Donnerstag, 24.01.2019 02:42:58

Weitere Beiträge zu Börsen Radio Network AG

Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318

Anzeige

Börsenradio Marktbericht: DAX nähert sich weiter der 11.000 an, erste Stimmen aus Davos

Minus Plus Minus im DAX. Nach schwachem Start konnte eine zunächst gute Wall Street den DAX ins Plus heben. In der letzten stunde vor Xetra-Schluss verloren aber sowohl der DAX als auch die Wall Street die grünen Vorzeichen. Schlusskurs 11.072 Punkte, Minus 0,2 %. Der DAX nähert sich also weiter an die 11.000 an und er kam ihr im Laufe des Mittwochs mit nur noch 11.007 Punkten gefährlich nah. DAX-Gewinner war RWE, Zahlen kamen von IBM. Erste Stimmen bringen wir aus Davos mit dem ehemaligen Bundesbankpräsidenten Ernst Welteke, außerdem hören Sie unter anderem Prof. Max Otte und Gottfried Urban.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(20:57 min)
Veröffentlicht am 23.01.2019 um 18:14

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 23. Jan 2019 - fällt der DAX heute unter die 11.000?

Es geht nicht weiter mit Kursen wie am Freitag, sondern eher so, wie die Woche begonnen hat: mit Minus. Der DAX hielt sich den ganzen Dienstag im Minus, die Wall Street, die mit roten Vorzeichen aus dem Feiertag kam, drückte dann noch weiter. Schlusskurs 11.090 Punkte und Minus 0,4 %. Themen sind wie immer Brexit, Handelsstreit, Konjunktur, Donald Trump und nun auch das WEF in Davos. Dazu hören Sie unter anderem Markus Koch, Robert Halver und Daniel Bernecker. Nicht helfen konnte der etwas bessere ZEW-Index. Im Fokus sind Linde und Henkel, außerdem Johnson & Johnson nach den Jahreszahlen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:07 min)
Veröffentlicht am 23.01.2019 um 05:17

Daniel Bernecker: "Jetzt müssen die Vorstände beweisen, dass Sie ihre Millionen wert sind!"

Daniel Bernecker Aktienblatt: "Bekommen die Vorstände es hin, zu sagen: ja wir haben andere Rahmenbedingungen und jetzt reagiere ich, um meine Gewinn-Qualität zu sichern? Wer das am schnellsten macht, wird am Markt am schnellsten honoriert. General Motors ist das beste Beispiel dazu. Perfekt gemacht mit der sofortigen Präsentation der Zahlen. Die Lösung wurde präsentiert. Boeing hat es vorgemacht, Ford mit Kosteneinsparungen von 14 Mrd. in Europa. Sofort die Lösung liefern! Die Deutschen und die Europäer machen es anders und dain liegt die Gefahr. Die sitzen es aus und spielen auf Zeit, suchen Ausreden … siehe Conti. … (Im 2. Teil hören Sie die aktuelle Kaufliste mit GE, Conti, Exxon, GEA, Deutsche Bank)
Herr Daniel Bernecker (Herausgeber) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:08 min)
Veröffentlicht am 22.01.2019 um 13:07
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 22. Jan. 2019 - Wochenstart im DAX mit Minus, Mays Plan B enttäuscht, IWF senkt Prognose

Nach dem Sprung im DAX vor dem Wochenende und der guten Stimmung auf dem Börsentag Dresden am Samstag musste die entscheidende Frage an diesem Montag lauten: Kann der DAX seine Richtung und seine Geschwindigkeit beibehalten? Er konnte nicht: Der DAX verlor bis Börsenschluss 0,6 % auf 11.136 Punkte, bis zur 11.000 ist noch etwas Puffer. Die News, die der Montag brachte, gaben aber auch nicht gerade Grund zur Freude: Theresa May enttäuscht mit ihrem Plan B, denn wirklich neues wurde da nicht präsentiert. Außerdem ging es heute los mit dem World Economic Forum in Davos und da meldete sich gleich mal der IWF zu Wort und senkte seine Wirtschaftsprognosen. Für Deutschland sogar gleich deutlich. Außerdem zeigt ein schwaches BIP, dass China so langsam wächst wie seit fast 30 Jahren nicht mehr. Sie hören unter anderem Jochen Stanzl, Heiko Thieme, Thomas Timmermann und Felix Gode.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:14 min)
Veröffentlicht am 22.01.2019 um 05:24

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 21. Jan. 2019 - DAX nach 11.000 Punktemarke kaum zu halten, gute Stimmung auf BT Dresden

Der DAX hat die 11.000 Punktemarke endlich übersteigen können und war danach kaum mehr zu halten: ganze 2,6 % Plus auf 11.205 Punkte konnte er am Freitag klettern. Grund ist die Hoffnung auf eine Entspannung im Handelskrieg, oder sogar ein Ende. Und das, obwohl keine US-Delegation nach Davos Fahren wird. Im Fokus unter anderem Netflix, Hello Fresh, Solutiance, und BIG Blockchain.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:58 min)
Veröffentlicht am 21.01.2019 um 05:17

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 18. Jan. 2019 - wenig Impulse, wenig Bewegung im DAX - was bringt der Wochenschluss?

Das Thema Brexit war auch am Donnerstag zunächst noch angesagt. Es gab nämlich das Misstrauensvotum gegen Theresa May und sie hat bestanden. Das war es aber im Endeffekt auch schon an Impulsen und ein echter Impuls war das auch nicht. Die 11.000 Punktemarke bleibt weiter unerreicht, der DAX hangelt sich mit Minus durch den Tag und schloss bei 10.919 Punkten mit einem kleinen minus von 0,1 %. Zahlen kamen unter anderem von Beiersdorf, Metro, Morgan Stanley und SBO, wo Sie den Vorstand im Interview hören.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:40 min)
Veröffentlicht am 18.01.2019 um 05:07
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 18. Jan. 2019 - DAX reagiert gelassen auf Brexit-Entwicklung, heute Netflix, Beiersdorf, SBO

Großes Thema des Tages war natürlich das Votum zum Brexit Abkommen in Großbritannien, das krachend gescheitert ist. Der DAX reagiert darauf mit Plus. Schlusskurs am Mittwoch: 10.931 Punkte und Plus 0,3 %. Dazu hören Sie unter anderem Folker Hellmeyer und Andreas Hürkamp. Zahlen kamen unter anderem von Goldman Sachs, die die Anleger überraschen konnten. Die Aktie legt deutlich zu. Außerdem im Gespräch: Netflix, eine Fusion zwischen Deutsche Bank und Commerzbank, und das neue Projekt von Dr. Olaf Stiller: Paedi Protect.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:09 min)
Veröffentlicht am 17.01.2019 um 05:04

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 16. Jan. 2019 - Wie reagiert der DAX auf die Abstimmung zum Brexit Abkommen?

Der DAX reagierte entspannt auf die nach Börsenschluss bevorstehende Abstimmung über das Brexit-Abkommen mit der EU und schloss im Plus: 0,3 % Plus auf 10.892 Punkte. Und das trotz der schwachen Daten aus der deutschen Wirtschaft. Also doch keine Rezessionsangst? Zahlen kamen unter anderem von JP Morgan und Wells Fargo, die US-Finanzbranche ist im Fokus. Aktie des Tages ist jedoch die Deutsche Post. Sie hören unter anderem Jochen Stanzl, Michael Reuss und Lars Erichsen.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:12 min)
Veröffentlicht am 16.01.2019 um 05:04

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 15. Jan. 2019 - Wochenstart mit Bremsklötzen, heute Abstimmung über Brexit Abkommen

Wochenstart mit Bremsklötzen. Und die heißen Brexit, wo am Dienstag die Abstimmung über das Abkommen mit der EU stattfinden wird und schon am Montag ausführlich darüber debattiert wurde, zum anderen kamen schwache Export- und Importzahlen aus China. Beides zusammen drückte die Stimmung etwas, der DAX schloss mit Minus 0,3 % und 10.856 Punkten. Außerdem wurde die Berichtssaison von den ersten großen Werten eröffnet: Continental brachte vorläufige Jahreszahlen, enttäuscht da aber mit dem Ausblick und die Citigroup übertrifft die Analystenerwartung.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(21:07 min)
Veröffentlicht am 15.01.2019 um 05:18
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 14. Jan. 2019 - DAX schloss Freitag leicht im Minus, heute Brexit Debatte

Der DAX schloss den Freitag mit einem kleinen Minus von 0,3 % und 10.887 Punkten. Von der 11.000 Punktemarke hat er sich also ein bisschen entfernt, die Wochenbilanz ist aber positiv. Im Fokus war die Kuka Aktie, nachdem dort die Prognose gesenkt wurde. Die Kurse sind gut gelaufen, es stehen aber noch wichtige Termine an. Sehen wir nächste Woche eine Gegenbewegung oder befindet sich der DAX in einer Bärenmarktrallye? Sie hören unter anderem Jochen Stanzl, Christoph Rieger und Dr. Reiner Braun von Empirica.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:31 min)
Veröffentlicht am 14.01.2019 um 05:11

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 11. Jan. 2019 - DAX dreht kurz vor Schluss doch noch ins Plus, geht es weiter Richtung 11.000?

Der DAX nimmt ein bisschen Tempo raus. Am Donnerstag schloss er bei 10.922 Punkten und 0,3 % im Plus. Das Besondere daran: den ganzen Tag über war er im Minus. Zeitweise ging es sogar unter 10.800 Punkte. Kurz vor Schluss kam dann aber nochmal Schwung in die Kurse und so konnte er trotz allem doch noch im Plus schließen. Verlierer des Tages ist Osram, Jahreszahlen kamen von Agrana. Hier hören Sie CEO Johann Marihart im Interview. Außerdem Martin Weinrauter, Stefan Scheurer und Vivien Sparenberg.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:05 min)
Veröffentlicht am 11.01.2019 um 05:21

Börsenradio Märkte am Morgen, 10.01.19 DAX bald 11.000, Gewinnwarnung Samsung, Apple bremst Produktion, Daimler Rekorde

Der DAX ist wieder zur 11.900er Punktemarke unterwegs, lag am Mittwoch schon weit über der 10.900 und schloss mit +0,83 % auf 10.893 Punkten. Es gab positive Signale von den Verhandlungen über eine Lösung des Handelsstreits zwischen den USA und China in Peking. Heute gab es steigende Öl-Preise, Rekorde bei Daimler, Gewinnwarnung von Samsung -29 %, Apple reduziert die Produktion von iPhone-Modellen und neues Tief bei der Deutsche Bank Aktie. Heute in den Interviews zu hören: Heiko Thieme, Öl-Experte Otto Wiesmann und Fondsmanager Martin Weinrauter.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(17:16 min)
Veröffentlicht am 10.01.2019 um 05:26
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318

Anzeige

Ölexperte Otto Wiesmann: "Für den Heizölkäufer: Sofort kaufen!!", Ölpreis Boden erreicht? Warum steigt der Strompreis?

Der Ölpreis ist seit Oktober 2018 gefallen bis auf das Tief kurz nach Weihnachten von fast 52 Dollar. Seitdem steigt der Preis wieder. War das der Boden? Und was bedeutet das für die Preise? Ölexperte Otto Wiesmann: "Für den Heizölkäufer: Sofort kaufen!!" Weitere Themen: Dieselpreis, Dieselskandal, Strompreis, Energiewende 2019.
Herr Otto Wiesmann (Terminhändler für Öl) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:01 min)
Veröffentlicht am 09.01.2019 um 17:44

Märkte am Morgen Mi. 9. Jan. 2019 - DAX hält 10.800 Punktemarke bis Börsenschluss

Der DAX kann weiter steigen. Am Dienstag schloss er 0,5 % im Plus bei 10.804 Punkten. Grund ist erneut Hoffnung auf eine Besserung im Handelskonflikt. Hier hatte Donald Trump getwittert, dass die Gespräche sehr gut laufen und damit die Kurse befeuert. Zwischenzeitlich hatte der DAX ein Plus von mehr als 1 %. Dies konnte er zwar nicht bis Börsenschluss halten, die Marke von 10.800 Punkten wurde allerdings in den Feierabend gerettet.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:27 min)
Veröffentlicht am 09.01.2019 um 05:12

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 8. Jan. 2019 - DAX hält sich auf Freitagsniveau, Handelskonflikt vor Besserung?

Besonders spannend war zu Wochenbeginn die Frage, ob der DAX dort weitermachen kann, wo er am Freitag aufgehört hat, nämlich mit einem Kursfeuerwerk, oder ob die Freude nur kurz war. Antwort: Die Woche startet mit einem kleinen Minus, Schlusskurs am Montag: 10.748 Punkte, -0,2 %. Aber wir halten uns mehr oder weniger auf dem hohen Niveau von vor dem Wochenende. Impulse zu Wochenbeginn waren zum Konjunkturdaten, aber auch neue Hoffnung im Handelskonflikt. "Der Markt möchte eigentlich nach oben", sagt Vermögensverwalter Stefan Albrech im Interview. Sie hören außerdem Mojmir Hlinka, Prof Peter Scholz und einen Wikifolio Top Trader.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(0:00 min)
Veröffentlicht am 08.01.2019 um 05:03
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 7. Jan. 2019 - DAX +3,4 % - Short Squeeze, Schnäppchenjäger oder echte Trendwende?

Der DAX dreht am Freitag richtig auf: aus einem guten Plus den Tag über wird mit einer ebenfalls positiven Wall Street ein richtig dickes Plus. Schlusskurs: 10.768 Punkte und +3,4 %. Zunächst sah es aus wie eine einfache Gegenbewegung oder ein Short Squeeze. Befeuert wurde die gute Stimmung aber dann durch eine Rede von Fed Chef Powell, in der er sagt, dass er notfalls regieren wird, wenn die Kurse zu sehr leiden. Bleibt also die Frage: Short Squeeze, Gegenbwegung, Schnäppchenjäger oder eben doch eine echte Trendwende? Das bleibt nun abzuwarten, bis am Montag alle Händler aus der Weihnachts- und Neujahrspause zurückkehren.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:02 min)
Veröffentlicht am 07.01.2019 um 05:57

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 4. Jan. 2019 - "Apple-Schock" lässt DAX 1,5 % fallen - Rezessionsangst oder Erholungsrallye?

Der DAX fällt am zweiten Handelstag deutlich: Schlusskurs 10.417 Punkte, Minus 1,6 %. Grund ist wohl eine Meldung von Apple, die erneut eine Gewinnwarnung verkünden mussten. Vor allem in China gäbe es Probleme, es würden dort deutlich weniger iPhones verkauft. Die Aktie bricht deutlich ein. Woran liegt es? Da lässt womöglich der Handelskrieg grüßen. Infineon wird mit nach unten gezogen mit fast 5 % Minus, aber auch den gesamten DAX drückt der "Apple Schock". Manch einer interpretiert in diese Meldung wohl ein weiteres Abflauen des Wachstums. Rezessionsangst macht sich also weiter breit. Stefan Riße dagegen bleibt cool und rechnet stattdessen mit einer Erholungsrallye.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(12:31 min)
Veröffentlicht am 04.01.2019 um 05:10

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 3. Jan. 2019 - Jahresstart im DAX gerade noch mit Plus, Sorge um chinesische Konjunktur

Erster Börsentag 2019 und der DAX rettet sich gerade noch so ins Plus. Schlusskurs 10.580 Punkte und plus 0,2 %. Das ist aber noch ganz versöhnlich, denn der DAX war zwischenzeitlich unter 10.400 Punkte gefallen. Die Probleme sind die üblichen, hinzu kamen nun zum Jahresauftakt der US-Haushaltstreit und Sorgen um die chinesische Konjunktur. Im Fokus sind die Autobauer. Sie hören unter anderem Heiko Thieme und Markus Steinbeis.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:47 min)
Veröffentlicht am 03.01.2019 um 05:43

Börsenradio Marktbericht: DAX geht über 10.600 Punkten in die Weihnachtspause, ganz miese Jahresbilanz mit fast -20 Prozent

Letzter Hexensabbat des Jahres, zumindest bei denen, die die Bücher noch nicht geschlossen haben. Die Weihnachtsrallye ist ja bekanntermaßen ausgeblieben, es bleibt also bei den rund 20 % Minus, die der DAX zwischen Jahresstart und Weihnachten aufs Parkett gelegt hat. Positive Nachricht: Die 10.600 hat am Freitag gehalten. Schlusskurs 10.637 Punkte mit Plus 0,2 %. Hier hören Sie nochmal ein Fazit der aktuellen Geschehnisse und damit verabschieden wir uns in die börsenfreie Weihnachtspause. Wir hören uns am Donnerstag wieder. Also trotz aller Minus Kurse: frohe Weihnachten allerseits.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:41 min)
Veröffentlicht am 21.12.2018 um 17:55

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 21. Dez. 2018 - DAX fällt nach Fed-Sitzung auf Jahrestief, ACHTUNG heute Hexensabbat

Der letzte wichtige Termin für das Börsenjahr 2018 ist durch: die Fed Zinssitzung. Der Markt hat bekommen, was erwartet war mit einer weiteren Anhebung. Dennoch reagierten die Börsen ganz schön verschnupft: Minus 1,4 % auf 10.611 Punkte. Kurz vor Schluss also nochmal ein neues Jahrestief. Sie hören dazu Jochen Stanzl, Thomas Grüner, Helge Rechberger und Monika Rosen-Philipp. Außerdem die Vorstände von Homes & Holiday und Aves One.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(20:46 min)
Veröffentlicht am 21.12.2018 um 05:12

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 20. Dez. 2018 - wie reagiert die Börse auf den Fed-Zinsentscheid und die Worte von Powell?

Der letzte wichtige Termin im Börsenjahr 2018 steht an: der Fed-Zinsentscheid am Mittwochabend. Es wird eine Zinsanhebung erwartet, besonders spannend ist aber der Zinsausblick. Außerdem wird wieder über Italien und den Brexit gesprochen. Sie hören diesmal unter anderem Wolfgang Juds und Heiko Thieme, außerdem Armin Zinser aus Paris, sowie den Vorstand von Secunet und den USU IR-Chef. Aktienthema des Tages war Ceconomy, hier stürzt der Kurs ab, nachdem die Dividende gestrichen wurde.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:58 min)
Veröffentlicht am 20.12.2018 um 05:02

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 19. Dez. 2018 - Heute letzter wichtiger Termin des Börsenjahres 2018: Fed-Zinssitzung

Weiterhin keine Weihnachtsrallye. Der DAX hat sich am Dienstag tapfer gehalten. Das Plus, das er den Tag über tapfer behauptete, bröckelte kurz vor Schluss aber trotzdem ab. Schlusskurs 10.741 Punkte und Minus 0,3 %. Wartet der Markt nur auf die Fed-Sitzung am Mittwoch? Die Stimmung ist weiterhin schlecht, die Themen bleiben die gleichen. Dazu hören Sie Robert Halver und Uwe Eilers. Zu den Autobauern Lothar Koch und zu den FANG-Aktien Thomas Rappold. Zahlen kamen von Oracle.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:20 min)
Veröffentlicht am 19.12.2018 um 05:41

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 18. Dez. 2018 - DAX-Wochenstart mit Minus, gibt es noch eine kleine Weihnachtsrallye?

Letzte Woche vor Weihnachten, letzte Gelegenheit, eine Weihnachtsrallye zu starten. Am Montag sah es im DAX nicht danach aus: Schlusskurs 10.772 Punkte und Minus 0,9 %. Im Laufe des Tages stand er aber auch schon deutlich schlechter da. Johannes Hirsch spricht im Interview von einem "enttäuschenden Börsenjahr." Gibt es dennoch Optimismus? Sie hören unter anderem den All for One Steeb CFO zu den Jahreszahlen und die Vorstände von Syzygy, Wall Street Online und Secunet. Außerdem im Fokus: Asos und Zalando, die Deutsche Bank und Innogy.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:34 min)
Veröffentlicht am 18.12.2018 um 05:56

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 17. Dez. 2018 - DAX Freitag mit Minus aber Wochenplus, letzte Chance für Weihnachtsrallye

Es schien eine gute Woche zu werden für den DAX, doch der Freitag drückte auf die Euphoriebremse. Statt die 11.000 Punktemarke zu nehmen, war der DAX dort abgeprallt und der Freitag damit ein Minustag: 10.866 Punkte und Minus 0,5 %. Sie hören unter anderem Marius Hörner, Richard Pfadenhauer und die Vorstände von Coreo, Naga und MPH. Außerdem im Fokus: Isra Vision und Scout24.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:13 min)
Veröffentlicht am 17.12.2018 um 05:16

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 14. Dez. 2018 - DAX 11.000 weiterhin in greifbarer Nähe, Erholung oder Bärenmarktrallye?

Hat der DAX sich doch gefangen oder läuft eine Bärenmarktrallye? Der Donnerstag brachte nicht die gewünschte Antwort. Keine Überraschungen bei der EZB-Sitzung und daher auch keine Marktreaktion. Der DAX steuerte zunächst weiter auf die 11.000 Punkte zu, schloss letztendlich aber mit 0,04 % Miniminus bei 10.925 Punkten. Die 11.000 bleibt also weiter in greifbarer Nähe. Sie hören unter anderem Jochen Stanzl und die Vorstände von Delignit und EVN.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:16 min)
Veröffentlicht am 14.12.2018 um 05:58
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at