Freitag, 14.12.2018 23:56:18

B+S CEO Wilhelm Berger: "Fundamental sehen wir unser Unternehmen unterbewertet, auch gegenüber der Konkurrenz"

Anzeige

Die B+S Banksysteme AG bietet Software für Banken. Die sind ja gerade besonders unter Druck, Stichwort: Deutsche Bank fliegt aus Eurostoxx, Commerzbank fliegt aus DAX. Ist internationale Expansion geplant? "Solange ich Geschäft vor der Haustüre machen kann, brauche ich nicht nach Hongkong oder Singapur auszuweichen." Denn es sind nicht nur die großen börsennotierten Banken Kunde, sondern auch Sparkassen udn Raiffeisenbanken. B+S stagniert 2017/18 zwar beim Umsatz, konnte aber zum 2. Mal in Folge die 10 Mio. Euro Grenze überschreiten. "Wir haben die positiven Sondereffekte vor 2 Jahren bereits in einem Jahr durch wiederkehrende Einnahmen kompensieren können." (Teil 1)

Weitere besprochene Wertpapiere:

WKN Bezeichnung
126215 B+S Banksysteme Aktiengesellschaft
B+S Banksysteme Aktiengesellschaft

B+S Banksysteme Aktiengesellschaft
WKN: 126215
Kürzel: DTD2
ISIN DE0001262152 | IT-Software
Herr Wilhelm Berger (Vorstandsmitglied) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.
Veröffentlicht am 17.09.2018 um 09:03
Unsere Audiobeiträge sind nur noch registrierten Benutzern zugänglich.
Die Anmeldung ist kostenlos. Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine gültige E-Mail-Adresse und 2 Minuten Zeit.
Weitere Beiträge zu / mit:
Feedback zu diesem Beitrag

Anzeige
 
Follow boersenradio on Twitter








Börsenradio auf wienerborse.at