Mittwoch, 24.04.2019 17:06:42

Börsenradio Marktbericht, Do. 11. April 2019 – DAX reagiert nicht auf Brexit-Verlängerung, Kampf um 11.900 Punkte

Anzeige

Das Brexit Datum wird verschoben auf den 31. Oktober. Das ist das Ergebnis des Brexit-Sondergipfels in Brüssel am Mittwochabend. Die Börsen reagieren darauf nicht besonders. Der DAX kämpft um die 11.900 Punkte, es geht hin und her in einer kleinen Handelsspanne. Hin und her gehen auch die Positionierungen der kurzfristig orientierten Trader an der Börse Stuttgart. Gegen Mittag hält sich der DAX über der 11.900 mit 11.925 Punkten. Der Blick geht auf das Weltwirtschaftstreffen des IWF. Zahlen kamen unter anderem von Gerresheimer und Hella. Stärkster Gewinner im DAX ist die Lufthansa.


Weitere besprochene Wertpapiere:

WKN Bezeichnung
846900 DAX Performance-Index
676650 AURUBIS AG
A0LD6E GERRESHEIMER AG
A13SX2 HELLA KGAA HUECK CO.
823212 DEUTSCHE LUFTHANSA AG
BÖRSE STUTTGART

BÖRSE STUTTGART
WKN: - - -
Kürzel: - -
Herr Andreas Groß (Wirtschaftsjournalist) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.
Veröffentlicht am 11.04.2019 um 12:37
Unsere Audiobeiträge sind nur noch registrierten Benutzern zugänglich.
Die Anmeldung ist kostenlos. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse und 2 Minuten Zeit.
Weitere Beiträge zu / mit:
Feedback zu diesem Beitrag

Anzeige
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at