Archiv-Suche

Fragen?

Ihr Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

 

Reingehört bei Österreichische Post (boersen radio.at)

Im Interview mit börsenradio.at gibt sich IR-Chef Harald Hagenauer zuversichtlich, dass sich das Paketvolumen, das 2021 corona-bedingt sehr stark war und in diesem Jahr zurückgegangen ist, nun von Monat zu Monat an das Vorjahr anpassen wird. Man könne diese Tendenz in den Monatsstatistiken bereits erkennen, so Hagenauer.
Auch die Post hat mit höheren Kosten umzugehen. "Diesel, Strom, Gas, Fernwärme, jede Veränderung hat eine Auswirkung auf die Kostenstruktur. Vor allem auch die Personalkosten sind in einem personalintensiven Geschäft in Zeiten hoher Inflation eine Herausforderung", so der IR-Manager. "Wir müssen die Kosten in den Preisen weitergegeben und werden heuer noch Preisanpassungen durchführen."
In der Zustellung würde die Geschwindigkeit zählen. "Dem Versprechen vieler Handelshäuser, am nächsten Tag die Ware geliefert zu bekommen, kann man nur mit Individual-Verkehr nachkommen. Daher sind wir auf LKW und PKW angewiesen." Diesen Versprechen nachzukommen, erfordert teilweise eine höhere Zustell-Frequenz. "Wir führen zweite Zustellrunden durch, um damit auch neue Kunden anzusprechen", erklärt Hagenauer.
Keine Freude bereitet derzeit das Türkei-Geschäft. Die Rahmenbedingungen seien aufgrund des Währungsverlusts und der hohen Inflation schwierig. "Wir sind 2022 in der Situation, bei Umsatz und Ergebnis in Euro sehr leiden zu müssen. Exklusive Türkei hätten wir ein Wachstum im Umsatz und Ergebnis gesehen."
Gut läuft es hingegen bei der bank99. Hier wird in den nächsten zwei Jahren der Break Even erwartet. "Unterstützt durch unsere Investitionen (Stichwort Übernahme ING Kunden) sowie auch durch eine höhere Zinslandschaft", so Hagenauer.
https://boersenradio.at/page/brn/40869

(Der Input von boersen radio.at für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 12.08.)

(12.08.2022)


Bildnachweis

1. Radio, hören, Audio, Lautsprecher - https://pixabay.com/de/photos/radio-alt-jahrgang-r... -   >> Öffnen auf photaq.com , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Radio, hören, Audio, Lautsprecher - https://pixabay.com/de/photos/radio-alt-jahrgang-retro-2974649/, (© https://depositphotos.com)



Im Interview mit börsenradio.at gibt sich IR-Chef Harald Hagenauer zuversichtlich, dass sich das Paketvolumen, das 2021 corona-bedingt sehr stark war und in diesem Jahr zurückgegangen ist, nun von Monat zu Monat an das Vorjahr anpassen wird. Man könne diese Tendenz in den Monatsstatistiken bereits erkennen, so Hagenauer.
Auch die Post hat mit höheren Kosten umzugehen. "Diesel, Strom, Gas, Fernwärme, jede Veränderung hat eine Auswirkung auf die Kostenstruktur. Vor allem auch die Personalkosten sind in einem personalintensiven Geschäft in Zeiten hoher Inflation eine Herausforderung", so der IR-Manager. "Wir müssen die Kosten in den Preisen weitergegeben und werden heuer noch Preisanpassungen durchführen."
In der Zustellung würde die Geschwindigkeit zählen. "Dem Versprechen vieler Handelshäuser, am nächsten Tag die Ware geliefert zu bekommen, kann man nur mit Individual-Verkehr nachkommen. Daher sind wir auf LKW und PKW angewiesen." Diesen Versprechen nachzukommen, erfordert teilweise eine höhere Zustell-Frequenz. "Wir führen zweite Zustellrunden durch, um damit auch neue Kunden anzusprechen", erklärt Hagenauer.
Keine Freude bereitet derzeit das Türkei-Geschäft. Die Rahmenbedingungen seien aufgrund des Währungsverlusts und der hohen Inflation schwierig. "Wir sind 2022 in der Situation, bei Umsatz und Ergebnis in Euro sehr leiden zu müssen. Exklusive Türkei hätten wir ein Wachstum im Umsatz und Ergebnis gesehen."
Gut läuft es hingegen bei der bank99. Hier wird in den nächsten zwei Jahren der Break Even erwartet. "Unterstützt durch unsere Investitionen (Stichwort Übernahme ING Kunden) sowie auch durch eine höhere Zinslandschaft", so Hagenauer.
https://boersenradio.at/page/brn/40869

(Der Input von boersen radio.at für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 12.08.)

(12.08.2022)


Bildnachweis

1. Radio, hören, Audio, Lautsprecher - https://pixabay.com/de/photos/radio-alt-jahrgang-r... -   >> Öffnen auf photaq.com , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Radio, hören, Audio, Lautsprecher - https://pixabay.com/de/photos/radio-alt-jahrgang-retro-2974649/, (© https://depositphotos.com)