Samstag, 17.11.2018 00:19:09

Uwe Wiesner: "Die Chancen auf neue Höchststände müssen wir für vorübergehende Zeit ad acta legen"

Anzeige

Donald Trump beherrscht wie so oft die Börsenthemen. Nun stehen die Mid Term Elections an. Welche Rolle spielt das für die Börse? "Das wird vom Ergebnis abhängig sein. Ein Sieg der Demokraten wäre aus meiner Sicht heraus für die Märkte eher ungünstig." Einige andere Themen wirken auf die Kurse, was wir auch in der aktuell laufenden Berichtssaison sehen. Bekommen wir eine Jahresendrallye? "Da ist die Frage, wie man Jahresendrallye definiert. Ich glaube, dass wir bei einem DAX von 11.500 die Chance haben, über 12.000 zu gehen." Wie stellt sich Uwe Wiesner auf?

Weitere besprochene Wertpapiere:

WKN Bezeichnung
846900 DAX Performance-Index
969420 DOW JONES INDUSTRIAL AVERAGE
Hansen & Heinrich Aktiengesellschaft

Hansen & Heinrich Aktiengesellschaft
WKN: - - -
Kürzel: - -
Herr Uwe Wiesner (Berater) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.
Veröffentlicht am 06.11.2018 um 12:12
Unsere Audiobeiträge sind nur noch registrierten Benutzern zugänglich.
Die Anmeldung ist kostenlos. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse und 2 Minuten Zeit.
Weitere Beiträge zu / mit:
Feedback zu diesem Beitrag

Anzeige
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at