Donnerstag, 21.03.2019 13:56:38

Weitere Beiträge zu MANZ AG

Seite:  1

Anzeige

Manz AG: Bleibt 2018 Gewinn? "Es ist das Ziel, das für 2018 zu erreichen! Wir arbeiten weiter an der Profitabilität"

Die Manz AG ist ein Maschinenbauer oder wie sie es selbst bezeichnen "ein weltweit agierender Hightech-Anbieter von Produktionssystemen und wichtiger Innovationstreiber für den Durchbruch von Schlüsseltechnologien unserer Zeit." Dazu gehören unter anderem Akkus und Batterien unter anderem im Bereich E-Mobility und Smartphones, Displays, Industrie 4.0 und der Bereich Solar. Außerdem das Segment New Business, wo an Zukunftsthemen geforscht wird. Umsatz und Gewinn haben 2018 zulegen. Wird auch im Gesamtjahr 2018 Gewinn bleiben? "Es ist das Ziel, das für 2018 zu erreichen! Wir arbeiten weiter an der Profitabilität." Wie steht es um die Aktie?
Herr Axel Bartmann (Head of Corporate Communications) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(14:13 min)
Veröffentlicht am 10.01.2019 um 15:39

Manz: Nach Verlust Halbjahr 2015 – Neukunden und gute Aufträge – wahrscheinlich kein Gewinn für 2015?

Verschobene und stornierte Aufträge im 1. Halbjahr 2015. Könnte die Manz AG das Jahr vielleicht doch im Gewinn abschließen? Im 1. Halbjahr 2015 stand unter dem Strich ein Verlust von 15 Mio. Euro, nach einem kleinen Gewinn vor einem Jahr. Aktuell gibt es Kundenerfolge z.B. einen weltweit führenden Batteriehersteller als Neukunden.
Herr Martin Hipp (Finanzvorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:49 min)
Veröffentlicht am 10.09.2015 um 14:45

Vorstandsinterview: Viel zuversichert bei Manz - trotz Verlust im 1. Quartal 2014

Der Spezialmaschinenbauer Manz AG hat in 1Q/2014 operativen einen Verlust von 5,7 Mio. Euro verbucht. Bis zum Jahresende soll sich aber genau das ändern: Insbesondere die Anlagen zur Produktion von Displays für Tablet-PCs und Smartphones mit berührungsempfindlichen Bildschirmen sind bei den Kunden gefragt. Der Auftragsbestand von 133 Mio. Euro stimmt den Vorstand zuversichtlich, denn ...
Herr Martin Hipp (Finanzvorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:12 min)
Veröffentlicht am 15.05.2014 um 17:31
Seite:  1

Anzeige

Manz: 3 wichtige Zukunfts-Industrien - Solar gehört dazu

Der Hightech-Maschinenbauer Manz konnte seinen Umsatz in Q1 2013 um 13 % auf 49,8 Mio. Euro steigern. Das EBIT steigt von Minus 4,9 Mio. Euro auf nur noch Minus 1,4 Mio. Das Problem mit der Solarbranche wurde hinter sich gelassen. Wie hat Manz das geschafft? "Uns ist es gelungen, die Flexibilität in unserem Geschäftsmodell Wirklichkeit werden zu lassen".
Herr Dieter Manz (Vorstandsvorsitzender und Gründer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(11:05 min)
Veröffentlicht am 08.05.2013 um 14:30

Manz: "Wir haben noch nie daran gedacht Solar aufzugeben"

CEO Dieter Manz: "2012 wird nicht so gut Laufen wie wir uns das vorgestellt haben, obwohl das Jahr sehr gut angefangen hat. Wir haben Auftrags-Verzögerungen von mehreren Monaten. Wir werden dieses Jahr nicht mehr positiv abschließen können. .... aber ....Wir werden für nächstes Jahr sehr positive Prognosen haben."
Herr Dieter Manz (Vorstandsvorsitzender und Gründer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:57 min)
Veröffentlicht am 14.11.2012 um 10:47

Manz: "Die Photovoltaik wird sich erholen und eine große Rolle spielen - spätestens ab Mitte 2013

Obwohl die Manz AG gerade mal 12 % ihres Umsatzes mit dem Bereich Solar erwirtschaftet, scheinen die Anleger verunsichert. Dabei soll es laut Finanzvorstand Martin Hipp schon ab Mitte 2013 wieder wesentlich besser laufen für die Photovoltaikbranche. Dafür sei man bereits gewappnet und habe in die Zukunft investiert. Wie läuft es mit der Displaytechnologie und dem dritten Standbein Battery?
Herr Martin Hipp (Finanzvorstand) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(7:36 min)
Veröffentlicht am 06.09.2012 um 09:53
Seite:  1

Anzeige

25 Jahre Manz AG - Diversifikation zahlt sich aus

CFO Hipp "Wir erwarten, dass in der Solarbranche nächstes Jahr die Investitionszyklen wieder beginnen. Der Displaybereich ist aus unserer Sicht etwas konjunkturabhängiger. Wir sind überzeugt, dass diese Märkte weiterhin sehr gut laufen werden. Auch das Batteriethema sehe ich eher unabhängig von Konjunkturzyklen." (Teil 2)
Herr Martin Hipp (Finanzvorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(7:24 min)
Veröffentlicht am 17.08.2012 um 10:27

Manz: Diversifikation zahlt sich (wieder) aus

Der Anlagenbauer hat 3 Geschäftsbereiche: "Display", "Solar" und "Battery". Wie weit können denn die Segmente Display und Battery den Solarbericht auffangen? Der Verlust aus dem 1. Quartal 2012 ist wieder reingeholt. Das operative Ergebnis (EBIT) liegt im 1. Halbjahr bei 1,1 Mio. Euro. Unter dem Strich steht ein Verlust je Aktie von Minus 34 Cent nach 60 Cent vor einem Jahr. (Teil 1)
Herr Martin Hipp (Finanzvorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:51 min)
Veröffentlicht am 15.08.2012 um 12:05

Rekordumsatz 2011 bei Manz - gute Diversifikation

Der Produktionslinien-Hersteller die Manz AG konnte 2011 mit einem Umsatz von über 240 Mio. Euro einen Rekordumsatz erreichen. Das Konzernergebnis hingegen verringerte sich aufgrund von Steuereffekten leicht auf 1,2 Mio. Euro (Vorjahr: 1,8 Mio. Euro). Manz konnte sich gut von seiner Solarindustrie lösen. Manz meldet aktuell Bestellungen aus einen Breichen Flachbildschirmen und Touchscreens und Produktionssysteme zur Herstellung von Li-Ion Batterien in der Höhe von 40 Mio. Euro.
Herr Martin Hipp (Finanzvorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:44 min)
Veröffentlicht am 28.03.2012 um 09:27
Seite:  1

Anzeige

Vorstandsinterview: Manz jetzt mit weniger Automation?

Die Manz AG hieß ehemals Manz Automation. Wieso wurde das Unternehmen umbenannt? Das zweite Standbein des Unternehmens steht in der LCD-Industrie und im Solarmarkt. Vorstand Manz spricht über die Krise in der Solarindustrie, Übernahmen und die Zukunft.
Herr Dieter Manz (Vorstandsvorsitzender und Gründer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:28 min)
Veröffentlicht am 22.11.2011 um 14:08

Quartalszahlen: Manz gleicht Rückgänge bei der Photovoltaik mit Flat Panel Displays aus

Die Kunden der Manz AG kaufen die Produktionssysteme für Photovoltaik- und Flat Panel Displays weiter fleißig. Das bescherte in den ersten 9 Monaten Umsatzerlöse von 192 Mio. Euro - ein Plus von rund 60% und ein operatives Ergebnis von 3,8 Mio. Euro. Wie stark ist der Nachfragerückgang aus der Photovoltaik-Industrie? Wieso ist die Nachfrage nach Flat Panel Displays so hoch?
Herr Martin Hipp (Finanzvorstand) im Gespräch mit André Kessler Beitrag hören
(7:17 min)
Veröffentlicht am 14.11.2011 um 11:08

Manz und Manz Aktie - zwei verschiedene Welten

Die Manz Automation AG hat im ersten Halbjahr 2011 ihre Umsatzerlöse knapp verdoppelt und den Turnaround beim Ergebnis vollbracht. Dennoch brach die Aktie im vergangenen Quartal um die Hälfte ein. Woran liegt das?
Herr Martin Hipp (Finanzvorstand) im Gespräch mit Brian Morrison Beitrag hören
(6:35 min)
Veröffentlicht am 11.08.2011 um 09:55
Seite:  1

Anzeige

Manz erweitertet Marktchancen - will Marktführer werden

Die Manz Automation AG arbeitet nun mit Würth Solar zusammen. Dadurch erwirbt Manz exklusiv die Nutzungsrechte an der CIGS-Produktionstechnologie. Damit kann Manz nun auch Dünnschicht-Anlagen liefern. Die Kooperation ist zunächst auf eine Dauer von 10 Jahren angelegt.
Herr Martin Hipp (Finanzvorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:10 min)
Veröffentlicht am 19.07.2010 um 09:45
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at