Freitag, 14.12.2018 23:56:33

Weitere Beiträge zu BÖRSE STUTTGART

Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150

Anzeige

Börsenradio Marktbericht Freitags-Börsen-Szenario: "Wochengewinne wieder dahin", Isravision Rekordgewinn -12 %, Leoni Übernahme?

Die Sorgen um eine Abkühlung der Weltwirtschaft sind wieder da. In China ist die Industrieproduktion im November weniger gewachsen als erwartet. Im Tief fällt der DAX am Freitag (14.12.2018) auf 10.730 Punkte, bis zum Mittag kann sich der DAX wieder auf 10.840 Punkte mit nur noch Minus 0,8 % erholen. Rekordgewinn bei Isravision, trotzdem fällt Aktie 12 %. Übernahmespekulation: Der Autozulieferer Motherson Sumi aus Indien hat Insidern zufolge ein Auge auf den Kabel- und Bordnetz-Spezialisten Leoni geworfen. United Internet AG (- 2%) mit neuem Partner ZTE. Scout24 geht von der Börse.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 14.12.2018 um 13:15

Börsenradio Marktbericht, 11.000er-Donnerstag?, Metro stürzt -9 % ab, TUI top Kreuzfahrtgeschäft, BMW, Fraport

Der DAX kommt am Donnerstagvormittag (13.12.2018) der 11.000er-Punktemarke sehr nahe und erreichte im Hoch 10.988 Punkte. Jahreszahlen Geschäftsjahr 2017/18: Metro hat Belastungen aus dem Russland-Geschäft, TUI hat ein gute Hotel- und Kreuzfahrtgeschäfte. BMW verkauft im November 222.462 Fahrzeuge. Fraports Cargo Geschäfte lassen nach.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:45 min)
Veröffentlicht am 13.12.2018 um 13:08

Börsenradio Marktbericht, Mi. 12. Dez. 2018 DAX erholt sich weiter, BAT legt deutlich zu, Inditex leidet unter Währungseffekten

Und wieder zeigt sich das deutsche Börsenbarometer DAX am Mittag rund ein Prozent im Plus. Dabei wird er durch eine vermeintliche Entspannung im Zollstreit zwischen USA und China angetrieben. Vor allem die deutschen Autowerte, wie Volkswagen, BMW und Daimler können profitieren. Bemerkenswert sind auch die Kursbewegungen von BAT und Inditex.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(8:18 min)
Veröffentlicht am 12.12.2018 um 13:45
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Di. 11. Dez. 2018 - Leichte DAX-Erholung, Hornbach stürzt ab nach Gewinnwarnung

Nach fünf Tagen mir Kursverlusten legt der DAX eine Verschnaufpause ein und erklimmt zeitweilig die Marke von 10.800 Punkten. Die jüngste Abstimmung zum Brexit wurde nun abgesagt. Theresa May muss nun die Werbetrommel für Nachverhandlungen rühren. Die Aktie von Apple ist leicht im Plus - Apple Pay ist nun auch in Deutschland aktiv. Die Baumarktkette Hornbach hat eine Gewinnwarnung herausgegeben und schickt damit ihre Aktie in den freien Fall.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(7:33 min)
Veröffentlicht am 11.12.2018 um 13:01

Börsenradio Marktbericht, Mo. 10. Dez. 2018 - Nervosität bleibt, DAX-Tief: 10.672 Punkte, BASF verliert nach Gewinnwarnung

Die Nervosität der Anleger bleibt erhalten: neues Zweijahrestief im DAX mit 10.672 Punkten! Die Dow Jones Vorindikatoren sind ebenfalls rot. Viele Euwax-Anleger setzten auf Short-Strategien. Nach der Gewinnwarnung von BASF am Freitag war der Chemiewert am Montagvormittag mit Minus 4 % DAX-Schlusslicht. Zu wenig Wasser im Rhein und steigender Preisdruck im Geschäft mit Basischemikalien zwingen BASF die Jahresziele zu kappen. "Das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) wird um 15 bis 20 % sinken."
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:11 min)
Veröffentlicht am 10.12.2018 um 12:45

Börsenradio Marktbericht, Fr. 07. Dez. 2018 - DAX erholt sich leicht, Fresenius stürzt -15 %, Zahlen von Carl Zeiss Meditec

Der DAX zeigt am Freitag eine kleine Gegenbewegung oder Stabilisierung. Bis zum Mittag steigt er 0,6 % auf 10.880 Punkte. Die Anleger an der Börse Stuttgart reagieren, je nachdem ob der DAX über oder unter der 10.900 Punktemarke liegt. Die Fresenius Aktie dagegen stürzt ab nach der zweiten Gewinnwarnung innerhalb kurzer Zeit mit Minus 15 %. Zahlen kamen von Carl Zeiss Meditec. Außerdem im Fokus: schwächere Konjunkturdaten aus Deutschland, anstehender US-Arbeitsmarktbericht und Wahl zum CDU Vorsitz.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:37 min)
Veröffentlicht am 07.12.2018 um 12:48
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Do. 06. Dez. 2018 - DAX fällt weit unter 11.000, Vonovia mehr Miete, Index-Schubsen, Evotec, Steinhoff

Der DAX fällt bis zum Mittag weiter unter die 11.000-Punktemarke. Der DAX lag im Tief bei 10.884 Punkten über -2,5 %. Carl Zeiss Meditec steigt in den MDax auf, aus dem MDAX steigt der Ticketvermarkter CTS Eventim in den SDAX ab. BayWa und DMG Mori müssen aus dem SDAX. Die Mieten steigen bei Vonovia. Nachdem die Evotec Aktie am Mittwoch fast 20 % unter Druck geraten ist, erholte sich die Aktie am Donnerstag fast 2 %. Steinhoff verschiebt erneut die Bilanz.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:58 min)
Veröffentlicht am 06.12.2018 um 12:33

Börsenradio Marktbericht, Mi. 05. Dez. 2018 - US-Börse geschlossen, weiterhin Unklarheiten zu Brexit, Auto-und China-Zöllen

Schwache Wall Street-Vorgaben drücken auf die Stimmung, der DAX verliert am Mittwochvormittag auch die 11.200 Punkte. Es gibt weiter Unklarheiten bei den drei großen Sorgen der Börse: Brexit, Handelskonflikt China und USA und der Frage was passiert mit den US-Zöllen für die deutschen Autobauer? VW setzt bis 2040 weiter auf Verbrennungsmotor! Bayer ist heute in London bei seinem Kapitalmarkttag und will den freien Fall seines Aktienkurses stoppen - es wird wohl eine höhere Dividende geben. Massiver Stellenabbau bei Thomsen Reuters - Aktie auf Rekordhoch.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:04 min)
Veröffentlicht am 05.12.2018 um 12:43

Börsenradio Marktbericht Di. 04. Dez. 2018 - Anleger warten auf Trump-Autobauer Meeting

Im Weißen Haus stehen heute die deutschen Autobauer auf der Matte. BMW-Finanzvorstand Nicolas Peter, Daimler-Chef Dieter Zetsche und VW-Chef Herbert Diess treffen auf zwei Hardliner in Trumps Kabinett. Den US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer und Wirtschaftsminister Wilbur Ross. Donald Trump könnte mal vorbeischauen. Diese Vorsicht spürte man im DAX Kurs, am Dienstagvormittag lag er rund ein halbes Prozent im roten Bereich.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:25 min)
Veröffentlicht am 04.12.2018 um 12:39
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mo. 3. Dez. 2018 - DAX mit Freudensprung nach "Waffenstillstand" zwischen China und USA

Der DAX legt nach dem G20-Gipfel am vergangenen Wochenende einen Freudensprung aufs Parkett: 1,7 % Plus auf 11.530 Punkte. Grund ist die Einigung auf einen "Waffenstillstand" im Handelskrieg zwischen China und den USA. Die Trader an der Börse Stuttgart sind dagegen Skeptisch, dass die Stimmung anhält, der Euwax Sentiment Index ist im Minus. Größte Gewinner sind die Autobauer, auch der Ölpreis legt deutlich zu.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:47 min)
Veröffentlicht am 03.12.2018 um 12:44

Börsenradio Marktbericht, Fr. 30. Nov. 2018 - DAX mit Minus vor G20 Treffen, Daimler unter 50 Euro

Vor dem G20 Gipfel ist die Vorfreude doch nicht mehr so groß: viele befürchten, dass es doch keine Einigung zwischen China und den USA im Handelsstreit geben wird. Der DAX verliert bis zum Freitagmittag 1 % auf 11.228 Punkte. Die Anleger an der Börse Stuttgart handeln dagegen schon wieder antizyklisch, der Euwax Sentiment Index ist im Plus. Im Fokus sind die Autobauer im Zuge des G20 Gipfels und dem Treffen zwischen den deutschen Autochefs und der US-Regierung in der nächsten Woche. Daimler fällt sogar unter die 50 Euro Marke. Auch die Deutsche Bank verliert weiter. Zahlen kamen von Rocket Internet.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:56 min)
Veröffentlicht am 30.11.2018 um 12:34

Börsenradio Marktbericht, Do. 29. Nov. 2018 - Fed sorgt für gute Stimmung, Razzia bei der Deutschen Bank, Wirecard Gewinner

Der DAX startet mit guter Stimmung in den Tag und klettert über 11.400 Punkte, verliert diese Marke aber bis zum Mittag wieder. Fed-Chef Powell hatte Andeutungen gemacht, dass es zu einer Zinspause kommen könnte. Die Wall Street hatte mit deutlichem Plus reagiert, im DAX bleiben bis Mittags 0,2 % Plus. "Ich vermute fast, wir kuscheln doch wieder mit der 11.3000." Darauf setzen auch die Anleger an der Börse Stuttgart. Verlierer des Tages ist die Deutsche Bank, wo es eine Razzia gab. Gewinner sind Wirecard, Lufthansa und Infineon, Zahlen kamen von Thomas Cook.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:14 min)
Veröffentlicht am 29.11.2018 um 12:38
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Mi. 28. Nov. 2018 - Vapiano 10 % billiger, Bayer spart + Entlassungen, DAX fast bewegungslos

Der DAX pendelte bis zum Mittwochmittag knapp über der 11.300er Punktemarke. Bayer will sparen und senkt die Kosten in der Sparte Consumer Health und plane laut Presseberichten auch Entlassungen. Gewinnwarnung von Vapiano: für 2018 werde nun nur noch ein Umsatz von 375 bis 385 Mio. Euro erwartet. Die Aktie fällt 10 %. GfK: Hohe Preise für Benzin und Heizöl, Brexit, Stress auf den Weltmärkten: Die Verbraucher bekommen die Verwerfungen in der Wirtschaft allmählich zu spüren. Doch die Kauflust der Deutschen ist ungebrochen.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 28.11.2018 um 12:50

Börsenradio Marktbericht. Di. 27. Nov. 2018 - Osram +20 %, Italien Entspannung, Trumps Anspannung, DAX bewegungslos

Bis zum Dienstagmittag war es so, als würde jemand bei DAX-Handel auf die Pausentaste drücken. Bewegungsloser DAX bei 11.300 Punkten. Dafür Kurssprung bei der Osram Aktie mit +20 %. Bain Capital prüfe ein Übernahme-Angebot auch seinen, laut Bloomberg weitere Private-Equity-Gesellschaften an einer Übernahme interessiert. Italien zeigt sich kompromissbereit, dafür ist Trump in Sachen Zoll-Streit mit China kompromisslos. Zudem äußerte sich Trump kritisch zum geplanten Brexit-Deal zwischen der EU und Großbritannien.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:41 min)
Veröffentlicht am 27.11.2018 um 12:16

Börsenradio Marktbericht, Mo. 26. Nov. 2018 - Guter Wochenstart an den Börsen, schwacher ifo, Bitcoin fällt weiter

Die Börsen starten positiv in die neue Woche: der DAX steigt 1,3 % auf 11.322 Punkte, nachdem auch der Nikkei zulegen konnte. Die US-Futures deuten ebenfalls auf grüne Vorzeichen. Der schwache ifo-Index belastet nicht besonders. Positiv wirken sich auch die Entwicklungen in den Brexit-Verhandlungen aus. Die Anleger an der Börse Stuttgart setzen dennoch mehrheitlich auf fallende Kurse. Im Fokus außerdem: der Bitcoin fällt weiter, der Ölpreis legt wieder zu, die Banken sind Gewinner des Tages.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:20 min)
Veröffentlicht am 26.11.2018 um 12:33
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150

Anzeige

Börsenradio Marktbericht, Fr. 23. Nov. 2018 - Black Friday und damit Feiertagsstimmung im Handel, Volkswagen muss zahlen

Am Tag nach der feiertagbedingten Pause in den USA bleiben Anleger vorsichtig – der Dax tastet sich nur langsam vorwärts und ist ständig bereit zum Rückzug. Die Vorgaben aus China sind schwach und den US Börsen droht ein schwacher Start in den verkürzten Handelstag. Volkswagen rüstet in Sachen Digitalisierung weiter auf: Nach der strategischen Partnerschaft mit Microsoft steigt VW bei einem deutschen Digital-Spezialisten ein. VW kauft anteilig den Digitalisierungsdienstleister Diconium in Stuttgart.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(7:50 min)
Veröffentlicht am 23.11.2018 um 14:22

Börsenradio Marktbericht, Do. 22. Nov. 2018 - DAX schwächelt an Thanksgiving, was passiert da in der zweiten Börsenreihe?

Während in Amerika der Truthahn im Ofen brutzelt, müssen die deutschen Anleger ohne Impulse aus den USA auskommen, denn dort wird Thanksgiving gefeiert. Der DAX zeigt sich trotz guter Vorhandelsdaten im Minus. Interessant sind die Bewegungen in der zweiten und dritten Börsenreihe: Aktien von Befesa und Jost Werke zeigen sich mit größeren Kursbewegungen.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(7:42 min)
Veröffentlicht am 22.11.2018 um 13:22

Börsenradio Marktbericht, Mi. 21. Nov. 2018 - DAX legt zu, Thyssen mit Zahlen, Evotec und Airbus News

Trotz schwacher Vorgaben aus Übersee kann der DAX leicht zulegen bis Mittwochmittag mit +0,5 %. Bei DAX-Eröffnung sah es sogar noch besser aus mit +0,7 % und 11.138 Punkten. Zahlen kamen von ThyssenKrupp und Footlocker, was sich auch auf Puma und Adidas auswirkt. Außerdem im Fokus: die Verlierer der letzten Tage mit Wirecard und Covestro, der Ölpreis, Evotec mit einem neuen Kooperationspartner und Airbus, die ihren neuen CFO bei Infineon abwerben.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:38 min)
Veröffentlicht am 21.11.2018 um 12:27

Börsenradio Marktbericht, Di. 20. Nov. 2018 - überall rote Vorzeichen: DAX, Deutsche Bank, Wirecard und Bitcoin

Der DAX nähert sich seinem Jahrestief bei 11.051. Bis zum Dienstagmittag kann sich der DAX wieder erholen, bei der Marke von 11.100 Punkten. Apple verkauf weniger iPhones - die Apple Aktie fällt -4 %. Deutsche Bank Aktie auf neuem Allzeittief, ein Ex-Mitarbeiter der Danske Bank erhebt schwere Vorwürfe gegen deutsche Banken. Wirecard Aktie fällt weiter - gute Prognose für 2019 kann nicht helfen. Bitcoin fällt ins Loch, einst war ein Bitcoin 20.000 Wert - Erklärungen sind schwer, der Verfall der Digi-Währung geht weiter und steht bei der Marke von 4.500 USD.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 20.11.2018 um 12:34

Börsenradio Marktbericht, Mo. 19. Nov. 2018 - ruhiger Wochenauftakt, Negativthemen Brexit und Trump-China Zölle, Grand City

Der Wochenauftakt war ruhig. Der DAX wird bei der Widerstandsmarke von 11.420 Punkten nach unten gedrückt. Die politischen Unruhe-Themen der letzten Woche sind auch die Themen dieser Woche: drohender Sturz - Schicksalswoche für Theresa May. Und weiterhin Unklarheit für um den Zollstreit USA / China. Grand City Properties hat sein Jahresziel nach unten korrigiert. Der Immobilienkonzern sieht sein operatives Jahresergebnis FFO 1 nun bei 197 Mio. Euro und damit am unteren Ende der bisherigen Planung. Die OPEC möchte die Öl-Fördermenge reduzieren.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:31 min)
Veröffentlicht am 19.11.2018 um 12:46

Börsenradio Marktbericht, Fr. 15. Nov. 2018 - Brexit weiter spannend, DAX-Charttechnik wird relevant, Nvidia bricht 16 % ein

Der DAX bleibt am Freitagvormittag relativ gelassen, was neue Brexit-Meldungen angeht. Er hält sich bei 11.400 Punkten. Nun rückt aber die DAX-Charttechnik in den Fokus, wo sich die Anleger nach unten orientieren. Die englische Börse mit dem Leitindex FTSE 100 bleibt auf Wochensicht fast bewegungslos. An den US-Börsen gab es sogar einen kleinen Lichtblick. Heute früh brachte Nvidia aber wieder Hiobsbotschaften mit ihrem schwachen Ausblick. Auch Amazon und Apple verlieren und rutschen damit beide unter die 200-Tagelinie.
Herr Thomas Zuleck (Marktexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:03 min)
Veröffentlicht am 16.11.2018 um 11:40

Börsenradio Marktbericht, Mi. 14. Nov. 2018 - Italien, Brexit und Berichtssaison im Markt - DAX wieder über 11.400

Im Mittwoch ist der DAX durch viele Themen belastet: Brexit, Italien und die Berichtssaison bringen Neuigkeiten, hinzu kamen schwache Daten aus der deutschen Wirtschaft, wo das BIP erstmals seit 2015 schrumpft. Der DAX kann bis zum Mittag aber die 11.400 Punktemarke zurückerobern. Die Anleger an der Börse Stuttgart hatten damit ein richtiges Näschen, nehmen gegen Mittag aber eher Gewinne mit. Die Berichtssaison brachte auch in Deutschland viele wichtige Quartalszahlen, so zum Beispiel von E.ON, RWE und Wirecard.
Herr Thomas Zuleck (Marktexperte) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(9:34 min)
Veröffentlicht am 14.11.2018 um 13:23

Börsenradio Marktbericht, Di. 13. Nov. 2018 DAX erstaunlich stark, Tech-Angst!, Crash bei AMD?, Bayer starke Zahlen?

Der DAX ist am Dienstag erstaunlich stark. Nach dem starken Rücksetzer vom Montag mit Minus -1,77 % startete der DAX im Plus und erreichte bis zum Mittag +0,7 % und sogar wieder die 11.400 Punkte-Marke. Und das obwohl die US-Werte alle im Minus waren und man schon von Tech-Angst spricht. Gewinnwarnung eines Zulieferers bei Apple, die Aktie fällt -5 %. Erstmal ist Monsanto bei den Bayer-Zahlen konsolidiert. Das Ebitda vor Sondereinflüssen im Jahresvergleich bei 2,2 Mrd. Euro, das ist mehr als von Analysten erwartet.
Herr Thomas Zuleck (Marktexperte) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:16 min)
Veröffentlicht am 13.11.2018 um 12:37

Börsenradio Marktbericht, Mo. 12. Nov. 2018 - DAX knickt 1 % weg, Infineon -5 % und SAP -3 % unter Druck trotz top Meldungen

Der DAX bricht nach gutem Start zum Montagmittag rund 1 % ein. Bis auf 11.414 Punkte geht es in die Tiefe. Es sind die Vorgaben aus Asien und die üblichen Argumente wie Brexit, Italien-Sorgen und die ungeklärten Zölle zwischen USA und China. SAP kauft für 8 Mrd. Dollar das US-Unternehmen Qualtrics. DigData-Deal, denn Qualtrics sammelt Rückmeldungen und Daten von Kunden und Mitarbeitern sowie zu Produkten und Marken für Unternehmen weltweit. Top Jahresbilanz bei Infineon: der Umsatz um 8 % auf 7,6 Mrd. Euro. Zudem stellt Infineon für das neue Geschäftsjahr 2018/2019 ein Umsatzplus von 9 bis 13 Prozent in Aussicht.
Frau Cornelia Frey (Derivateexpertin) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:11 min)
Veröffentlicht am 12.11.2018 um 12:38

Börsenradio Marktbericht, Fr. 9. Nov. 2018 - DAX zu Wochenschluss im Minus, Allianz mit Zahlen, ThyssenKrupp

Der DAX scheint die Woche mit Minus zu beenden. Nach den Wahlen in den USA konnten die Börsen zunächst zulegen, am Freitag fallen die Kurse bis zum Mittag aber wieder. Die Fed-Sitzung brachte die erwarteten Ergebnisse, konnte deshalb kaum Impulse bringen. Der DAX fällt -0,7 % auf 11.450 Punkte. Im Fokus sind die Autowerte nach schlechtem China Absatz, die Allianz nach Quartalszahlen und ThyssenKrupp nach Gewinnwarnung.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(8:10 min)
Veröffentlicht am 09.11.2018 um 12:27
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at