Montag, 25.09.2017 08:12:27

Weitere Beiträge zu Deutscher Derivate Verband e.V.

Seite:  1  2  3

Anzeige

DDV: Die Empfehlungen des friesischen Großvaters Salomon - für nix gibt’s nix!

Derivateverband: Wahlen - wir arbeiten mit den zusammen, die gewählt werden! Warnung von Folker Hellmeyer: Regulierung dient nicht immer dem Anlegerschutz, sondern ist auch Machtpolitik! Mehr als 43 % der Privatanleger in Deutschland befassen sich seit fünf bis zehn Jahren oder sogar länger mit strukturierten Wertpapieren.
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:10 min)
Veröffentlicht am 13.09.2017 um 10:38

Wie wichtig ist der Wahlausgang für den Kapitalmarkt? - "Die Abschaffung der Abgeltungssteuer macht kein Sinn!"

Hartmut Knüppel: "Aus der Koalition hört man, dass es kein Interesse gibt, die Große Koalition fortzuführen. Es könnte für Schwarz-gelb oder Jamaika reichen." Welche Parteien-Kooperationen sind gut für den Kapitalmarkt? "Wer fürs Alter vorsorgen will, kommt an Wertpapieren nicht vorbei."
Herr Dr. Hartmut Knüppel (Geschäftsführender Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:45 min)
Veröffentlicht am 08.09.2017 um 12:44

DDV-Umfrage Juni 2017: Anleger kaufen im Zuge der Hausse mehr strukturierte Produkte

Im Zuge der seit Jahren laufenden Hausse kaufen Anleger offenbar mehr strukturierte Wertpapiere. Laut der Juni Umfrage des Deutschen Derivateverbandes haben 45 % der Befragten mehr dieser Papiere ins Portfolio genommen. Gründe sind unter anderem Absicherung und Portfoliodiversifizierung. Auch die 23 %, die die Anteile gesenkt haben, könnten von der Hausse profitiert haben.
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:31 min)
Veröffentlicht am 21.06.2017 um 17:15
Seite:  1  2  3

Anzeige

Zertifikatekäufer setzen zunehmend auf Nachhaltigkeit - ESG-Kriterien - "Long Only ist gefragt!"

Laut der aktuellen Umfrage des Deutschen Derivates Verbandes setzten Zertifikatekäufer immer mehr auf Nachhaltigkeit. Die sogenannten ESG-Kriterien (Environmental, Social & Corporate Governance) rücken in den Anlegerfokus. Wie war der Zertitikate Award in Wien?
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:10 min)
Veröffentlicht am 22.05.2017 um 11:19

DDV-Trendumfrage April 2017: lange Haltedauer für Zertifikate - haben Sparer strukturierte Produkte für sich entdeckt?

In der DDV-Trendumfrage für April 2017 steht die Frage nach der Haltedauer für Zertifikate im Zentrum. Die Ergebnisse deuten auf längere Haltefristen: 30,6 % halten ihre strukturierten Produkte mehrere Jahre, 32,7 % mehrere Monate bis zu einem Jahr. Nur 9,6 % sind intraday Trader. Welche Erkenntnisse lassen sich ziehen? Haben Sparer strukturierte Produkte für sich entdeckt?
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:56 min)
Veröffentlicht am 04.05.2017 um 13:15

DDV-Trendumfrage März 2017: Für wie risikoreich halten sich Privatanleger?

In der DDV-Trendumfrage für März 2017 ging es um die Frage, welche Risikopräferenz Privatanleger beim Kauf eines Zertifikats haben. Fünf Kategorien wurden festgelegt, in die sich die Umfrageteilnehmer selbst einordnen sollten: sicherheitsorientiert, begrenzt risikobereit, risikobereit, vermehrt risikobereit und spekulativ. Ergebnis: ziemlich ausgeglichen. Wie ist das interpretieren?
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:42 min)
Veröffentlicht am 20.03.2017 um 13:24
Seite:  1  2  3

Anzeige

Lars Brandau: "Wir haben zu viel Regulierung, manchmal überschneiden sich sogar nationale und internationale Vorschriften!"

"Es gibt 2 Probleme: 1) wir haben zu viele Regulierungsvorhaben, die sogar noch parallel laufen. 2) Das Problem der Kommunikation - der Anleger versteht oft gar nicht, was das soll?" DDV-Umfrage: Mehr als die Hälfte der Privatanleger in Deutschland vertritt die Auffassung, dass die Regulierungsvorgaben für die Vermittlung von Finanzprodukten letztlich eher nicht den Investoren nutzen.
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:38 min)
Veröffentlicht am 17.02.2017 um 16:17

Anleger-Umfrage: In welche Richtung geht der DAX bis Jahresende? Mehr Optimisten als Pessimisten

Wohin geht es mit dem DAX? Diese Frage interessiert alle Marktteilnehmer. Damit hat sich auch die Trendumfrage für den Monat August des Deutschen Derivate Verbands beschäftigt. Ergebnis: Knapp die Hälfte erwartet den DAX Ende des Jahres höher als jetzt. "Aber: im Vergleich zum Vorjahr sind weniger Menschen optimistisch. Man muss sich das mit einem weinenden Auge und mit Realismus zu Gemüte führen."
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:16 min)
Veröffentlicht am 15.08.2016 um 13:12

Sommerurlaub in Krisenzeiten: Absichern oder Depot ruhen lassen - was machen die Selbstentscheider?

Brexit, Türkei-Putsch, Terroranschläge – die Zeiten sind unsicher und die Krisen häufen sich in diesem Sommer. Ausgerechnet zu Zeiten, in denen viele in den Urlaub fahren und vielleicht eine Zeit lang nichts mit Depot oder Börse zu tun haben wollen. Was also ist zu tun? Mit Zertifikaten Absichern oder Depot ruhen lassen? Die meisten Selbstentscheider machen nichts Besonderes in den Sommermonaten.
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:11 min)
Veröffentlicht am 19.07.2016 um 13:54
Seite:  1  2  3

Anzeige

DDV-Umfrage: Finanzprodukte zur EM – interessieren sich Anleger dafür?

Alles dreht sich um die Fußball-EM, auch die Emittenten greifen das auf und geben Finanzprodukte und Zertifikate zum Thema Europameisterschaft heraus. Doch interessieren sich Anleger überhaupt dafür? 85 % der befragten Selbstentscheider verneinen. "Das ist eine Nische in der Nische." Warum kann ein solches Produkt dennoch interessant sein?
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:18 min)
Veröffentlicht am 22.06.2016 um 16:57

Die Deutschen lieben deutsche Indizes – "extrem sehr!"

Deutscher Derivateverband: Fast 70 % der Privatanleger (in Deutschland) setzen bei einem Index-Investment zunächst auf den deutschen Aktienindex DAX. Mit knapp 11 % kommen MDAX und/oder SDAX auf den zweiten Platz. Ist das ein Risiko aus Sicht der Diversifikation?
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:46 min)
Veröffentlicht am 18.05.2016 um 14:53

Lars Brandau: "Es gibt eine ganz entscheidende Frage für Anleger..."

"Wann muss ich an mein Geld? Und glaube ich, wenn ich in 10 oder 15 Jahren an mein Geld muss, dass die Wirtschaft und die Indexstände höher sind als heute? Und wenn ich diese Frage mit Ja beantworten kann, dann ist das egal, ob ich gestern, heute oder morgen einsteige."
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:28 min)
Veröffentlicht am 25.04.2016 um 11:59
Seite:  1  2  3

Anzeige

Langfristiges Investment oder Tradingprodukt? Immer mehr Anleger nutzen Strukturierte Produkte für den Vermögensaufbau

Die aktuelle Monatsumfrage des Deutschen Derivate Verbandes hat nach der Haltedauer von Strukturierten Produkten gefragt. Ergebnis: 27,4 % der Teilnehmer halten die Zertifikate mehrere Jahre, 27,1 % mehrere Monate bis ein Jahr. Nur knapp 15 % handeln intrady. Damit werden Zertifikate überwiegend zum Vermögensaufbau verwendet.
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:08 min)
Veröffentlicht am 19.04.2016 um 15:10

DDV-Umfrage: Wie gut kann sich der Selbstentscheider über Finanzprodukte informieren?

Der Deutsche Derivateverband hat bei seiner monatlichen Umfrage unter Selbstentscheidern die Frage gestellt, welches Dokument ihnen besonders geeignet erscheint, um sich über ein Finanzprodukt zu informieren. Zur Auswahl gab es Beratungsprotokoll, Prospekt, Produktinformationsblatt oder keines dieser Dokumente. Und die Antwort ist deutlich ausgefallen: Fast die Hälfte hält keins davon gut. Was kann besser gemacht werden?
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(6:50 min)
Veröffentlicht am 11.03.2016 um 15:54

Wie viel Regulierung braucht der Zertifikatekunden, und wie viel Regulierung will der Derivate Verband?

Laut der DDV Februar 2016 Umfrage "sehen Anleger Regulierungsvorschriften skeptisch". Aber liegt das nicht auch an der Art und Weise der Fragestellung? "80 Prozent der Umfrageteilnehmer den Anlegernutzen der verschiedenen Regulierungsbestrebungen mehr oder weniger infrage".
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:19 min)
Veröffentlicht am 22.02.2016 um 08:50
Seite:  1  2  3

Anzeige

Stimmung auf Börsentag Dresden bestätigt Zertifikateumfrage nach Teilschutz-Produkten

Die Anleger auf dem Börsentag Dresden 2016 waren zwischen Panik und der Suche nach Chancen. Lars Brandau DDV: "Ein Drittel der Privatanleger in Deutschland vertritt die Ansicht, dass Kapitalschutz-Zertifikate ihnen in der gegenwärtigen Marktphase am interessantesten erscheinen."
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:22 min)
Veröffentlicht am 18.01.2016 um 14:59

Zertifikatebranche 2015: Schwieriges Jahr für Anleger – Gutes für die Emittenten!

Lars Brandau: "Es gibt zwar zu wenige Zertifikatekunden, doch durch die hohe Volatilität waren die Emittenten mit den Umsätzen sehr zufrieden". Die Branche ist hart umkämpft, wird es 2016 weniger Anbieter geben? Gibt es auch schon einen Produkttrend für 2016?
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(11:11 min)
Veröffentlicht am 10.12.2015 um 16:03

Schnelle Kaufentscheidung bei Derivaten

DDV-Umfrage: Knapp 38 % der Privatanleger in Deutschland fällen ihre Anlageentscheidung binnen Minuten oder Stunden. Mehr als ein Fünftel der Befragten entscheidet sich innerhalb von 1-2 Tagen. Damit entschließen sich 60 % innerhalb von maximal 48 Stunden.
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:12 min)
Veröffentlicht am 13.11.2015 um 09:03

Lars Brandau: Mit Sicherheit in die Sackgasse ? - "Aber der Selbstentscheider liegt langfristig besser!"

Deutscher Derivate Verband: Wir haben zu viel Regulierung! Was macht der Bundesbürger mit seinem (vielen) Geld? "Die Deutschen sind risikoavers, doch das größte Risiko ist, mit dem Geld nichts zu machen!" Wie können wir das Interesse von Kleinanlegern wecken?
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(5:08 min)
Veröffentlicht am 18.09.2015 um 11:25

Derivateverband kämpft gegen den "Homo Demenz!"

Der "Homo Demenz" (Trottelbürger) ist das Gegenbild des mündigen Anlegers. "Wir kämpfen für die Entscheidungsfreiheit für alle Anleger, die die Wahlfreiheit haben". Führt zu viel Sicherheit in die Sackgasse? "Rendite braucht Risiko".
Herr Dr. Hartmut Knüppel (Geschäftsführender Vorstand) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:03 min)
Veröffentlicht am 17.09.2015 um 10:15

Wo sind denn die Pessimisten? Mehrheit sieht noch Aufwärtspotenzial

Bei der aktuellen DDV-Trend-Umfrage sehen 60 % der "Optimisten" den DAX weiter stark und sehr stark steigend. Nur 11 % erwarten einen fallenden DAX.
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(4:38 min)
Veröffentlicht am 13.07.2015 um 14:28

Jubiläum: Vor 25 Jahren startet das erste Index Zertifikate – "DAX-PS" oder DAX-Participations Zertifikate

Vor 25 Jahren stand der DAX zum Jahresende noch bei 1869 Punkten. Ab wann gab es die ETFs, wozu braucht man denn dann noch die Index-Zertifikate? Wie groß war der Rückschlag durch die Lehmbannkrise. Am 11. Juli 1990 startete die Dresdner Bank den Handel mit sogenannten DAX-Participations, oder kurz "DAX-PS" genannt.
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:12 min)
Veröffentlicht am 03.07.2015 um 10:17

DDV-Umfrage: "Nur ein Drittel der Zertifikate-Anleger geben sich mit weniger als 5 % zufrieden"

DDV (Deutschen Derivate Verband): "Knapp 40 % der befragten wünscht sich Renditen von mehr als 7 %. Vor drei Jahren waren es noch 42 %. Die Renditeerwartungen von 26 % der Befragten liegen zwischen 3 und 5 %".
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(9:08 min)
Veröffentlicht am 15.06.2015 um 11:38

Zertifikate-Trend: Anleger setzen auf Langfristigkeit

In der aktuellen Umfrage des Deutschen Derivate Verbands wurde die Frage gestellt, wie lange Anleger ihre Zertifikate halten. Ergebnis: mit 30,5 % halten die meisten Befragen ihre Papiere mehrere Jahre im Depot. Nur 14 % handeln inraday. Wie sind die Ergebnisse zu bewerten?
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:05 min)
Veröffentlicht am 19.05.2015 um 17:13

DDV-Trend April 2015: Immer mehr ethische und ökologische Aspekte bei der Geldanlage?

Es gibt eine ganze Reihe von Faktoren, die auf die Anlageentscheidung einwirken können. Im April fragte der DDV in seiner Umfrage, in wie fern ethische oder ökologische Aspekte eine Rolle spielen. Das Ergebnis: mehr als 2 Drittel sagen, dass es keine oder nur eine untergeordnete Rolle spielt, 10 % sagen allerdings, dass es eine vorrangige Rolle spielt. Wie sind die Zahlen zu bewerten und was genau ist damit gemeint?
Herr Lars Brandau (Geschäftsführer) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(5:27 min)
Veröffentlicht am 13.04.2015 um 14:09
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at