12.000 Punkte, Fraport, Software AG Q1, Uber IPO, Stadler Rail

Der DAX erreichte am Freitag wieder die 12.000 Punktemarke. Fraport wächst nach wie vor. Die Software AG veröffentlicht eine Woche vor Termin die Q1-Zahlen mit einer höheren Prognose. Bayer soll nach Willen eines US-Richters mit den Klägern im Glyphosat-Streit eine Einigung suchen, damit es schneller geht. Uber wird wohl einer größten der Börsengänge in den USA werden. Stadler Rail startet in der Schweiz, mit einem Volumen von an die Börse.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:09 min)
Veröffentlicht am 12.04.2019 um 13:02

Börsenradio Marktbericht, Do. 11. April 2019 – DAX reagiert nicht auf Brexit-Verlängerung, Kampf um 11.900 Punkte

Das Brexit Datum wird verschoben auf den 31. Oktober. Das ist das Ergebnis des Brexit-Sondergipfels in Brüssel am Mittwochabend. Die Börsen reagieren darauf nicht besonders. Der DAX kämpft um die 11.900 Punkte, es geht hin und her in einer kleinen Handelsspanne. Hin und her gehen auch die Positionierungen der kurzfristig orientierten Trader an der Börse Stuttgart. Gegen Mittag hält sich der DAX über der 11.900 mit 11.925 Punkten. Der Blick geht auf das Weltwirtschaftstreffen des IWF. Zahlen kamen unter anderem von Gerresheimer und Hella. Stärkster Gewinner im DAX ist die Lufthansa.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:58 min)
Veröffentlicht am 11.04.2019 um 12:37

Börsenradio Marktbericht, Mi. 10. April 2019 - DAX vor EZB-Sitzung wieder über 11.900, Flugzeugbauer, Uber IPO, Shop Apotheke

Der DAX kann vor der EZB-Sitzung am Nachmittag wieder leicht steigen, rund ein halbes Prozent Plus und die 11.900 Punkte werden wieder au dem Markt genommen. Die Vorgaben der Wall Street und aus Asien waren eher schwach. Donald Trump droht nun auch der EU, die Autobauer und Flugzeugbauer rücken in den Fokus. Außerdem: Gerüchte um baldigen Uber IPO, Berichtssaison USA geht los mit Delta Airlines und Shop Apotheke tief im Minus wegen Kapitalerhöhung.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:52 min)
Veröffentlicht am 10.04.2019 um 12:43
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Di. 09. April 2019 - DAX weiter unter 12.000, Fokus auf Flugzeug- und Autobauer

Der DAX atmet auch am Dienstag weiter durch. Es fehlen die Impulse, sodass er nach wie vor unter 12.000 Punkten bleibt: 11.987 Punkte und Plus 0,2 % gegen Mittag. Der schon länger andauernde Streit um Subventionen für Airbus und Boeing sind nun auch ein Thema im Handelskonflikt. Auch die Autobauer sind heute im Fokus der Anleger. Der Ölpreis legt weiter zu. Der Euwax-Sentiment-Index zeigt an, dass die Anleger an der Börse Stuttgart mehrheitlich auf fallende Kurse setzen.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:39 min)
Veröffentlicht am 09.04.2019 um 12:27

Börsenradio Marktbericht, Mo. 08. April 2019 - Luft holen im DAX, unter 12.000 Punkten, Autobauer Gewinner

Der DAX verliert die 12.000 Punktemarke zu Wochenbeginn und rutscht leicht auf 11.960 Punkten. Die Vorgaben rund um den Globus sehen ähnlich aus, auch die US-Börsen zeigen sich vorbörslich im Minus. Außerdem warten über der runden Marke im DAX einige hartnäckige charttechnische Widerstände. Gewinner des Tages sind die Autobauer. Zulegen kann außerdem der Ölpreis. Die Anleger an der Börse Stuttgart spekulieren mehrheitlich auf eher weiter fallende Kurse.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:18 min)
Veröffentlicht am 08.04.2019 um 12:19

Börsenradio Marktbericht, Fr. 05. April 2019 – live von der Invest: Stimmung gut, DAX unter 12.000, Deutsche Bank Coba Fusion

Diesmal senden wir direkt von der Invest in Stuttgart. Die Stimmung unter den Anlegern ist gut, auch der Euwax-Sentiment-Inex deutet auf weiter steigende Kurse. Die 12.000 Punktemarke im DAX ist allerdings gegen Mittag nicht zurückgeholt. Nahezu alle Werte legen zu, der Ölpreis dagegen nicht. Großes Gesprächsthema (nicht nur auf der Invest): die weiteren Spekulationen um Deutsche Bank und Commerzbank.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:16 min)
Veröffentlicht am 05.04.2019 um 13:07
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Do. 04. April 2019 - DAX erstaunlich robust bei schwachen Konjunkturdaten

Neben dem Zoll-Streit zwischen China und USA kommen heute noch schwache Konjunkturdaten an den Markt, dennoch sind die Anleger optimistisch. Ist ein ungeordneter Brexit vom Tisch? UniCredit mischt sich in die Fusionsgespräche zwischen Commerzbank und Deutscher Bank ein. Rocket Internet mit guter Liquidität, gutem Gewinn und skeptischen Anlegern. Tesla bleibt bei Auslieferungszahlen hinter Erwartungen zurück.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(8:33 min)
Veröffentlicht am 04.04.2019 um 13:04

Börsenradio Marktbericht, Mi. 03. April 2019 - DAX neues Jahreshoch über 11.900, Pro7 Übernahme?, 5G, US-Autoabsatzzahlen besser

Die Anleger hoffen auf ein Ende des Zoll-Streites zwischen China und den USA. Laut Handelsblatt soll ein mögliches Handelsabkommen zwischen den USA und China schon zu 90 % stehen. Der DAX erreichte am Vormittag mit 11.927 Punkten ein neues Jahreshoch. ProSiebenSat.1 könnte von dem italienischen Medienkonzern Mediaset übernommen werden, der Pro7 Aktie hilft das fast 4 %. "Dann Shop Apotheke ich das weg!" - Die Online-Apotheke kann fast 8 % zulegen. Die 5G Auktion könnte für die beteiligten Telekomunternehmen günstiger ausfallen. Gute Nachrichten für die deutschen Autobauer in den USA. VW steigerte die US-Verkäufe im März um 14 %, BMW +3 %, Mercedes -5 %.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 03.04.2019 um 12:37

Börsenradio Marktbericht, Di. 2. April 2019 - DAX kurz bei 11.700 - 737 MAX müssen länger am Boden bleiben, TUI, Lyft fällt -12

Der DAX erreichte am Dienstagvormittag im Hoch kurz 11.707 Punkte. Die Richtung, die der DAX nehmen wird, ist noch unklar. Er bewegt sich auf seine 200-Tagelinie zu, der Widerstand ist bei 11.716 Punkten. Der Börsenneuling Lyft fällt mit -12 % deutlich unter seinen Ausgabepreis. Das Software-Update für die Boeing Maschinen des Typs 737 Max wird noch etwas länger dauern. Das drückt auch auf die TUI Bilanz.
Herr Thomas Zuleck (Marktexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:38 min)
Veröffentlicht am 02.04.2019 um 12:43
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mo. 1. April 2019 - gute Stimmung aus Asien schwappt zu uns, DAX +1 %, Daimler Gewinner des Tages

Aus China kamen gute Konjunkturdaten. Das hat die asiatischen Börsen beflügelt und die gute Stimmung schwappt auch zu uns: Der DAX steigt 1 % auf 11.670 Punkte. Auch die Futures aus Amerika deuten auf steigende Indizes. Die Anleger an der Börse Stuttgart spekulieren laut Euwax Sentiment Index aber mehrheitlich auf wieder fallende Kurse. Gewinner des Tages ist Daimler, die auch in Stuttgart die meist gehandelte Aktie ist. Hier hilft, dass Daimler nicht wie die Wettbewerber Stellen streichen möchte. Weiterhin im Fokus sind außerdem Wirecard und Bayer.

Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:28 min)
Veröffentlicht am 01.04.2019 um 12:31

Börsenradio Marktbericht, Fr. 29. März 2019 - Telekom, Wirecard -7 %, RIB, Huawai, Rhön Klinikum, Tui, Lululemon

Stellt euch vor, es ist Brexit und keiner geht hin! Der DAX ist bis zum Mittag leicht im Plus bei 11.480 Punkten. Telekom heute ex Dividende mit 70 Cent. US-Bundesstaaten wollen gegen Fusion mit Sprint Klagen. Nach der Klage von Wirecard gegen die Financial Times schlägt die Zeitung wieder zurück. TUI muss wegen seinen 737 Max Maschinen eine Gewinnwarnung aussprechen. RIB Software will 2019 um 31 % wachsen. Der Umsatz von Huawei legte im vergangenen Jahr um 19,5 % zu, der Gewinn wuchs um 25 %. Yoga Hosen für Männer von Lululemon sind an der Börse ein Hit! Zudem gibt es weiter Börsengänge.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:25 min)
Veröffentlicht am 29.03.2019 um 12:37

Börsenradio Marktbericht Do. 28. März 2019 - DAX legt zu, Brexit "Kindergartentheater", Bayer Rückschlag vor Gericht

Der DAX kann bis zum Mittag zulegen, nachdem gestern eher Stillstand angesagt war: +0,4 % auf 11.464 Punkte. Und das trotz des gestrigen "Kindergartentheater" rund um den Brexit und die Abstimmungen im britischen Unterhaus. Die Anleger an der Börse Stuttgart setzen mehrheitlich auf fallende Kurse. Ebenfalls gestern gab es einen schmerzhaften Rückschlag vor Gericht für Bayer, die Aktie verliert heute. Außerdem ist Berichtsdonnertag mit unter anderem SMA Solar, Evotec, Vossloh, Takkt, Cancom, Cewe, Adler,
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:28 min)
Veröffentlicht am 28.03.2019 um 12:42

Börsenradio Marktbericht Mi. 27. März 2019 - DAX verunsichert, Konjunktur und Brexit, HHLA, Apple, Daimler

Der DAX lässt sich am Mittwoch verunsichern und verliert bis zum Mittag 0,3 % auf 11.387 Punkte und fällt damit unter die 11.400 Punktemarke. Für Verunsicherung sorgt nach wie vor die konjunkturelle Lage und vor allem der Brexit, wo erneut eine Abstimmung stattfindet und der Überblick immer schwieriger wird. Im Fokus ist Bayer, wo wieder juristische Entscheidungen zu Glyphosat anfallen, außerdem Covestro, wo ein Konkurrent aus China gute Vorgaben brachte. Der Euwax Sentiment zeigt, dass die Anleger an der Börse Stuttgart mehrheitlich auf steigende Kurse setzen. Zahlen kamen von HHLA, Apple ist im Rechtsstreit mit Qualcomm und Daimler will angeblich die Hälfte von Smart an Geely verkaufen.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:58 min)
Veröffentlicht am 27.03.2019 um 12:30

Börsenradio Marktbericht Di. 26. März 2019 - ein Stillstands-Tag im DAX - Apple TV-App, Deutsche Wohnen sprudelnde Gewinne

Der DAX tritt auf der Stelle. Bis zum Mittag kann er ein kleines Plus von 0,1 % bei 11.363 Punkten erreichen. Immerhin hält er die 11.300er Marke. Es gibt Brexit-Gerüchte um einen May-Rücktritts-Deal, wenn das britische Parlament zustimmen sollten. Höhere Mieten bei der Deutsche Wohnen macht auch eine höhere Dividende. Apple präsentiert einen TV-Videostreaming-Dienst.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:00 min)
Veröffentlicht am 26.03.2019 um 12:25

Börsenradio Marktbericht Mo. 25.03.19 - DAX wartet ab, Apple vor Präsentation, Wirecard und Bayer im Fokus

Der DAX startet die Woche schwach, holt bis Mittags aber wieder auf: 11.330 Punkte sind in etwa das Niveau des Wochenschlusses. Allgemeine Abwartehaltung: beim Brexit stehen Termine an, im Handelskrieg werden Ergebnisse erwartet und am Abend steht eine große Präsentation bei Apple an. Außerdem sind nach wie vor Wirecard und Bayer im Fokus. Die Mehrheit der Anleger in Stuttgart spekuliert aktuell auf fallende Kurse.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:50 min)
Veröffentlicht am 25.03.2019 um 12:32

Börsenradio Marktbericht Fr. 22.03.19 - Brexit Verschiebung schiebt DAX nicht, Levis an der Börse, Deutsche Bank 1,9 Mrd. Boni

Der DAX verliert die 11.500er Punktemarke, dass der Brexit jetzt auf den 22. Mai verschoben werden soll, hat keinen Einfluss auf die Börsen, da drückten schon eher Sorgen um die Wirtschaftskraft, der DAX setzt bis zum Mittag rund 0,4 % zurück. Levi Strauss Jeans ist zurück an der Wall Street. Die Aktie mit dem Kürzel LEVI erreichte ein Plus von 32 %. Vorläufige Zahlen von der Deutschen Bank gab es ja schon, heute kamen noch mal die Zahlen als Papierbilanz. Die Deutsche Bank zahlt für das zurückliegende Geschäftsjahr 1,9 Mrd. Euro an Boni aus. Die DB muss aber sparen, und will Mitarbeiter entlassen.
Herr Thomas Zuleck (Marktexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 22.03.2019 um 12:36

Börsenradio Marktbericht, Do. 21.03.19 - DAX bremst bis auf 11.534 - HeidelbergCement erhöht Dividende, Hornbach grottenschlecht

Der DAX bremst am Donnerstagmittag weiter ab bis auf 11.534 Punkte (-0,6 %). Die US-Notenbank Fed hat kein Interesse daran, die Zinsen in diesem Jahr anzuheben. Der USD gewinnt wieder an Stärke. Der Euro fällt auf rund 1,1385 US-Dollar. Koenig & Bauer wollte eine Wachstumsoffensive von 50 Mio. Euro und gleichzeitig sparen. Das klappt nicht, die Aktie verliert 5 %. Das Ergebnis von Hornbach ist grottenschlecht, es bricht um 25 % ein. Die Aktie lässt 5 % nach. HeidelbergCement erhöht die Dividende für 2018 um 11 % auf 2,10 Euro.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:51 min)
Veröffentlicht am 21.03.2019 um 12:50

Börsenradio Marktbericht - DAX Rücksetzer wegen BAYER -12 %, BMW Sparkurs -5 %, Münchner Rück -1,8 %, FedEx -7 % drückt Post

Der DAX fällt wieder unter 11.600 Punkte, er wird von BMW (-5 %) und Bayer (-12,5 %) runtergeprügelt und von der Münchner Rück und der Post gedrückt. Bis zum Mittag fällt der DAX bis auf 11.650 Punkte. Bayer verliert seinen Prozess: Die Geschworenen in San Francisco gelangten einstimmig zu der Überzeugung, dass das glyphosathaltige Mittel Roundup von Monsanto einen "erheblichen Faktor" bei der Entstehung der Krebserkrankung des Klägers habe. BMW verkauft weniger, hat hohe Kosten für Digitalisierung, autonomes Fahren und Elektromobilität - jetzt will BMW 12 Mrd. Euro bis 2020 einsparen. Wegen der schwächenden Weltkonjunktur korrigiert FedEx die Prognose. Der Überschuss bei der Münchner Rück soll 2019 etwa 2,5 Mrd. Euro erreichen, 2018 waren es 2,3 Mrd. Euro, trotzdem fällt die Aktie bei den Anlegern durch. Zooplus legt einen Verlust von 2 Mio. Euro hin.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:12 min)
Veröffentlicht am 20.03.2019 um 13:20

Börsenradio Marktbericht, DAX springt nach ZEW Index an, Zahlen von Fraport, Wacker Chemie, Washtec

Der DAX kann am Dienstag bis zum Mittag gut zulegen: fast +1 % auf 11.762 Punkte. Grund ist der ZEW Index, der deutlich besser ausgefallen ist als erwartet. Mal wieder im Gespräch ist der Brexit, nachdem Theresa May nicht erneut über ihren Deal abstimmen lassen darf. Im Fokus sind die Aktien von Fraport, Wacker Chemie und Washtec jeweils nach Jahreszahlen. Nachdem die Anleger an der Börse Stuttgart am Vormittag mehrheitlich auf steigende Kurse gesetzt hatten, drehte bis mittags die Stimmung und der Euwax Sentiment Index liegt deutlich im Minus.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:03 min)
Veröffentlicht am 19.03.2019 um 12:37
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at