Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

 

Nachlese: Magnus Brunner interviewt Robert Holzmann, Strahinja Pavlovic, Karim Adeyemi und conwert (Christian Drastil)

Nachlese Podcast Montag Audio Link zur Folge: https://audio-cd.at/page/podcast/3645/ alle unter http://www.christian-drastil.com/podcast )

- in Folge S3/55 hole ich ein wenig in Bezug auf die neue Audio-CD-Website aus, das wird meine Homebase für Audio-Sachen, CD steht nicht für "Compact Disc" oder für "... an meine Haut lasse ich nur Wasser und CD" (die hätte ich gerne als Presenter), sondern für meine Initialen. Ich arbeite hier intensiv mit Peter Heinrich , Sebastian Leben, Andreas Groß , Christine Petzwinkler , Josef Chladek, Julia Kistner und Robert Gillinger zusammen und werde diese Woche einen neuen Namen und Content zu diesem Stable addieren und freilich auch outen. Es ist nicht Magnus Brunner, obwohl der Finanzminister natürlich ebenfalls sehr willkommen wäre, ist er doch ein hervorragender Interviewer, wie man im Gespräch mit OeNB-Gouverneur Robert Holzmann gut nachhören kann. Die Positionen der beiden, zb zum Thema Bargeld, teile ich voll. Der Finanzminister hat dem Trend auch ein KESt-Update gegeben. Ich finde, er sollte stärker ausserhalb der Bubble für die KESt-Reparatur trommeln, in den Fachmedien kennen wir die Problematik eh. Grosse Aufregung gibt es auch zu Digitalförderungen, der Falter regt sich über exxpress auf und sowieso alle über alle. Wir selbst als grösster Börseplayer im Markt haben sowieso nie irgendwas bekommen. Ach ja: Die Ex-Nachbarn von conwert (50m entfernt) hätten heute 20 Börsegeburtstag, ist aber keiner mehr im ehemaligen Headquarter.
Magnus Brunner interviewt Robert Holzmann: https://audio-cd.at/page/playlist/2801

- im SportWoche- und Sportgeschichte-Podcast für die Kalenderwoche 47 (https://audio-cd.at/page/podcast/3648/ ) spreche ich über den Red Bull Salzburg-Kicker Strahinja Pavlovic, der serbische WM-Geschichte geschrieben hat und einen Ex-Salzburger DFB-Ersatzspieler, der einen Podcast gestartet hat. Gute Anzeichen gibt es auch für ein RBS-Frauenteam, dazu haben wir einen Erfolg für die SKN St.Pölten Damen. Dem ÖSV-Skiteam fehlen zwar immer noch Siege, Daniel Hemetsberger, Matthias Mayer und Katharina Truppe schafften es aber schon aufs Stockerl. Ganz nach oben schaffte es Skispringer Stefan Kraft (die SportWoche-Nr.1 dieser Woche), die Nordischen Kombinierer sind okay, aber ohne Podest gestartet. Im Langlauf gab es gar nichts zu holen, dafür für den Viererbob ein Karriere-High. Silber gibt es für den Parasportler Florian Brungraber. Für die KW 47 Vintage erwähne ich u.a. über Trainerbilanzen von Erich Hof und Otto Baric, weiters über Thomas Grochar, dann Premierensiege von Hermann Maier und Stephan Eberharter, Niederlagen von Sturm Graz und Rapid Wien.
Karim (Adeyemi) & Ben machen Auge: https://open.spotify.com/show/7aJmR7YPJ2FU9GOk31lPle

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 29.11.)

(29.11.2022)


Bildnachweis

1. Magnus Brunner, Christoph Boschan (c) Wiener Börse   >> Öffnen auf photaq.com

Magnus Brunner, Christoph Boschan (c) Wiener Börse



Nachlese Podcast Montag Audio Link zur Folge: https://audio-cd.at/page/podcast/3645/ alle unter http://www.christian-drastil.com/podcast )

- in Folge S3/55 hole ich ein wenig in Bezug auf die neue Audio-CD-Website aus, das wird meine Homebase für Audio-Sachen, CD steht nicht für "Compact Disc" oder für "... an meine Haut lasse ich nur Wasser und CD" (die hätte ich gerne als Presenter), sondern für meine Initialen. Ich arbeite hier intensiv mit Peter Heinrich , Sebastian Leben, Andreas Groß , Christine Petzwinkler , Josef Chladek, Julia Kistner und Robert Gillinger zusammen und werde diese Woche einen neuen Namen und Content zu diesem Stable addieren und freilich auch outen. Es ist nicht Magnus Brunner, obwohl der Finanzminister natürlich ebenfalls sehr willkommen wäre, ist er doch ein hervorragender Interviewer, wie man im Gespräch mit OeNB-Gouverneur Robert Holzmann gut nachhören kann. Die Positionen der beiden, zb zum Thema Bargeld, teile ich voll. Der Finanzminister hat dem Trend auch ein KESt-Update gegeben. Ich finde, er sollte stärker ausserhalb der Bubble für die KESt-Reparatur trommeln, in den Fachmedien kennen wir die Problematik eh. Grosse Aufregung gibt es auch zu Digitalförderungen, der Falter regt sich über exxpress auf und sowieso alle über alle. Wir selbst als grösster Börseplayer im Markt haben sowieso nie irgendwas bekommen. Ach ja: Die Ex-Nachbarn von conwert (50m entfernt) hätten heute 20 Börsegeburtstag, ist aber keiner mehr im ehemaligen Headquarter.
Magnus Brunner interviewt Robert Holzmann: https://audio-cd.at/page/playlist/2801

- im SportWoche- und Sportgeschichte-Podcast für die Kalenderwoche 47 (https://audio-cd.at/page/podcast/3648/ ) spreche ich über den Red Bull Salzburg-Kicker Strahinja Pavlovic, der serbische WM-Geschichte geschrieben hat und einen Ex-Salzburger DFB-Ersatzspieler, der einen Podcast gestartet hat. Gute Anzeichen gibt es auch für ein RBS-Frauenteam, dazu haben wir einen Erfolg für die SKN St.Pölten Damen. Dem ÖSV-Skiteam fehlen zwar immer noch Siege, Daniel Hemetsberger, Matthias Mayer und Katharina Truppe schafften es aber schon aufs Stockerl. Ganz nach oben schaffte es Skispringer Stefan Kraft (die SportWoche-Nr.1 dieser Woche), die Nordischen Kombinierer sind okay, aber ohne Podest gestartet. Im Langlauf gab es gar nichts zu holen, dafür für den Viererbob ein Karriere-High. Silber gibt es für den Parasportler Florian Brungraber. Für die KW 47 Vintage erwähne ich u.a. über Trainerbilanzen von Erich Hof und Otto Baric, weiters über Thomas Grochar, dann Premierensiege von Hermann Maier und Stephan Eberharter, Niederlagen von Sturm Graz und Rapid Wien.
Karim (Adeyemi) & Ben machen Auge: https://open.spotify.com/show/7aJmR7YPJ2FU9GOk31lPle

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 29.11.)

(29.11.2022)


Bildnachweis

1. Magnus Brunner, Christoph Boschan (c) Wiener Börse   >> Öffnen auf photaq.com

Magnus Brunner, Christoph Boschan (c) Wiener Börse