Dienstag, 26.03.2019 00:05:07

Weitere Beiträge zu Börsen Radio Network AG

Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320

Anzeige

Börsenradio Marktbericht: Wochenstart mit Abwartehaltung im DAX, große Apple Präsentation am Montagabend

Eher schwacher Wochenstart im DAX. Da konnte auch ein guter Ifo Index nicht helfen, der erstmals seit einem halben Jahr wieder steigen konnte. An den Börsen macht sich eine Abwartehaltung breit. Der DAX schloss den Montag mit Minus 0,2 % und 11.347 Punkten. Gewartet wird vor allem auf News im Brexit und Handelskonflikt. Auf Aktienseite ist vor allem Apple im Fokus vor der großen Präsentation am Montagabend. Außerdem Wirecard und Apple. Sie hören unter anderem Robert Halver, Marc Friedrich und Martin Weinrauter.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:49 min)
Veröffentlicht am 25.03.2019 um 18:08

Börsenradio Märkte am Morgen, Mo. 25. März 2019 - DAX rauscht auf 11.364, böses R-Wort, erste Stornos bei Boeing

Die Angst vor einer Rezession ist auf das Börsenparkett zurückgekehrt. Der DAX fällt bis auf 11.364 Punkte oder -1,61 %. Es gab schlechte Daten der Einkaufsmanager für die Industrie. Heute in den Interviews: Was ist besser - kleines Depot mit 30 Werten vs. diversifizierte Portfolios mit bis zu 100 Aktien? Der X-Bagger Faktor mit Friedrich Bensmann. Christian Henke IG: Die Wichtigkeit der 200-Tage-Linie - die Aufwärtsbewegung im DAX ist zu Ende. Zudem Ata Sahin BNP Händler am Parket, Jochen Stanzl von CMC Markets und Achim Matzke von der Commerzbank.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(19:17 min)
Veröffentlicht am 25.03.2019 um 06:15

Öl-Lagerbestände extrem stark gesunken! - E-Auto-Batterien - Otto Wiesmann: "Wir machen uns abgängig von China!"

Innerhalb weniger Tage sprang der Ölpreis auf über 60 Dollar. Die US-Öllagerbestände sind extrem gefallen, es wird vermutet, es gäbe Probleme in 2 Raffinerien in Kanada und USA. Otto Wiemann: "70 % aller Batterie-Zellen für Elektroautos werden in China hergestellt, wir machen uns abhängig. In Deutschland produziert niemand Batterien, da hört man nur bla, bla, bla. China hat den großen Vorsprung. Daimler hat sich Batterien für 20 Mrd., VW für 40 Mrd. Euro gesichert." Als Aktien-Kauf sieht Otto Wiesmann, ...
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(11:19 min)
Veröffentlicht am 22.03.2019 um 13:14
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen, Fr. 22.03.2019 - Brexit-Day in Brüssel, DAX 11.550, Hornbach Gewinneinbruch, Wirecard an DAX-Ende

May schloss ein zweites Referendum aus! May wünscht sich von der EU eine Verlängerung bis Ende Juni, die EU sagt aber "maximal bis 22. Mai!" Brexit Chaos Konjunktur-Sorgen, das drückte auf die Stimmung. Der DAX verlor seine 11.600 Punkte und schloss mit -0,46 % auf 11.549 Zähler. HeidelbergCement und Koenig & Bauer wollen weiter wachsen. Hornbach Aktie taumeln nach Gewinneinbruch. Schon wieder vertrauen Anleger Wirecard nicht -5 %. Heute im Programm mit diesen Vorständen: Jenoptik mit Rekorden, so bereitet sich BMW auf den Brexit vor und Jahreszahlen von HeidelPharma.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(17:18 min)
Veröffentlicht am 22.03.2019 um 05:37

Märkte am Morgen, Do. 21. März 2019 - DAX wieder bei 11.600, Druck von BMW -5 % und Bayer fast -10 %

Der DAX ist wieder bei der 11.600 Marke angelangt. (-1,6 % auf 11.603). Er kam wegen sehr schlechten Nachrichten von BMW, Bayer und der Post unter Druck. Hören Sie dazu ein Interview mit dem CFO Dr. Nicolas Peter von BMW. Gift für die Bayer-Aktie, Monsanto verliert einen Glyphosat-Krebs Rechtsstreit, die Aktie verlor -10 %. BMW verkauft weniger Autos, hat hohe Kosten für Digitalisierung, für autonomes Fahren und für Elektromobilität - Aktie fällt -5 %. Zudem in den Interviews: mit "BANG" auf Goldminenaktien setzen, 1 Jahr Digital Leaders Fund und Heiko Thieme.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(20:40 min)
Veröffentlicht am 21.03.2019 um 05:45

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 20. März 2019 - DAX mit neuem 5-Monatshoch, guter ZEW, Brexit vor Verschiebung?

Der DAX gibt richtig Power am Dienstag. Neues Jahreshoch bzw sogar neues 5-Monatshoch. 11.788 Punkte,1,1 % Plus, zwischenzeitlich hat der DAX sogar über die 11.800 geschnuppert. Unter anderem, weil die Konjunkturdaten offenbar nicht nur enttäuschen können, sonders es auch mal Daten gibt, die positiv überraschen können, so geschehen mit dem ZEW-Index. Bewegung kommt außerdem in das Brexit-Thema. Theresa May darf nicht erneut über ihren Deal abstimmen lassen, nun rechnet man mit einer Verschiebung. Zahlen kamen unter anderem von Fraport, Wacker Chemie und Viscom.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:53 min)
Veröffentlicht am 20.03.2019 um 05:22
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 19. März 2019 - DAX schwacher Wochenstart, Fusion Deutsche Bank und Commerzbank?

Die Woche startet ohne so richtige Impulse im DAX. Ein bisschen Plus zu Tagesbeginn wechselte in ein bisschen Minus. Börsenschluss: 11.657 Punkte, Minus 0,3 %. Ein großes Thema gab es trotzdem, nämlich die Deutsche Bank und die Commerzbank. Hier werden nun auch offiziell Fusionsgespräche geführt. Die Aktien waren in ihren jeweiligen Indizes klar an der Spitze. Zahlen kamen unter anderem von Grammer. Im Fokus waren außerdem die Aktien von ThyssenKrupp und Leoni.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(19:15 min)
Veröffentlicht am 19.03.2019 um 05:15

Börsenradio Märkte am Morgen, Mo. 18.03.2019 - DAX neues Jahreshoch über 11.700, Wirecard -10 %, Gewinneinbruch BMW, Tesla

Die Hexe im britischen Parlament spielte am Freitag keine Rolle für den DAX, da schon eher die Hexen am großen Verfall. Am Hexen Sabbat erreichte der DAX ein neues Jahreshoch. Sogar über 11.700 Punkte. Der DAX schloss mit +0,85 % auf 11.685 Punkte. SEC verklagt VW und Winterkorn, Indien Geschäft von Wirecard wird untersucht - Aktie stürzt -10 %, Tesla ist S3XY.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(19:17 min)
Veröffentlicht am 18.03.2019 um 05:20

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 15. März 2019 - nochmal Brexit Thema, heute Hexensabbat

Der Brexit bleibt Thema, nach der gescheiterten No-Deal-Brexit Abstimmung steht am Donnerstagabend die Abstimmung über eine Verschiebung des Brexit Termins an. Der DAX zeigte sich bisher nicht all zu beeindruckt von dem Thema und schloss 0,1% im Plus mit 11.587 Punkten. Vor allem die Berichtssaison stand an diesem Berichtsdonnertag im Fokus, es kam unter anderem RWE, hier hören Sie den Vorstand im Interview. Außerdem Ausschnitte der Interviews mit Wacker Neuson, MBB SE, Lenzing und der österreichischen Post.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(20:45 min)
Veröffentlicht am 15.03.2019 um 05:33
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 14. März 2019 - Wie geht es weiter im Brexit? Heute RWE-Interview im Progamm

Nach der Abstimmung ist vor der Abstimmung. So sieht es zumindest im Brexit Krimi aus. Die Abstimmung zum Brexit Deal ist gescheitert, jetzt wird abgestimmt, ob Großbritannien ohne Deal ausscheiden will. Der DAX zeigte sich den Tag über unbeeindruckt. Mit positiver Wall Street konnte der DAX bis zum Handelsschluss sogar steigen. Schlusskurs 11.572 Punkte und +0,4 %. Jahreszahlen kamen unter anderem von E.ON, Adidas und Verbund, außerdem News von VW und Wirecard.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(21:19 min)
Veröffentlicht am 14.03.2019 um 05:23

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 13. März 2019 - Was wird aus dem Brexit?

Der Dienstag stand im Zeichen der Brexit Debatte. Die Abstimmung im britischen Unterhaus findet erst am Abend statt, es gab allerdings bereits am Montagabend eine Annäherung der EU im Backstop-Streit. Im Laufe des Tages stieg die Nervosität und Anspannung auch an der Börse. Der DAX rutschte bis Börsenschluss ins Minus und schloss bei 11.524 Punkten mit -0,2 %. Auch die Wall Street eröffnete im Minus. Hier war es aber vor allem Schwergewicht Boeing, die erneut tiefrote Vorzeichen hatten. Dies ist weiterhin Folge der Flugzeugunglücke der Boeing 737 max. Inzwischen hat Deutschland den Luftraum für das Modell gesperrt. Im Fokus war außerdem VW nach der Bilanzpressekonferenz. Weitere Jahreszahlen kamen von DMG Mori und Technotrans, hier hören Sie jeweils den Vorstand.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(20:49 min)
Veröffentlicht am 13.03.2019 um 05:32

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 12. März 2019 - DAX über 11.500 Punkten, heute wieder Brexit Thema

Die Woche startet positiv an den Börsen. Das war auch zu erwarten nach dem schwachen Wochenschluss. Im Großen und Ganzen bleibt aber eine gewisse Abwartehaltung, weil noch ein paar wichtige Termine bevorstehen, allen voran die Abstimmung im britischen Unterhaus am Dienstag. Es reichte im DAX aber für ein Plus von 0,8 % auf 11.543 Punkte. Damit ist die runde Marke von 11.500 Punkten zurückerobert. Im Fokus waren unter anderem die Deutsche Bank und die Commerzbank, wo es News zur möglichen Fusion gibt, außerdem Wirecard und nach vorläufigen Jahreszahlen Hypoport, hier hören Sie einen Ausschnitt des Interviews mit Vorstand Ronald Slabke. Außerdem unter anderem Heiko Thieme und Hans Bernecker.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:15 min)
Veröffentlicht am 12.03.2019 um 05:09
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 11. März 2019 - Konjunktursorgen, China-Export und US-Arbeitsmarktdaten drücken die Börse

Seit der EZB Sitzung am Donnerstag sind die Börsen im Rückwärtsgang. Zur schwachen EZB Prognose kamen schwache China Konjunkturdaten und schwache US-Arbeitsmarktdaten. Der DAX verlor bis Börsenschluss ein halbes Prozent auf 11.458 Punkte. Immerhin hielt die 11.400 Punktemarke, die zwischenzeitlich auch mal in Gefahr war. Gewinner des Tages war übrigens Wirecard, wo der Vorstand verkündet hatte, dass die Untersuchungen gegen Wirecard bald vorbei sein sollen. Der Euro, der am Donnerstag unter 1,12 gefallen war, konnte sich am Freitag wieder etwas erholen.


Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(16:14 min)
Veröffentlicht am 11.03.2019 um 05:11

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 8. März 2019 - EZB schickt Börsen ins Minus, heute US-Arbeitsmarktdaten

Der Donnerstag war ein Berichtsdonnerstag mit vielen Jahreszahlen auch im DAX. Der entscheidende Termin sollte jedoch die EZB Sitzung sein. Mario Draghi möchte nämlich neue Maßnahmen starten, die vor allem den Banken helfen sollen. Neuer Notenbankstimulus, das erfreut die Börse normalerweise, aber offenbar überwiegt inzwischen die Sorge, dass die Notenbank eine solche Maßnahme überhaupt als nötig erachtet. Die Börsen rutschten in Minus, der DAX zwischenzeitlich mehr als 1 %, bis Börsenschluss erholten sich die Kurse etwas auf 11.518 Punkte, noch immer Minus 0,6 %. Der Tag war ansonsten geprägt von Jahreszahlen unter anderem von der Deutschen Post, Merck und Conti, Statements hören Sie hier von Vonovia, Hannover Rück und Francotyp Postalia.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:54 min)
Veröffentlicht am 08.03.2019 um 05:19

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 7. März 2019 - Berichtssaison mit Vonovia, Hannover Rück, was bringt der EZB Zinsentscheid?

Der DAX bewegte sich wenig am Aschermittwoch. Schlusskurs: 11.588 Punkte mit -0,3 %. Der Autosektor kam unter Druck, weil die EU-Wettbewerbsbehörde Absprachen unter den deutschen Autobauern vermutet. Noch deutlicher fällt Zulieferer Schaeffler nach schwachen Zahlen. Zahlen kamen außerdem von Dialog Semiconductor, Brenntag und TAG Immobilien. Im Fokus außerdem: Borussia Dortmund nach dem Aus in der Champions League, Dividendenstrategien mit Johannes Hirsch, E-Commerce in den Schwellenländern mit onemarkets und ein Statement zum Verkauf von Evoniks Plexiglas Sparte.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:57 min)
Veröffentlicht am 07.03.2019 um 05:03
Seite:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320

Anzeige

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 6. März 2019 - DAX wieder über 11.600, schwächere China-Konjunktur

Nicht so viel Bewegung im DAX am Dienstag. Er wechselte im Laufe des Tages ein paar mal das Vorzeichen, zum Schluss reichte es für Plus: 11.621 Punkte und Plus 0,2 %. Damit schloss er wieder über der Marke von 11.600 Punkten. Im Fokus waren die Aktien von Salesforce nach den Zahlen und damit auch SAP, sowie Evonik, Siltronic und Zumtobel, jeweils nach Zahlen. Sie hören unter anderem Statements von Folker Hellmeyer, Thomas Grüner und Carsten Klude.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:50 min)
Veröffentlicht am 06.03.2019 um 05:05

Börsenradio Märkte am Morgen Di. 5. März 2019 - DAX kurz vor Schluss unter 11.600, Hoffnung auf Ende des Handelskonflikts

Der DAX konnte sich am Rosenmontag überwiegend im Plus halten, mit der schwachen Wall Street musste er aber wieder runter. Am Schluss blieb nicht mal die Nulllinie: -0,08 % und 11.593 Punkte. Damit ist die 11.600 Punktemarke zu Börsenschluss verloren. Nach dem Wochenende besteht weiterhin Hoffnung auf ein baldiges Ende des Handelskonflikts. Dazu hören Sie Folker Hellmeyer. Zur Dividendenstrategie Wolfgang Juds. Aktien im Fokus: FMC, Dialog Semiconductor, BVB, Porsche.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:52 min)
Veröffentlicht am 05.03.2019 um 05:06

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 4. März 2019 - neue Jahreshochs - bleibt der DAX auch am Rosenmontag in Karnevalslaune?

Pünktlich zum Beginn des März und des Karnevals zeigt sich der DAX mit guter Laune: die 11.600 wurde überschritten, zwischenzeitlich stieg er bis auf 11.676 Punkte. Bis Börsenschluss blieben 11.602 Punkte und Plus 0,8 %. Die Stimmung war gut vor dem Wochenende. Im Fokus waren unter anderem Tesla, Sixt und Rheinmetall, bei den Tradern war zuletzt auch Gold, Silber und der Euro/Dollar gesucht. Sie hören unter anderem Philipp Vorndran und Stephan Albrech.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(18:49 min)
Veröffentlicht am 04.03.2019 um 05:08

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 1. März 2019 - Der März startet über 11.500 Punkten, gestern Berichtsdonnertag mit Erste, etc

Keine Ergebnisse in der Politik und damit auch keine Impulse. Der DAX schloss dennoch über 11.500 Punkten mit 11.516 Punkten und Plus 0,3 %. Es war ein klassischer Berichtsdonnerstag mit unter anderem Alstria, Erste Group, 3U und Brain AG, wo Sie hier jeweils Ausschnitte der Börsenradio Interviews hören. Highlight des Tages war aber Zalando, wo die Aktie nach den Zahlen mehr als 20 % zulegen konnte. Wie viele Bilanzen sollte man als Investor an einem solchen Bilanztag lesen? Dazu Vermögensverwalter Lothar Koch.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:40 min)
Veröffentlicht am 01.03.2019 um 05:16

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 28. Feb. 2019 - Bayer DAX-Gewinner, Beiersdorf DAX-Verlierer, heute News aus der Politik?

In den letzten Tagen wurde viel über die Politik gesprochen. Am Mittwoch gab es allerdings keine News und nichts Spruchreifes: weder bei Brexit, noch bei Handelskonflikt noch bei Trump und Nordkorea. Dafür gab es schwache Auftragseingänge in der US-Industrie. Der DAX verlor ein halbes Prozent auf 11.487 Punkte. Die Impulse holte sich der Markt aus der Berichtssaison: Bayer nach den Zahlen DAX-Gewinner, Beiersdorf DAX-Verlierer. Zahlen kamen außerdem von Wienerberger und MeVis, hier hören Sie jeweils den Vorstand im Interview.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:50 min)
Veröffentlicht am 28.02.2019 um 05:03

Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 27. Feb. 2019 - DAX über 11.500, Hoffnung beim Brexit, was machen Trump und Kim?

Der DAX konnte nach holprigem Start ein Stück über die 11.500 Punkte steigen. Brexit, Handelskonflikt, Trump und Nordkorea - an vielen Fronten sieht es am Dienstag eher positiv aus. Der DAX schloss bei 11.541 Punkten und Plus 0,3 %. Sie hören unter anderem Jochen Stanzl, Thomas Timmermann, Michael Reuss und Lars Erichsen. Gewinner des Tages war BASF nach durchwachsenen Jahreszahlen aber Dividendenanhebung.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(15:06 min)
Veröffentlicht am 27.02.2019 um 05:54

Börsenradio Märkte am Morgen, Di. 26.02.19 - Trump entspannt DAX - fast 11.550, Covestro fällt durch, auch ein Orakel kann irren

Donald Trump lässt die Börsen entspannen. Der DAX kann bis auf fast 11.550 Punkte ran rücken, ein Tagesgewinn von 0,42 % bei 11.505 Schlusspunkten. Präsident Trump schürt die Hoffnung auf eine Einigung im Zollstreit. Buffett gibt Fehler zu - Warren Buffett sieht ein, sich bei der Kraft Heinz-Aktie verspekuliert zu haben. Glyphosat-Prozess gegen Bayer beginnt, "Handelsblatt" hilft Wirecard, Spezialchemiekonzern Covestro mit Gewinnrückgang 2018.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(13:13 min)
Veröffentlicht am 26.02.2019 um 05:31

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 25. Feb. 2019 - Holt der DAX heute die 11.500 und ein neues Jahreshoch?

Der DAX hat erneut ein neues Jahreshoch geholt und eine runde Marke geknackt: 11.504 Punkte ist das neue Hoch, gehalten hat es nicht. DAX Schlusskurs: 11.458 Punkte und +0,3 %. Was ist charttechnisch noch möglich im DAX? Dazu hören sie Sophia Wurm von der Commerzbank. Von Konjunkturseite kamen wieder eher trübe Meldungen mit dem schwächsten ifo-Index seit 2014. Außerdem hören Sie Marianne Kögel von der Rcb zu Voestalpine und Richard Ritschy Dobetsberger zu seiner Wikifolio Strategie.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(13:53 min)
Veröffentlicht am 25.02.2019 um 06:54

Börsenradio Märkte am Morgen Fr. 22. Feb. 2019 - neues DAX Jahreshoch am Berichtsdonnerstag, hält die 11.400?

Der Donnerstag war ein Berichtsdonnerstag, wie er im Buche steht: jede Menge Jahreszahlen im Programm. Sie hören unter anderem den Telekom Sprecher Andreas Fuchs, Uniqa CEO Andreas Brandstetter und Kapsch TrafficCom CFO Dr. Ulrike Klemm-Pöttinger. Ein Fazit zur bisherigen Berichtssaison kommt von Mojmir Hlinka. Der DAX schaffte am Donnerstag außerdem ein neues Jahreshoch von 11.454 Punkten, musste mit einer schwachen Wall Street zwischenzeitlich aber sogar ins Minus. Zu Börsenschluss hielt die runde 11.400 Punktemarke. Schlusskurs: 11.423 Punkte, +0,2 %
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:31 min)
Veröffentlicht am 22.02.2019 um 05:58

Börsenradio Märkte am Morgen Do. 21. Feb. 2019: neues Jahreshoch im DAX, was sagen die Notenbanken?

Der DAX kann doch noch steigen nach ein paar Tagen absolute Ruhe. Schlusskurs 11.402 Punkte und Plus 0,8 %. Neues Jahreshoch und die 11.400 Punkte in den Feuerabend gerettet. Geholfen hat unter anderem Fresenius mit den neuen Rekorden, Fresenius und FMC führten beide mit fast 5 % Plus. Hier hören Sie Finanzvorständin Rachel Empey. Außerdem im Interview: Intershop CEO Dr. Jochen Wiechen, Heiko Thieme und Fondsmanager Martin Weinrauter.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:30 min)
Veröffentlicht am 21.02.2019 um 05:09
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at