Dienstag, 26.03.2019 00:05:22

Beiträge Oktober 2018

Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Heiko Thieme Club Promo: Herr Thieme wie gehen Sie bei Optionsscheinen vor - gibt es eine goldene Regel?

Wegen des Feiertages am 3. Oktober 2018, haben wir das Interview vorverlegt. Diese Woche sehr viele Clubfragen: Wirecard im DAX und jetzt? Gibt es einen Halloween-Effekt: Also süßes ab November? Was ist Anlage-Disziplin? Nikkei auf 28-Jahreshoch … kommt hier eine neue Blase? Wie kann ich mich an Optionsscheine annähern, gibt es hier auch so etwas wie eine goldene Regel wie die 1/3-Strategie? Zudem die aktuellsten Empfehlungen in einer Zusammenfassung. (Gesamtlänge für Mitglieder 52:28 min) https://www.heiko-thieme.club/pricing/
Herr Heiko H. Thieme (Fondsmanager) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(8:12 min)
Veröffentlicht am 02.10.2018 um 08:53

DAB BNP Paribas gründet Zukunfts-Team - Wie sieht der Endkunde von Morgen aus?

Auf dem Investmentkongress sprach auch "unser Astronaut" Prof. Walter. "Er sagt, man kann Zukunft nicht voraussagen, vielleicht kann man Trends erahnen, aber man die Folgen aus diesen Trends nicht wirklich vorhersagen kann." In der Zukunft wird es schwer werden für kleinere Vermögensverwalter die ganzen regulatorischen Anforderungen einzuhalten. Es werden kleine Vermögensverwalter und Depotbanken vom Markt verschwinden.
Herr Robert Fuchsgruber (Leiter des Geschäftsbereichs B2B) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:12 min)
Veröffentlicht am 02.10.2018 um 07:50

Börsenradio Märkte am Morgen, Di. 2. Okt. 2018 - Nafta-Reloaded sei Dank, Dow +1 %, DAX 12.300+, Stada geht, Dirk Müller Bulle

Kanada und die USA haben sich in letzter Minute auf eine Neuauflage des Freihandelsabkommens Nafta mit Mexiko geeinigt. Das hilft auch dem DAX: +0,75 % auf 12.339 Punkte. China genehmigt Linde Fusion, blaues Auge für Elon Musk, Gewinnwarnung durch Streik bei Ryanair. Im Programm: Dirk Müller auf Bullen-Tour: "Ein Crash ist das geilste, was einem Anleger passieren kann, denn" … Bernd Groß von der Software AG und iShares - die ETFs der zweiten Generation.
Beitrag: Peter Heinrich Beitrag hören
(14:14 min)
Veröffentlicht am 02.10.2018 um 05:55
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Dirk Müller auf Bullen-Tour: "Ein Crash ist das geilste, was einem Anleger passieren kann, denn" ...

... Dirk Müller: "Wenn es Gold regnet, dann stellt die Eimer raus! Die langfristige Investition in gute Unternehmen ist das sinnvollste, was man machen kann. Kurzfristige Krisen und Crashs gehören zur Börse dazu, wie der Herbst zum Winter." "Dirk Müller - lasst den Bullen los! - vom Sparer zum Aktionär!" So heißt die Börsenshow auf der Bühne mit Dirk Müller. Start ist am 6. Oktober 2018 in Berlin. Dirk möchte dabei 2 Stunden als Abendprogramm die Börse spannend rüberbringen und Sparer ermutigen zum Aktionär zu werden.
Herr Dirk Müller (Aktienhändler) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(13:38 min)
Veröffentlicht am 01.10.2018 um 18:08

Börsenradio Marktbericht, Mo. 1. Okt. 2018 - Thyssen spaltet, Gewinnwarnung Ryanair, Linde darf, Elon Musk räum AR-Posten

Der DAX schaffte am Montagvormittag leichte Erholungstendenzen. Die Italien-Krise drückt weiter auf die Stimmung. Der Nikkei stieg bis auf 24.306 Punkte und lag damit so hoch wie zuletzt im November 1991. ThyssenKrupp beschließt seine Aufspaltung und Finanzchef Guido Kerkhoff wird nun vom vorläufigen Chef zum CEO ernannt. China genehmigt geplante Fusion Linde mit Praxair. Aus rechtlichen Gründen müssen alle offenen Fragen bis zum 24. Oktober 2018 geklärt sein, jetzt müssen nur noch die US-Behörden der Fusion zustimmen. Elon Musk von Tesla hat sich mit der SEC geeinigt, er darf weiter CEO bleiben. Musk räumt seinen Posten als Aufsichtsratschef. Die SEC drohte mit einer lebenslangen Sperre als Vorstand. Die Aktie kann 2stellig zulegen.
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(6:10 min)
Veröffentlicht am 01.10.2018 um 12:57

Bernd Groß: "IoT - versuchen Sie nicht zu laufen, bevor Sie nicht gelernt haben zu gehen!"

Bernd Groß CEO Cumulocity: "Digitale Transformation erfordert neues Denken! Neue Geschäftsmodelle kommen. Der IoT-Markt (Internet der Dinge) ist jetzt gegeben, findet jetzt statt, heute ist das Thema in aller Munde. Es muss ein Einklang geschaffen werden, nicht nur Maschinen verknüpft und neue Prozesse verbessern und was ganz wichtig, ist der dritte Teil der Transformation, sind die Mitarbeiter. Oft sehen wir Projekte, die nur die Technologie in Fokus haben. Mit der IoT-Plattform Cumulocity von der Software AG können ganz unterschiedliche Maschinen und Programmiersprachen verbunden werden. Cumulocity spricht die Sprache der Maschinen."
Herr Bernd Groß (CEO Cumulocity Software AG) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(12:28 min)
Veröffentlicht am 01.10.2018 um 10:21
Seite:  1  2  3  4  5  6  7

Anzeige

Mehr als nur Indexfonds: die ETF der zweiten Generation

ETF sind nach wie vor ein großer Trend. Dabei geht es inzwischen aber um viel mehr als nur passiv gemanagte Fonds, die einen Index abbilden. Die ETF der zweiten Generation versuchen mehr zu erreichen, bilden zum Beispiel bestimmte Themen ab oder spezielle Kriterien. Jürgen Lindner erklärt, wie so etwas zusammengestellt wird und was die Vorteile sind. (Teil 1)
Herr Jürgen Lindner (Vice President) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(7:33 min)
Veröffentlicht am 01.10.2018 um 09:30

Der neue (einfache) Weg an die Börse - Börsengang light - der direct market plus

Den Weg an die Börse mit einem IPO (öffentlichen Angebot), mit einem Börsengang an einen EU-regulierten Markt ist recht aufwendig. Die Börse in Wien bietet nun mit dem "direct market" und "direct market plus" einen einfachen Weg an die Börse an. Man könnte es auch "Börsengang light" nennen. Es geht schnell, die Kosten sind günstig und es gibt wenige überschaubare Zugangsvoraussetzungen und Folgepflichten. So benötigen Sie zum Beispiel einen Capital Market Coach.
Frau Henriette Lininger (Issuers & Market Data Services) im Gespräch mit Peter Heinrich Beitrag hören
(10:21 min)
Veröffentlicht am 01.10.2018 um 08:36
 

Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 1. Oktober 2018 - Italien drückt den DAX, Crashmonat Oktober oder Hoffnung auf Jahresendrallye?

Der DAX beendet die Woche schwach: Minus 1,5 % auf 12.247 Punkte. Gründe gibt es unterschiedliche, am meisten drückt aber Italien, wo das Thema Schuldenkrise zurückzukehren scheint. Dazu hören Sie Thomas Timmermann von der Commerzbank. Im Fokus: ThyssenKrupp nach Aufspalteplänen, Tesla mit Turbulenzen um Elon Musk, Knorr-Bremse mit Börsengang und OTRS mit Zahlen. Hier hören Sie den Vorstand im Interview.
Beitrag: Sebastian Leben B.A. Beitrag hören
(17:01 min)
Veröffentlicht am 01.10.2018 um 05:06
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at