Freitag, 19.04.2019 21:24:40

Dr. Jens Ehrhardt: "Die Börse hat im Dezember etwas übertrieben, das korrigiert sich jetzt im Januar"

Anzeige

Dr. Jens Ehrhardt hat im Börsenradio Interview Anfang 2018 gesagt, dass Sell in May eine gute Idee wäre. Das hat sich im Nachhinein als wahr herausgestellt. Dennoch ist das Motto weiterhin nicht Cash ist King, sondern investieren: "Man kann aber nicht alle Aktien verkaufen. In einem Aktienfonds muss auch das drin sein, was auf dem Etikett draufsteht." Wie geht es weiter? "Ich sagte es schon im letzten Interview, dass die alte Sinuskurve immer häufiger wieder zu beobachten sein wird: Dass wir das Hoch im Frühjahr haben und das Tief im Herbst. Remember to come back im September ist vielleicht richtig. Letztes Jahr war eine Sondersituation. Das werden wir so schnell nicht wieder haben." (Teil 1)

Weitere besprochene Wertpapiere:

WKN Bezeichnung
846900 DAX Performance-Index
969420 DOW JONES INDUSTRIAL AVERAGE
DJE Kapital AG

DJE Kapital AG
WKN: - - -
Kürzel: - -
Vermögensverwaltung
Herr Dr. Jens Ehrhardt (Vorstandsvorsitzender, Bester Vermögensverwalter 2017) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.
Veröffentlicht am 04.02.2019 um 14:06
Unsere Audiobeiträge sind nur noch registrierten Benutzern zugänglich.
Die Anmeldung ist kostenlos. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse und 2 Minuten Zeit.
Weitere Beiträge zu / mit:
Feedback zu diesem Beitrag

Anzeige
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at