Podcast Passion #7: Laufen mit Carmen Sohm, Eduard Schock und viel Bargeld (Highlight: Bargeld)

Ich gehe fast täglich laufen, siehe https://runplugged.com/runkit/profil/5 . Meist höre ich dabei Podcasts. In dieser Sektion meines Blogs werde ich über meine Favoriten schreiben und auch Highlight-Inputs nennen. Heute erwähne ich einen meiner Lieblingspodcasts: "Der Nationalbank Podcast". 

Ich habe schon mal darüber geschrieben, dass die interviewten Nationalbank-Topmanager da stets zur Topform auflaufen und - meiner Wahrnehmung nach - gerne mal ein bissl Zusatz-Botschaft durchklingen lassen. Das kann mal in Richtung EZB-Kurs gehen oder auch in Richtung "ich würde gerne mehr sagen, als ich darf". Interviewerin Carmen Sohm macht das sehr gut, so auch diesmal mit OeNB-Direktor Eduard Schock, der eine Laudatio auf das Bargeld abgeliefert hat. Sowas taugt mir natürlich, dies mit Vernunft-Argumenten mit Datenschutz, viel weniger Betrugs- oder Schadensfälle als bei unbaren Transaktionen oder auch Freiheit unterlegt. Und genannt hat er auch den 17.3.2020, einen Tag aus der Frühphase der Pandemie. Damals wurden 1,2 Mrd. Euro an nur einem Tag ausgeliefert und abgehoben. Ein Rekordwert. Mehr als zu Lehman-Zeiten.

Hier gehts zum Beitrag:
https://open.spotify.com/episode/5B0Wh4KzlM2xlEH69o7QLH?si=b8e758f6c3d7474b 

Mehr Podcast Passion HIER . Besuchen Sie unsere Website http://www.boersenradio.at .

(22.08.2021)


Bildnachweis

1. OeNB-Direktor Eduard Schock

OeNB-Direktor Eduard Schock



Ich gehe fast täglich laufen, siehe https://runplugged.com/runkit/profil/5 . Meist höre ich dabei Podcasts. In dieser Sektion meines Blogs werde ich über meine Favoriten schreiben und auch Highlight-Inputs nennen. Heute erwähne ich einen meiner Lieblingspodcasts: "Der Nationalbank Podcast". 

Ich habe schon mal darüber geschrieben, dass die interviewten Nationalbank-Topmanager da stets zur Topform auflaufen und - meiner Wahrnehmung nach - gerne mal ein bissl Zusatz-Botschaft durchklingen lassen. Das kann mal in Richtung EZB-Kurs gehen oder auch in Richtung "ich würde gerne mehr sagen, als ich darf". Interviewerin Carmen Sohm macht das sehr gut, so auch diesmal mit OeNB-Direktor Eduard Schock, der eine Laudatio auf das Bargeld abgeliefert hat. Sowas taugt mir natürlich, dies mit Vernunft-Argumenten mit Datenschutz, viel weniger Betrugs- oder Schadensfälle als bei unbaren Transaktionen oder auch Freiheit unterlegt. Und genannt hat er auch den 17.3.2020, einen Tag aus der Frühphase der Pandemie. Damals wurden 1,2 Mrd. Euro an nur einem Tag ausgeliefert und abgehoben. Ein Rekordwert. Mehr als zu Lehman-Zeiten.

Hier gehts zum Beitrag:
https://open.spotify.com/episode/5B0Wh4KzlM2xlEH69o7QLH?si=b8e758f6c3d7474b 

Mehr Podcast Passion HIER . Besuchen Sie unsere Website http://www.boersenradio.at .

(22.08.2021)


Bildnachweis

1. OeNB-Direktor Eduard Schock

OeNB-Direktor Eduard Schock