Freitag, 22.02.2019 06:15:34

Dr. Hendrik Leber hat Wirecard vor 4 Wochen verkauft, kauft aber chinesische Aktien – was ist der Hintergrund?

Anzeige

Bei vielen Tech-Werten kann man sich zwischen dem amerikanischen und dem chinesischen Pendant entscheiden. Ist vor den Spionagevorwürfen und einem potenziellen Kalten Krieg die Wahl zu chinesischen Aktien überhaupt angebracht? "Die Amerikaner werden ihre Dominanz verlieren. Ich wäre dumm, wenn ich als Investor die chinesischen Unternehmen nicht im Visier hätte." Welche Unternehmen kauft Dr. Hendrik Leber? Außerdem: Warum hat er Wirecard bereits vor 4 Wochen verkauft, also vor den negativen Meldungen? Wie sollte man sich jetzt positionieren?

Weitere besprochene Wertpapiere:

WKN Bezeichnung
846900 DAX Performance-Index
747206 WIRECARD AG
716460 SAP AG
Acatis Investment KVG

Acatis Investment KVG
WKN: ---
Kürzel: ---
Herr Dr. Hendrik Leber (Gründer und geschäftsführender Gesellschafter) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.
Veröffentlicht am 06.02.2019 um 09:45
Unsere Audiobeiträge sind nur noch registrierten Benutzern zugänglich.
Die Anmeldung ist kostenlos. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse und 2 Minuten Zeit.
Weitere Beiträge zu / mit:
Dieser Beitrag ist Teil einer Beitragsserie:
Feedback zu diesem Beitrag

Anzeige
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at