Samstag, 17.11.2018 00:21:27

Weitere Beiträge zu Börsen Radio Network AG

Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317

Anzeige

Börsenradio Marktbericht: Auch am Freitag Berg- und Talfahrt im DAX, Analyse mit Stanzl und Prof Mayer

Der Freitag brachte keine gute Stimmung, zwischenzeitlich rutschte der DAX fast auf 11.300 Punkte. Am Nachmittag kamen die Käufer aber wieder zurück und der DAX schloss bei 11.341 Punkten mit Minus 0,1 %. Die Themen bleiben die üblichen: Handelskrieg, aber zuletzt vor allem Brexit und Italien. Dazu hören Sie Jochen Stanzl und Prof. Thomas Mayer. Außerdem Tech-News mit Thomas Rappold und die Vorstände von Biotest und Marinomed.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(22:22 min)
Veröffentlicht am 16.11.2018 um 18:34

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 16. Nov. 2018 - Brexit hält den DAX im Bann, heute Draghi auf der Euro Finance Week

Der Brexit beherrscht die Schlagzeilen und der Brexit beherrscht die Börse. Je später der Tag, umso unsicherer die Anleger, so dass der DAX letztendlich unter der Marke von 11,400 schließen musste mit 11.345 Punkten und Minus 0,5 %. In der Brexit-Analyse hören Sie Dr. Jörg Krämer, Chefvolkswirt der Commerzbank. Außerdem im Zuge der Berichtssaison Interviews zu den Zahlen von Deutsche Konsum REIT, LPKF, Francotyp Postalia und der österreichischen Post.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:58 min)
Veröffentlicht am 16.11.2018 um 05:46

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 15. Nov. 2018 - heute Berichtsdonnertag u.a. mit Deutsche Konsum, LPKF, Francotyp, Ö Post

Der DAX hält sich am Mittwoch über 11.400 Punkten. Am Vormittag gingen die zwar verloren und am Nachmittag überkletterte er die 11.500, zu Börsenschluss blieben aber 11.413 Punkte und Minus 0,5 %. Grund waren die üblichen Gründe, nur kamen sie heute irgendwie alle auf einmal: Brexit, Italien, Konjunktursorgen und die Berichtssaison. Hier berichteten unter anderem E.ON, RWEund Wirecard, außerdem Indus, Compugroup und Centrotec, wo Sie hier den Vorstand im Interview hören.

Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:20 min)
Veröffentlicht am 15.11.2018 um 05:10
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen, Mi. 14. Nov. 2018, DAX erholt sich, Tech-Sektor weiter unter Druck, Bayer überrascht, Apple

Der DAX fast wieder bei 11.500 Punkten. Der DAX holte am Dienstag wieder auf mit +1,30 % auf 11.472 Punkten. Bayer überrascht Analysten positiv: Erstmal ist Monsanto bei den Bayer-Zahlen konsolidiert. Das Ebitda vor Sondereinflüssen im Jahresvergleich bei 2,2 Mrd. Euro, das ist mehr als von Analysten erwartet. Apple-Aktie erweist sich seit einigen Tagen immer wieder als Spielverderber. Heute im Programm BAFIN Präsidenten Felix Hufeld, "beten Sie für Regen, denn dann fällt der Benzinpreis!", Jenoptik erhöht die Prognose und Ecotel macht weniger Umsatz.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(13:17 min)
Veröffentlicht am 14.11.2018 um 05:17

Tankstellen-Preise auf Jahreshoch - Otto Wiesmann: "Wir brauchen Regen - Wollen Sie niedrige Benzinpreise, beten Sie für Regen!"

Otto Wiesmann: "Öl ist genügend vorhanden, die Produktion nimmt derzeit weltweit zu. Obwohl die Nordseesorte Brent und Co fällt, steigen die Heizölpreise und Benzinpreise und Diesel nach oben. Dafür gibt es nur eine Erklärung: Und das sind die Wasserstände der Flüsse. Vor allem vom Rhein. Normalerweise kann so ein Tanker 2.000 Tonnen befördern. Momentan sind es 800 Tonnen. Das sollte durch Tanklaster ersetzt werden, so viele Laster gibt es ja gar nicht. Und deswegen ist ganz einfach zu wenig da. Deswegen haben auch manche Tankstellen überhaupt kein Benzin."
Herr Otto Wiesmann (Terminhändler für Öl) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:25 min)
Veröffentlicht am 13.11.2018 um 15:22

Börsenradio Märkte am Morgen, Di. 13. Nov. 2018 - der Montag ging daneben DAX -1,77 %, Infineon -8 %, SAP -5,6 % Apple -3,6 %...

Der Montag ging mit einem Tagesverlust von 1,77 % auf 11.325 Punkte zu Ende. Fast überall rote Vorzeichen. Ölpreise legen wieder zu. Infineon stellt für das neue Geschäftsjahr 2018/2019 ein Umsatzplus von 9 bis 13 Prozent in Aussicht. SAP kauft für acht Milliarden Dollar das US-Unternehmen Qualtrics, die Aktionäre verkaufen SAP. Verkaufen bei guten Nachrichten? Heute im Programm Hans Bernecker, Björn Kissing, Christian Henke von IG, Heiko Thieme, Thomas Mayer von Flossbach und DZ-Bank Chef Kirsch.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(18:13 min)
Veröffentlicht am 13.11.2018 um 05:11
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 12. Nov. 2018: DAX beendet Woche auf Nullinie, gelingt ein guter Wochenstart?

Der Freitag sollte die Entscheidung bringen, ob es eine gute oder eine schlechte Börsenwoche wird. Zunächst sah es klar nach einer schwachen Woche aus, bis zum Nachmittag stand aber plötzlich sogar Plus. Börsenschluss im DAX war dann mehr oder weniger Null: 11.529 Punkte. Der DAX beendet die Woche also ziemlich genau da, wo er sie am Montagmorgen auch begonnen hat. Im Fokus waren die Allianz und Rhön-Klinikum nach Quartalszahlen, hier hören Sie auch den Rhön Vorstand.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:00 min)
Veröffentlicht am 12.11.2018 um 05:31

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 9. Nov. 2018 - Kann der DAX die Woche mit Plus schließen? Wie reagiert er auf Fed-Sitzung?

Der DAX startete den Donnerstag stark und ließ dann immer mehr nach. Gegen Nachmittag ging es endgültig ins Minus:11.527 Punkte, -0,4 %. Könnte an der Fed Sitzung liegen, die nach Börsenschluss ansteht, könnte auch an Einzelmeldungen liegen. Immerhin war Berichtsdonnerstag und nicht alle haben gute Zahlen zu berichten. Sie hören zu den Quartalszahlen Continental IR Chef Rolf Woller, Hannover Rück CFO Roland Vogel, Wacker Neuson CEO Martin Lehner und Wienerberger CEO Dr. Heimo Scheuch.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(20:27 min)
Veröffentlicht am 09.11.2018 um 05:20

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 8. Nov. 2018 - Börse reagiert positiv auf US-Wahl, heute Fed-Sitzung

Die große Frage an diesem Mittwoch war: Was bedeutet der Ausgang der Mid Term Elections in den USA für die Börsen? Der Markt reagierte eigentlich ganz gut. 11.579 Punkte und Plus 0,8 %. Auch die Wall Street konnte positiv starten. Dazu hören Sie Jochen Stanzl und Heiko Thieme. Von der Berichtssaison kam eine große Menge an Quartalszahlen, unter anderem Adidas und BMW aus dem DAX, aber auch Elmos, Polytec und Lenzing, wo Sie hier den Vorstand im Interview hören.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:00 min)
Veröffentlicht am 08.11.2018 um 05:05
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 7. Nov. 2018 - Wie reagiert die Börse auf die Ergebnisse der US-Wahl?

Viele spannende Themen waren an diesem Börsendienstag zu besprechen. Zum Beispiel der Ausblick auf die US-Wahl, die US-Zinssitzung oder die politischen Spekulationen in Deutschland. Dazu unter anderem Robert Halver. Oder die Berichtssaison, die Highlights mit sich brachte. Hier kamen unter anderem die Deutsche Post, Morphosys, Accentro und Technotrans, wo Sie hier jeweils den Vorstand im Interview hören. Die Indizes selbst waren nicht spannend, der DAX bewegte sich kaum und schloss mit 0,1 % im Minus bei 11.484 Punkten.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:46 min)
Veröffentlicht am 07.11.2018 um 05:49

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 6. Nov. 2018 - DAX startet die Woche zurückhaltend, heute Wahlen in den USA

Der DAX startet die Woche etwas schwächer: Minus 0,2 % auf 11.495 Punkte. Das ist aber keine große Überraschung, denn im Laufe der Woche stehen noch sehr viele Termine und Ereignisse an. Den Beginn machten am Montag die neuen Sanktionen gegen den Iran, im Laufe der Woche folgen noch: Die Mid Term Elections in den USA, die Fed-Zinsitzung und eine Zahlenflut der Berichtssaison mit unter anderem der Deutschen Post.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:51 min)
Veröffentlicht am 06.11.2018 um 05:35

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 5. Nov. 2018: Startet der DAX die Weihnachtsrallye? Erste Eindrücke vom Börsentag Hamburg

Der DAX beendet die Woche positiv. Schlusskurs am Freitag: 11.519 Punkte und Plus 0,4 %. Es sah im Laufe des Freitags aber auch schon deutlich besser aus. Grund waren Meldungen darüber, dass Trump im Handelsstreit mir China vor einer Einigung stehe. Am Mittag kamen gute Arbeitsmarktdaten aus den USA hinzu, es war schließlich 1. Freitag im Monat. Der DAX stieg zwischenzeitlich auf fast 11.700 Punkte. Die Wall Street eröffnete dann jedoch mit Minus und das kostete auch dem DAX vieles seiner Gewinne. Top Gewinner im DAX: Lufthansa, Deutsche Bank und Covertro. Stärkte Verlierer: Fresenius, Linde und Schlusslicht war Wirecard. Sie hören unter anderem Börsen Punk Gerald Hörhan, Johannes Hirsch und Thomas Rappold.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(20:21 min)
Veröffentlicht am 05.11.2018 um 05:26
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317

Anzeige

Privatanleger Eichlehner aus Wien: "Wenn eine Aktie den Markt nicht schlägt, ja dann brauche ich sie erst gar nicht im Depot!"

Christian Eichlehner, Privatanleger aus Wien: "Eine der wesentlichen Anlagestrategien ist: Ja nicht das ganze Geld investieren. Ich habe meinen Weg damit gefunden, dass ich in Immobilien investiere und den dort heraus lukrierten Gewinn, den stecke ich in Aktien. Aktuell investiere ich in Mastercard und Visa und auch an Amazon kommt niemand vorbei. Der Gewinn geht von den zittrigen Händen in die starken Händen und das kann man nur machen, wenn man eine gewisse Souveränität hat. Die nächste Krise steht vor der Tür, wie werden sich die Firmen in meinem Depot dann verhalten? Mein Wissen will ich auch weiter geben,... Seminar "Aktien, Geld,Immobilien - der enstpannte Weg zum Wohlstand" für erfahrene Börsianer bis hinzu "KAKI-Leuten": "keine Ahnung, kein Interesse - Leute".
Herr Christian Eichlehner (Privatanleger) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:02 min)
Veröffentlicht am 02.11.2018 um 08:28
 

Börsenradio Marktbericht: starke Wall Street treibt den DAX am letzten Oktobertag ins Plus, kommt die Jahresendrallye?

Halb Deutschland hatte Feiertag, aber an der Börse wird gehandelt: der DAX konnte den Mittwoch positiv schließen mit 11.448 Punkten und Plus 1,4 %. Schon den Tag über waren die Kurse gut, mit der guten Wall Street legte der DAX aber richtig los. Besonders gut liefen die Technologiewerte, zum Beispiel Facebook nach den Quartalszahlen, die hatten zuletzt aber auch am deutlichsten verloren. Kommt es doch noch zur Jahresendrallye? Diese Frage beantwortet Heiko Thieme. Außerdem hören Sie unter anderem Thomas Grüner, Klaus Umek und zu den Quartalszahlen OMV CFO Reinhard Florey.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(21:02 min)
Veröffentlicht am 31.10.2018 um 19:21

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 31. Okt. 2018: DAX kann Erholung nicht fortsetzen, heute Weltspartag

Der DAX konnte am Dienstag nicht an die Erholung des Wochenstarts anknüpfen und verlor 0,4 % auf 11.287 Punkte. Der Dienstag brachte eine echte Zahlenflut im Zuge der Berichtssaison mit sich. Alleine aus dem DAX kamen Fresenius, FMC, Beiersdorf, VW, Wirecard und Lufthansa. Die Lufthansa Zahlen kamen nicht gut an, die Aktie war deutlich Verlierer des Tages. Außerdem kamen die Zahlen von Grenke und Comdirect, hier hören Sie jeweils den Vorstand im Interview.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:05 min)
Veröffentlicht am 31.10.2018 um 05:26
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 30. Okt. 2018 - Merkels Paukenschlag bringt DAX guten Wochenstart, kann der DAX weiter zulegen?

Der DAX startet furios in die neue Woche. Gründe könnten unterschiedliche sein, zum Beispiel die zu starken Verluste der vergangenen Wochen, charttechnische Gegenbewegungen oder Squezze out Effekte. Am meisten gehandelt wurden jedoch die politischen Themen zu Wochenbeginn: Merkel will nicht mehr CDU Parteivorsitzende sein und auch nicht mehr als Kanzlerkandidatin antreten. All diese Punkte werden hier noch genauer diskutiert mit unter anderem Jochen Stanzl, Ulrich Leuchtmann und Wirtschaftsprofessor Peter Scholz. DAX Reaktion: 1,2 % Plus auf 11.335 Punkte. Zwischendrin war aber selbst die 11.400 Punktemarke ein Stück überklettert.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(20:48 min)
Veröffentlicht am 30.10.2018 um 05:38

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 29. 2018 - neues Jahrestief im DAX, geht es diese Woche weiter runter oder kommt die Wende?

Was für ein Wochenschluss im DAX. Im Tief ging es bis fast auf die 11.000 Punktemarke runter. Dann schien er sich am Nachmittag zu stabilisieren, rutschte dann aber wieder ab, mit einem schwachen Wall Street Start. Bis Börsenschluss schaffte er es immerhin, sich wieder über die 11.200 Punktemarke zu hieven, mit 11.201 Punkten und -0,9 %. Im roten Bereich bleib er trotzdem den gesamten Tag über. Fassen wir zusammen: Es geht weiter bergab, die Erholung vom Donnerstag kann nicht fortgesetzt werden. Im Fokus: BASF, Tesla, Amazon, Alphabet nach Quartalszahlen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:16 min)
Veröffentlicht am 29.10.2018 um 05:14

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 26. Okt. 2018 - DAX mit Gegenbewegung, EZB lässt Zins gleich, Zahlen von Daimler und Adva

Der DAX versucht sich am Donnerstag zu einer Gegenbewegung zu den zuletzt sinkenden Kursen: 1 % Plus auf 11.307 Punkte. Ob es an der EZB Sitzung lag, wo wie erwartet nichts passiert ist? Vermutlich eher nein. Die gute Wall Street hat auf jeden Fall die Stimmung nicht verschlechtert. Vielleicht war es die überwiegend positive Berichtssaison. Der DAX beendet den Donnerstag also mit der besten Laune seit Tagen. Sie hören unter anderem Frank Benz und die Vorstände von Adva und UBM.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:03 min)
Veröffentlicht am 26.10.2018 um 05:09

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 25. Okt. 2018 - DAX fällt unter 11.200, tiefster Kurs seit rund 2 Jahren, heute Adva Interview

Der DAX machte am Mittwoch zunächst den Eindruck, als wolle er eine vorsichtige Gegenbewegung starten. Die schwache Wall Street und die Verwirrungen um Bombenfunde in den USA kosteten dann den letzten Rest Motivation. Der DAX verlor bis Börsenschluss 0,7 % auf 11.191 Punkte und fällt damit auf den tiefsten Stand seit rund 2 Jahren. Zahlen kamen unter anderem von der Deutschen Bank, die die Aktie ins Minus schickten. Sie hören unter anderem den österreichischen Finanzminister Hartwig Löger, Heiko Thieme, Felix Gode und die Vorstände von Immofinanz und S Immo.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:49 min)
Veröffentlicht am 25.10.2018 um 05:14

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 24. Okt. 2018 - DAX fällt auf neues Jahrestief, Bayer drückt

Der DAX setzt seine Talfahrt fort. Am Dienstag geht es deutlich bergab und der DAX fällt auf ein neues Jahrestief. Schlusskurs 11.274 Punkte, -2,2 %. Im Tagesverlauf stand er sogar bei 11.228 Punkten. Verlierer des Tages ist die Bayer Aktie nach Neuigkeiten bezüglich der Glyphosat-Klage. Sie hören unter anderem zum Absturz der Börsen Mojmir Hlinka, Peter Brezinschek, zu Kryptowährungen Salah-Eddine Bouhmidi und zum ATX-Aufstieg und ATX-Abstieg Porr CEO Karl-Heinz Strauss.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:04 min)
Veröffentlicht am 24.10.2018 um 05:03

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 23. Okt. 2018 - DAX startet Woche mit Minus, China bringt Gegenbewegung, Italien drückt

Wochenstart im DAX und der sah zunächst eigentlich gut aus. Grund waren gute Vorgaben aus Asien. Und da wären wir schon bei einem wichtigen Thema: China. Das andere wichtige Thema war dann auch der Grund, dass es doch nichts wurde mit der Gegenbewegung in den Kursen: Italien. Bis Börsenschluss verlor der DAX 0,3 % auf 11.524 Punkte und startet die Woche damit negativ. Sie hören unter anderem Jochen Stanzl, Thomas Timmermann, Dr. Martin Hüfner und Monika Rosen-Philipp.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:53 min)
Veröffentlicht am 23.10.2018 um 05:58

Börsenradio Marktbericht: DAX zittert sich in Wochenende, Software AG mit Zahlen, China im Fokus

Die Nervosität an der Börse bleibt hoch und der DAX zittert sich ins Wochenende. Am Freitag wurde das Vorzeichen gleich mehrfach gewechselt. Welche Richtung der DAX einschlagen wird, zeigt sich vermutlich erst nächste Woche. Die Themen sind bekannt: China, Italien, Handelsstreit, Brexit, steigende US Zinsen, das Übliche eben. Wobei vor allem die chinesischen Daten im Fokus sind. Zu China hören Sie Dirk Müller. Außerdem kamen die Q3 Zahlen der Software AG, hier hören Sie CFO Arndt Zinnhart. Außerdem den CEO der Österreichischen Post Dr. Georg Pölzl und Phillip Vorndran. Weitere Eindrücke von der Gewinnmesse Wien hören Sie in den nächsten Tagen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:21 min)
Veröffentlicht am 22.10.2018 um 05:53

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 19. Okt. 2018 - Börsen fallen wieder, heute Verfallstag, Software AG und 2. Tag Gewinnmesse

Der DAX konnte die gute Stimmung zu Wochenstart nicht fortsetzen, sondern musste am Donnerstag den zweiten Tag in Folge abgeben. Zunächst sah es noch nach einem positiven Tag aus, dann überwog der Verkaufsdruck. Vor allem die Aktien von SAP und HeidelbergCement haben dazu beigetragen. Auch der ATX gab ab: -0,7 % auf 3.262 Punkte. Außerdem findet die Gewinnmesse in Wien statt, wir sind für Sie vor Ort und führen Gespräche mit Vorständen und Marktexperten. Hier erste Eindrücke.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:35 min)
Veröffentlicht am 19.10.2018 um 05:57

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 18. Okt. 2018 - Gegenbewegung gestoppt, DAX legt Verschnaufpause ein, Gewinnmesse Wien startet

Kommt am Donnerstag weitere Gegenbewegung oder war es das schon? Der DAX konnte die Erholung von Montag und Dienstag am Mittwoch nicht fortsetzen. Zunächst sah es zwar so aus, dann ging es doch abwärts. Allerdings ziehen vor allem Fresenius und Fresenius Medical Care den Kurs nach unten. Der DAX schloss ein halbes % Minus bei 11.715 Punkten. Im Gespräch waren die Quartalszahlen von Netflix. Wie sollten Anleger mit der aktuellen Situation an den Märkten umgehen? Dazu hören Sie unter anderem Dirk Müller, Heiko Thieme und Gottfried Urban.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:10 min)
Veröffentlicht am 18.10.2018 um 05:07

Börsernadio Märkte am Morgen Mi. 17. Okt. 2018 - DAX schließt deutlich im Plus, geht die Gegenbwegung heute weiter?

Der DAX kann schon den zweiten Tag in Folge steigen: 1,2 % Plus auf 11.778 Punkte. Startet damit die Gegenbewegung? Dazu hören Sie Robert Halver. Im Fokus waren unter anderem Audi und Talanx als große Verlierer. VW dagegen deutlich im Plus nach Gerüchten, Porsche wieder an die Börse zu bringen, außerdem kamen Quartalsberichte von Johnson & Johnson, Morgan Stanley, Blackrock. Weitere Themen: Wal Mart mit Gewinnwarnung, Gottfried Heller zu ETF.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:26 min)
Veröffentlicht am 17.10.2018 um 05:03
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at